Xbox Game Pass

Microsoft Rewards Belohnungen für Spieler in den USA

In den USA ist es bereits möglich durch das Erfüllen von Quests viele weitere Microsoft Rewards Punkte zu sammeln.

Rewards-Jagen per Xbox Game Pass! Eine neue Art der Belohnung winkt aktiven Xbox Game Pass-Spielern. Durch Erfüllung von bestimmten Quests in Bezug auf den Xbox Game Pass lassen sich Bonuspunkte im Microsoft Rewards-Programm verdienen.

Kleines Beispiel: Wer bis zum 31.01.2019 zwei Achievements in The Division verdient, dem winken 200 Microsoft Rewards Punkte. Nochmal 200 Punkte gibt es für diejenigen, die in einem der Metro-Teile vier Achievements ergattern, 600 Punkte für die, die 21 Achievements in beliebigen Xbox Game Pass-Spielen erhalten.

Mit den Microsoft Rewards Punkten könnt ihr euch dann Xbox LIVE Gold, Xbox Game Pass Monatsabos oder Xbox Guthaben sichern. Klingt super oder? Doch es gibt einen Haken, denn die Rewards-Quests für den Xbox Game Pass sind vorerst Spielern in den USA vorbehalten. Mit etwas Glück wird das Modell in weiteren Märkten eingesetzt und könnte somit auch nach Deutschland kommen.

Dass diese Neuerungen bisher nur in den USA eingeführt wurden, stößt vielen Xbox Fans sehr sauer auf, was man deutlich an den Antworten via Twitter erkennen kann. Alle Tweets, die das neue (US-Only-) Feature bewerben, haben bereits Hunderte von verärgerten Antworten erhalten und auch ihr solltet euch bei @XboxDACH ein Gehör verschaffen, damit die sich für euch einsetzen, dass diese Funktion nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz kommt, wobei unsere Freunde aus „A“ & „CH“ überhaupt erst einmal froh wären, wenn es überhaupt ein Microsoft Rewards Programm gäbe, denn nur in den folgenden Ländern ist das Programm überhaupt nutzbar:

  • Australien: Englisch
  • Kanada: Englisch/Französisch
  • Frankreich: Französisch
  • Deutschland: Deutsch
  • Irland: Englisch
  • Neuseeland: Englisch
  • Singapur: Englisch
  • Vereinigtes Königreich: Englisch
  • Vereinigte Staaten: Englisch (in allen 50 Bundesstaaten und in Washington D.C. verfügbar. Nicht verfügbar in Puerto Rico

Wie ihr seht ist das Microsoft Rewards Programm noch sehr ausbaufähig und trotz der geringen Verfügbarkeit ist das Xbox Game Pass Rewards-System nicht sofort für die neun genannten Länder verfügbar. Ihr solltet jedenfalls nicht nur auf Daumen drücken vertrauen, sondern euch über die sozialen Medien melden und mitteilen, dass ihr diese und andere Funktionen auch gerne nutzen würdet, nur dann wird auch etwas unternommen.

34 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Spongebuu 73640 XP Tastenakrobat Level 2 | 10.01.2019 - 14:31 Uhr

    ist euch das erst jetzt aufgefallen? die haben doch schon ewig Gold und Game Pass Quests wo es teilweise nen 5er Guthaben pro Monat abzugreifen gab usw ^^

    Problem is da eher die EU und die verschiedenen Gesetze in anderen Ländern. ist halt wesentlicher einfacher es einfach sein zu lassen :f

    0
  2. McLustigNR 72480 XP Tastenakrobat Level 1 | 10.01.2019 - 15:03 Uhr

    Das Punktesystem des Nintendo e-Shops ist sehr viel simpler und durchsichtiger. Man bekommt für 100 Punkte 1 € Rabatt. Für ein 60 € Spiel bekommt man 300 Punkte, kann also 3 € beim nächsten Einkauf sparen. Beim kommenden Super Mario Bros U Deluxe bekommt man bei Vorbestellung 600 Punkte, also 6 € Rabatt beim nächsten Titel. Das sit schon sehr nett immer.

    0
    • starfoxmk 25490 XP Nasenbohrer Level 3 | 10.01.2019 - 19:13 Uhr

      Na ja, über die Preispolitik von Nintendo wollen wir hier aber lieber auch nicht sprechen, oder?

      1
      • McLustigNR 72480 XP Tastenakrobat Level 1 | 11.01.2019 - 09:14 Uhr

        Versteh ich nicht den Einwand. Wo unterscheiden sich denn die Preise von den anderen Konsolen-Stores?

        0
        • starfoxmk 25490 XP Nasenbohrer Level 3 | 13.01.2019 - 14:28 Uhr

          Von den Stores weis ich es nicht, da ich keine Switch besitze. Aber gernerell sind die Preise von Spielen auf Cardridge und jegliche Hardware deutlich teuerer.

          0
    • Rikibu 10480 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.01.2019 - 20:07 Uhr

      nur das es überhaupt keinen anreiz gibt, diese Punkte zu sammeln.
      geschweige denn, diese dumme Trennung zwischen gold und Platinpunkten + den Verfall des ganzen…

      das nintendo Punktesystem ist das unmotivierendste das es gibt.
      digitalkäufer zahlen mehr fürs spiel gegenüber retail käufern und obwohl die ganze branche in die digitale Distribution will, schafft sie dafür eher lächerliche pseudo Anreize…

      ich pfeife auf diese lächerlichen goldpunkte und kaufe meine eshop games bei instant-gaming – die sind da so viel günstiger, und ich muss keine 1000 euro umsatz im eshop generieren, um 10 euro rabattiert zu kriegen… die spare ich da mit jedem einzelnen lizenzerwerb.

      0
      • McLustigNR 72480 XP Tastenakrobat Level 1 | 11.01.2019 - 09:15 Uhr

        Du brauchst 1000 Punkte, musst aber nicht für 1000 E einkaufen dafür. für 60 € bekommst du 300 Punkte und damit direkt 3 € Rabatt auf den nächsten Kauf. Bis du bei MS 5 € Guthaben zusammen hast musst du einige Vollpreisspiele mehr kaufen.
        Klar, das ist alles nicht perfekt, aber es ist auch nicht schlecht.

        0
  3. Oberfranke1983 15600 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 10.01.2019 - 17:29 Uhr

    Xbox Rewards fand ich besser, da gab es schöne Aufgaben zu erfüllen, hoffe es kommen die Missionen (Aufgaben) nach Deutschland. Auserdem wünsche ich mir für meine Österreichischen Freunde das auch Microsoft Rewards bei denen verfügbar wird

    0

Hinterlasse eine Antwort