Xbox LIVE: Störung beim Online Service mit Downloads beseitigt

Die Störung beim Xbox LIVE Service, die zu fehlerhaften Downloads geführt hat, wurde beseitigt.

Gestern wurde eine neue Xbox LIVE Störung vom Xbox Support gemeldet. Dabei konnte es passieren, dass neue Downloads fehlerhaft sind oder ganz abgebrochen wurden. Das Problem wurde mittlerweile wieder beseitigt und somit sollten alle Downloads wieder vernünftig laufen.

Wie ihr eure Download-Geschwindigkeit vielleicht verbessern könnt, zeigen wir euch in diesem Video. Die Ergebnisse sind von Region zu Region und je nach Anbieter unterschiedlich. Sollte es bei euch nicht funktionieren, zeigen wir euch auch, wie ihr alle Einstellungen wieder rückgängig machen könnt:

 

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. first4id 1380 XP Beginner Level 1 | 01.02.2019 - 09:21 Uhr

    Das ist gut. Ich habe die Schuld schon auf meine Xbox geschoben und sie auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Das hat natürlich nichts gebracht. Solche Störungen passieren halt mal und es ist toll, dass sich Microsoft relativ kurzfristig um die Problemlösung gekümmert hat.

    0
  2. churocket 62035 XP Stomper | 01.02.2019 - 09:41 Uhr

    War schon einiges die Woche mit Blackscreen dachte ich da stimmt was nicht aber habe gedacht Morgens ging sie, und siehe da am nächsten Morgen war alles gut 🖒🖒🖒

    1
  3. Zeal 8600 XP Beginner Level 4 | 01.02.2019 - 10:09 Uhr

    Ehrm lest ihr nur die Twitter-Überschriften oder recherchiert ihr auch?

    Die Störungen sind mitnichten behoben. Sie sind seit 3 Tagen fast kontinuierlich vorhanden. Sowohl die teils nur Minuten alten Twitter-Kommentare von @XboxSupport geben darauf einen Hinweis wie inzwischen auch von offizieller Seite längst wieder die Microsoft-Dienste-Übersicht von Support.xbox.com…

    Diesmal ist es echt ein Disaster. Seit 72 Stunden weltweit massive Probleme. Das gabs schon seit mind. einem Jahr nicht mehr.

    0
  4. Robilein 125465 XP Man-at-Arms Gold | 01.02.2019 - 10:20 Uhr

    Xbox Live läuft so stabil. Bin Xbox Live User seit der 360. Die Probleme die es seitdem gab kann man an einer Hand zählen. Deswegen finde ich es nicht so schlimm und bin mir sicher das Microsoft das hinbekommt.

    4
  5. Sephiroth88 53900 XP Nachwuchsadmin 6+ | 01.02.2019 - 10:23 Uhr

    Anstelle auf des DNS-Servers von Google zu greifen, kann auch ein freier ebenso guter DNS-Server genutzt werden, der keine Nuterdaten und das Surfverhalten tracet:
    9.9.9.9

    1

Hinterlasse eine Antwort