Zynga: Torchlight-Entwickler Echtra Games erworben

Das interaktive Spieleunternehmen Zynga erwirbt den für Torchlight und Diablo bekannten Entwickler Echtra Games.

Zynga gab die Übernahme von Echtra Games bekannt. Das plattformübergreifende Spielestudio besteht aus einem Entwicklerteam, dessen Kernmitglieder zuvor die Welt der Action-Rollenspiele durch ihre Arbeit an genredefinierenden Titeln wie Diablo, Diablo II, der Torchlight-Franchise und mehr geprägt haben.

Das Echtra Games-Team stärkt Zyngas Cross-Plattform Spielzukunft, indem es talentierte Entwickler mit entsprechender Spielerfahrung sowie proprietären plattformübergreifenden Entwicklungstools und Technologien, die auf der Unreal Engine aufgebaut sind, hinzufügt.

Das Team von Echtra Games wird in Zusammenarbeit mit dem NaturalMotion-Studio von Zynga ein neues, noch nicht angekündigtes RPG für plattformübergreifendes Spielen entwickeln.

Frank Gibeau, Chief Executive Officer von Zynga, sagte: „Max und sein Team bei Echtra Games sind verantwortlich für einige der legendärsten Spielmarken, die jemals geschaffen wurden, und sie sind Experten im Action-RPG-Genre und in der plattformübergreifenden Entwicklung, daher freue ich mich, sie in der Zynga-Familie willkommen zu heißen. Diese Akquisition wird entscheidend dazu beitragen, unsere ikonischen Lizenzen und Marken von Mobile auf PC und Konsolen zu erweitern und gleichzeitig den gesamten adressierbaren Markt von Zynga weiter zu vergrößern.“

Max Schaefer, Chief Executive Officer von Echtra Games, fügte hinzu: „Echtra Games ist hocherfreut, Teil der Zynga-Familie zu werden. Wir teilen die Vision von Zynga, dass plattformübergreifendes Spielen ein wesentlicher Bestandteil der Zukunft von RPGs und interaktiver Unterhaltung ist und freuen uns darauf, unsere große Erfahrung und unsere Talente in dieses Vorhaben einzubringen.“

Echtra Games wurde 2016 gegründet und wird von einer erfahrenen Gruppe von Branchenveteranen geleitet. Max Schaefer und sein Führungsteam waren Mitbegründer von Unternehmen wie Blizzard North, Flagship Studios und Runic Games und verfügen über starke Entwicklungserfahrung bei Titeln wie Diablo, Diablo II, der Torchlight-Franchise, The Sims 4 und mehr.

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ghostyrix 66260 XP Romper Domper Stomper | 04.03.2021 - 13:18 Uhr

    Hab keine Ahnung, ob das eine gute oder schlechte Nachricht ist aber wird man wohl erst in einigen Monaten/Jahren feststellen.

    Für mich ist das aber ehrlich gesagt eher nicht relevant, weil mich die Spiele vom Studio nie so wirklich begeistern konnten 😇

    0
  2. PJ 6980 XP Beginner Level 3 | 04.03.2021 - 13:32 Uhr

    sachma…sind die alle gerade auf Shoppingtour oder was? Fast jeden Tag kommt: Hier der und der hat den und den gekauft und der hat den gekauft ect. 😀

    0
    • Devilsgift 55350 XP Nachwuchsadmin 7+ | 04.03.2021 - 13:36 Uhr

      Jeder Kleine wird von nem größeren geschluckt, irgendwann gibt es nur noch Big-Player und die Vielfalt schwindet.

      0
      • Sonnendeck 33735 XP Bobby Car Geisterfahrer | 04.03.2021 - 13:48 Uhr

        ‚Glaube ich nicht ausser wir führen ein das Spiele Entwickler Leibeigne der Firmen werden, solange das nicht so ist, können die kündigen sich mit anderen zusammenschliessen und was neues gründen gutes Beispiel ist Infinite Ward gewesen also die CoD Entwickler, die wollten auch was anderes machen als CoD, da hatte Activision gesagt nein also hat ein gross Teil der Firma gekündigt und Respawn Entertainment gegründet …

        0
        • Mr Poppell 7140 XP Beginner Level 3 | 05.03.2021 - 00:25 Uhr

          Interessant das wusste ich gar nicht, kann aber daran liegen dass alles wo CoD dran steht irgendwie an mir vorbei geht, ist einfach nicht meins 😅

          0
      • dancingdragon75 105025 XP Hardcore User | 04.03.2021 - 13:54 Uhr

        na das glaub ich weniger.. sicherlich wachsen die großen..
        aber es gründen sich immer wieder neue kleine Talente oder schließen sich zu nem neuen größeren zusammen.. oder kommen unter nem Publisher zusammen.. oder oder oder…

        0
        • Bearhug 0 XP Neuling | 04.03.2021 - 16:44 Uhr

          ……oder Microsoft kauft Bethesda,hihi😁!!!! Was ich objektiv gesehen nicht gut finden sollte, aber da ich eine Series X habe, sehe ich das subjektiv und finde das gut! Spass beiseite: Ich denke, dass das Überleben von kleinen Studios in Zukunft langfristig nicht mehr möglich sein wird! Damit meine ich, dass jedes neue kleine Studio irgendwann geschluckt wird oder wieder von der Bildfläche verschwindet! So schätze ich das jedenfalls für die Zukunft ein! Kann mich auch irren! Wie gesagt, subjektiv freue ich mich über den Bethesda Deal, weiss aber auch, dass das negative Auswirkungen mit sich bringt! Das Fressen der Studios hat noch gar nicht richtig angefangen!

          0
          • Dr.Strange 9500 XP Beginner Level 4 | 04.03.2021 - 16:49 Uhr

            Microsoft soll bitte schnell CD- Projekt kaufen, dann bin ich glücklich 🙂

            0
            • Bearhug 0 XP Neuling | 04.03.2021 - 16:56 Uhr

              Dr. Strange – Dann wäre ich eher für Ubisoft, obwohl das doch sehr unwahrscheinlich ist! Ubisoft könnte ja selber bei Bedarf andere Studios schlucken!

              0
              • Dr.Strange 9500 XP Beginner Level 4 | 04.03.2021 - 19:14 Uhr

                Hm, ist Ubisoft nicht ein wenig gross? Ich mein wie viele Mitarbeiter man da auf einen Schlag übernehmen würde. ich bin mir ausserdem nicht sicher ob viele der Ubisoftmarken in einigen Jahren noch relevant sind? 🤔

                0
                • Bearhug 0 XP Neuling | 04.03.2021 - 19:53 Uhr

                  Ich sage ja unwahrscheinlich, weil Ubisoft sich das leisten kann, selber zu den grossen Fressern zu gehören, anstatt gefressen zu werden! Um die Spielereihen mache ich mir keine Sorgen, weil Ubisoft sehr viele treue Käufer hat! Das Gemecker über Ubisoft ist immer riesig, aber meistens wird es doch gekauft, weil die typische Ubisoft Formel för Open World hohen Suchtfaktor hat!

                  0
              • Mr Poppell 7140 XP Beginner Level 3 | 05.03.2021 - 00:29 Uhr

                Bitte nicht sonst gibt es das nächste Assassin’s Creed in Night City 😡 Machen die überhaupt noch was anderes außer Far Cry und Assassin’s Creed ? 😅

                0
                • Dr.Strange 9500 XP Beginner Level 4 | 05.03.2021 - 01:13 Uhr

                  Fenxy soll super sein, aber Cash Cows wie Assassins Creed und Far Cry sehe ich ehrlich gesagt am absteigenden Ast. Wie oft will man noch dieselbe Formel ausschlachten?

                  Onlinespiele wie Rainbow Six und The Division 2 wären eventuell was für MS. Naja, mal abwarten.

                  Ich wäre für CD Projekt :))

                  0
                • Bearhug 0 XP Neuling | 05.03.2021 - 10:00 Uhr

                  Wie ist der Name von dem Spiel mit dem Schwein und der Frau mit der Fliegerbrille? Das ist doch auch von Ubi und der Nachfolger ist in Arbeit, oder? Fenix habe ich gestern bekommen und werde es in den nächsten Tagen ausprobieren Natürlich ist Ubi Soft der Hardcorekommerzentwickler schlechthin und Far Cry und Assassins Creed sind Kühe, die seit Ewigkeiten gemolken werden, aber wenn man sich z.B. den Erfolg von Assassins Creed Valhalla anschaut, dann sehe ich im Moment zumindest dort keinen absteigenden Ast. Ich möchte wenigstens noch ein Assassins Creed in Japan, dann muss ich mir keine Playstation für Ghost of Tsushima kaufen😉! Und Far Cry 6 werde ich mir auch holen. Mein Geschmack liegt eher bei „third person“ Spielen, aber Far Cry geht für mich immer. Ich kann die Kritik komplett nachvollziehen, aber mir machen die Spiele von Ubisoft einfach extrem Spass. Ich stehe sogar tierisch auf Ghost Recon Breakpoint, was mittlerweile von Ubi komplett in Ordnung gebracht wurde. Die DLC’S sind supergeil und auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad mit minimalen Einstellungen ist das Spiel richtig schön knackig. Auf meiner Series X läuft und sieht das Spiel traumhaft aus! Viele Leute zeigen mir wegen des Spiels den Vogel, aber „so what“! Ich habe das Spiel erst auf der One gezockt, aber auch da bin ich komischerweise überwiegend von den Problemen wie den Bugs usw. verschont geblieben. Aber trotzdem bestreite ich die damaligen Probleme des Spiels nicht. Wir wollen doch alle, dass die Series X erfolgreich ist! Erfolg bedeutet mehr Spiele und das bedeutet prozentual mehr gute Spiele! Und dafür muss es auch Leute wie mich geben, die Freude an Spielen haben, die für andere Leute anspruchslos oder nach der immer gleichen Formel aufgewärmte Mahlzeiten wie AC oder Far Cry sind. Nur meine Meinung, ich toleriere aber auch gegenteilige Meinungen!

                  0
  3. doT 67500 XP Romper Domper Stomper | 04.03.2021 - 13:51 Uhr

    Zynga hat zwar nichts was mich an Spielen interessiert, aber immerhin waren se schlau genug Mattrick zu kicken 😅

    TL3 muss ich aber noch irgendwann mal testen

    0
  4. x-hopper 7660 XP Beginner Level 4 | 04.03.2021 - 16:25 Uhr

    Eigentlich sind deren Spiele in meinem Bekanntenkreis echte Hits, aber Zynga als Mobile Publisher bedeutet vermutlich nichts Gutes für die zukünftigen Spiele…

    0
    • Rapza624 96920 XP Posting Machine Level 3 | 04.03.2021 - 18:57 Uhr

      Dass plattformübergreifende Entwicklung im Statement genannt wird, lässt mich ja noch ein wenig hoffen. Aber wir werden es wohl sehen.

      1
  5. greenkohl23 65365 XP Romper Domper Stomper | 04.03.2021 - 16:29 Uhr

    Na mal gucken, was das für Auswirkungen haben wird. Zur Zeit scheint das eher nicht absehbar zu sein, was Sie mit dem Kauf wirklich planen.

    0
  6. MetalGSeahawk21 31150 XP Bobby Car Bewunderer | 04.03.2021 - 23:44 Uhr

    Zynga, Zynga sagt mir was, müsste aber googeln… Ist recht groß, na mal sehen was daraus wird. Ja, echt viele Übernahmen, sind das Auswirkungen durch die Pandemie?

    0

Hinterlasse eine Antwort