ARK: Survival Evolved

Vorschau zum Open-World Dinosaurier-Spiel

Dinosaurier in einer riesigen offenen Welt

ARK: Survival Evolved ist ein Survival-Actionspiel in einer riesigen offenen Welt. Gepaart wird die Action auf dem Bildschirm mit überlebenswichtigen Spielelementen, abenteuerlichen Spielmechaniken und einer Non-Stop-Erkundungstour.  Ihr strandet sozusagen völlig nackt auf einer geheimnisvollen Insel. Ihr müsst lernen zu jagen, Essen zu ernten, könnt Items craften und müsst Unterstände bauen, um nicht zu erfrieren. Mit Geschick und List tötet ihr wilde Kreaturen oder zähmt sie, um auf ihnen zu reiten oder zu fliegen, um die Wildnis zu erkunden. Dabei könnt ihr euch mit Hunderten von Spielern online zusammenschließen oder den lokalen Singleplayer erforschen.

Das Spiel erscheint für Xbox One, PlayStation 4, PC, Mac und Linux und wird derzeit auf der Grundlage der Unreal Engine 4 von Studio Wildcard entwickelt. Bisher sollen die Frames (FPS) nicht feststehen, aber es soll aus jeder Plattform das Maximum herausgekitzelt werden. Dazu wird es auch auf Deutsch lokalisiert. Für die Musik und den Soundtrack zeichnet sich Gareth Coker verantwortlich, der auch schon bei Ori and the Blind Forest sein Können unter Beweis stellte.

Das Team bediente sich während der Arbeit an allen Vorgaben, die sie an Survival-Action-Spielen lieben: einen riesigen Sand-Box-Spielkasten, unvorhersehbares Online-Gameplay, Zusammenspiel zwischen Spieler und Naturgewalten … und Dinosaurier!

Die Unreal Engine 4 ist mitverantwortlich für die wundervollen Impressionen, die ihr euch im ersten Gameplay-Trailer anschauen könnt. Aber damit nicht genug, denn ein aktives Wettersystem wird großen Einfluss auf das Geschehen nehmen. Wer nicht richtig ausgerüstet ist, wird bei bestimmten Wetterbedingungen nicht weiter kommen oder sich in große Gefahr begeben.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort