Braid: Braid Review

Einleitung

Die Videospielebranche leidet an Innovationslosigkeit – dieser Tage liest und hört man diese Aussage immer öfter. Während manch einer mit ausgefallenen Steuerungskonzepten diesem Trend entgegen zu wirken versucht, sehen andere eigentlich über weite Strecken keinen Kreativitätsabfall – schließlich braucht man nur einmal abseits des Mainstreams die Augen offen halten und sollte ein wenig Mut fassen um auch mal ausgefallenen Games eine Chance zu geben – letztendlich kommt genau das neuen, frischen Ideen nur zu Gute. Immer wieder tauchen solche Perlen am Spielefirmament auf – zuletzt boten sich dem abenteuerlustigen Spieler Innovationsoasen wie Beautiful Katamari oder Portal feil.
Nun wagt sich der relativ unbekannte Entwickler Number None mit einem 2D-Plattformer namens Braid in die Xbox LIVE Arcade – ob der Titel wirklich innovativ ist und überzeugen, das erfahrt ihr im folgenden Review!

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort