ELEX: Test zum Rollenspiel Epos der Gothic Macher

Science-Fantasy Jetpack Ride

Elex

Und da benötigt ihr jeden einzelnen Stärkepunkt, denn die Welt von Magalan ist rau und hart. Mit dem rechten Bumper schwingt ihr dabei Nahkampfwaffen mit präzisen Schlägen, während ihr mit dem rechten Trigger wuchtige und wilde Klopper austeilt. Wichtig ist dabei einerseits, dass ihr Schläge zu Kombos aneinanderreiht, um möglichst viel Schaden zu verursachen, gleichzeitig jedoch eure Ausdaueranzeige im Blick behaltet. Denn die Feinde kennen kein Erbarmen und nehmen euch bei Unachtsamkeiten erbarmungslos auseinander. Fernkampfwaffen könnt ihr ebenfalls meistern, allerdings fanden wir die Steuerung mit Holzbogen und Co. ungenau und durch schlechtes Trefferfeedback gekennzeichnet. Die Kämpfe sind wahrlich nicht das Glanzstück von Elex, erfüllen allerdings ihren Zweck. Vor allem die Mischung aus traditionellen Hieb- und Stichwaffen gepaart mit futuristischen Laserkanonen oder Elektroschwertern hebt sich von der Konkurrenz ab.

Richtig, ihr bewegt euch ja im Bereich der Science-Fantasy – und da ist kreative Narrenfreiheit angesagt! Das gilt beispielsweise auch für zwei besondere Gadgets eures Hauptcharakters. Das erste ist ein dem Mass Effect Multitool nachempfundener Holoprojektor am Arm, mit dem ihr euch die eher fummeligen Menüs anschauen dürft. Diese Art der Inventarverwaltung belohnen technikfeindliche Charaktere übrigens mit fiesen Sprüchen. Das zweite wertvolle Tech-Tool ist euer Jetpack, welches ihr gerade zu Anfang oft vernachlässigen werdet, weil ihr es einfach nicht gewohnt seid. Da rennt ihr durch eine fantasievolle Gras- und Waldlandschaft, mit Beil und Pelzrüstung bestückt: Wieso sollte man hier an ein Jetpack denken? Unser Rat: Ruft es euch immer wieder ins Gedächtnis und nutzt es reichlich. So kommt ihr nicht nur schneller an höhergelegene Orte, sondern könnt auch den ein oder anderen fiesen Sturz abdämpfen.

Dieser Mix aus altgedienten Fantasy-Elementen und Sci-Fi Technik setzt sich natürlich auch im Artdesign fort. Schön gestaltete mittelalterliche Dörfer finden sich ebenso wie postapokalyptisch verfallene Städte oder an Tron erinnernde glühende Rüstungen. Vor allem die schönen Lichteffekte und die Weitsicht sorgen dafür, dass dieser Stilmix in einem angemessenen Rahmen präsentiert wird. Alles in allem kann die Engine von Elex jedoch nicht mit den Grafikschlachten von The Witcher 3 oder Mass Effect: Andromeda mithalten. Das fängt bei den durchschnittlichen Animationen an und geht über die schwankende Texturqualität weiter bis hin zu den gelegentlichen Tearings und Slowdowns, die es auf einer Next Gen Konsole eigentlich nicht geben sollte. Unspielbar macht es das Rollenspiel-Epos dadurch nicht und es ist besser als das, was euch zuvor bei Risen 3 ereilte. Es nervt dennoch. Das kann man von der Sprachausgabe nicht behaupten, da viele der Sprecher einen guten Job machen. Auch die Musikuntermalung fängt die Stimmung in den einzelnen Welten gekonnt ein.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • KeksDoseAXB 47935 XP Hooligan Bezwinger | 16.10.2017 - 19:09 Uhr

      Watt???!!!
      Bis 2???!!!
      Warum nicht schon um 0:00 Uhr?

      Ich kann nicht solange wach bleiben, ich muss morgen um 8 auf Arbeit sein! Mach mich jetzt nicht fertig.

      3
  1. COHEN82 37545 XP Bobby Car Rennfahrer | 16.10.2017 - 18:29 Uhr

    Ok solide 80% habe doch auf mehreren Seiten was von toller Gothic 2 Nachfolger gelesen
    Ist halt kein Trible A Spiel und auf die steh ich besonders

    4
  2. Muldarn 37725 XP Bobby Car Rennfahrer | 16.10.2017 - 18:34 Uhr

    Hört sich doch gut an. Mehr habe ich auch nicht erwartet. Das laufen schaut wirklich komisch aus

    2
    • KeksDoseAXB 47935 XP Hooligan Bezwinger | 16.10.2017 - 19:00 Uhr

      Damit hatten sie schon immer Probleme. Denke da mit Schaudern an Risen 1 zurück. Der lief ja, als hätte er eine Lanze bis Anschlag im Anus.
      Ich finde in Elex gehts. Ist irgendwie ein lockerer Dauerlauf, was auch irgendwie realistischer ist, als ein Assassins Creed-Dauersprint. 😉

      2
  3. Caveman 7490 XP Beginner Level 3 | 16.10.2017 - 20:23 Uhr

    Nach der Spätschicht ertmal ne Runde reinschnuppern. Bin voll geil drauf.

    3
  4. KeksDoseAXB 47935 XP Hooligan Bezwinger | 17.10.2017 - 03:47 Uhr

    Die ersten Schritte hinter mich gebracht.
    Mich nervt das HUD, denn so wie man es einstellen kann, ist es nicht optimal. Ich mag es, wenn man die Gesundheit des Charakters und der Gegner nur sehen kann, wenn man die Waffe zieht oder im Kampf ist, wie beim Witcher, aber hier geht nur; entweder oder. Das ist saudumm gemacht!
    Ansonsten stellt sich nach einer Stunde schon wieder total dieser Suchteffekt ein und ich würde so gerne weiterzocken. Aber ich muss noch etwas pennen, verdammt, in drei Stunden muss ich zur Arbeit. Scheiß Elex! 😉

    3
  5. Siredwart 27825 XP Nasenbohrer Level 4 | 04.11.2018 - 16:49 Uhr

    Bin da selbst gerade dran.
    War am Anfang echt zäh undschwierig.. jetzt wird es aber.. wenn man nicht mehr vor jeder Ratte Angst haben muss

    0

Hinterlasse eine Antwort