Martha is Dead: Test zum Walking Horror

Der Wahnsinn der Kunst

„Unser Zweifel ist unsere Leidenschaft und die Leidenschaft ist unsere Aufgabe. Der Rest ist der Wahnsinn der Kunst.“ So schrieb einst Henry James, Autor diverser Romane und auch einiger Werke, die das Horrorgenre mitbegründeten. Es ist also nachvollziehbar, dass seine Motive über viele Jahrzehnte in verschiedensten Kunstformen wieder auftauchen sollten, von der Oper bis zur Netflix-Serie. Nun reiht sich Martha Is Dead in diese Tradition ein.

Aber spulen wir zum Anfang zurück, denn viel mehr als den Beginn wollen wir euch über die Geschichte des Spiels nicht verraten. Dieser ist, wie es sich für eine gute Erzählung gehört, ein einschneidendes Erlebnis im Leben der jungen Zwillingsschwestern Martha und Giulia. Wir befinden uns im Jahr 1944 in der Toskana. Giulias größte Leidenschaft ist das Fotografieren, ein Element, das euch auch im weiteren Spielverlauf begleiten wird. Eines Morgens bricht Giulia zum nahegelegenen See auf, wo sie diverse Kameras aufgestellt hat. Eigentlich wollte sie zusammen mit Martha zum See, doch diese ist nirgends zu finden. Im Waldstück, das euer Haus von dem See trennt, hängt dicker Nebel, als ihr den verwurzelten Weg hinunterrennt. Doch was ihr als Giulia am See vorfindet, konnte keiner ahnen: unweit vom Ufer liegt der leblose Körper eurer Zwillingsschwester Martha.

Was nun beginnt, könnte ein klassischer Mordfall sein, aber euch wird sehr schnell und auf sehr verstörende Weise klar gemacht, dass es in dem Psychothriller von LKA weitaus mehr als nur eine Schicht eines Mysteriums abzutragen gilt. Da wäre zum einen der Mythos der Weißen Frau, die in dem See ihr Unwesen treiben soll, seit sie dort von ihrem Liebhaber ertränkt wurde. Giulias Nanny erzählt euch schon in jungen Jahren, wie die „Dama Bianca“ seit ihrem Tod immer wieder junge Frauen zu sich in den See ziehen soll. Aber ist das die Lösung des Mordfalls von Martha?

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ZombieGott79 67995 XP Romper Domper Stomper | 08.03.2022 - 17:51 Uhr

    Sehr guter Test. OK finde es super das die Steuerung als Schwäche mit drin ist also wird es für mich mal im Sale geholt.

    0
  2. Dr Gnifzenroe 228820 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 08.03.2022 - 17:56 Uhr

    Da ich Town of Light ganz gut fand, habe ich auch Martha im Blickfeld. Allerdings nicht für 30€.

    0
    • juicebrother 252150 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 08.03.2022 - 18:35 Uhr

      Nee, bei 24,99€ wär meine Schmsrzgrenze für einen Sofortkauf gewesen, so wird halt im sale zugeschlagen 🤑

      0
  3. Arenafighter 6690 XP Beginner Level 3 | 08.03.2022 - 18:22 Uhr

    Also mal ne Frage… auf welcher Konsole habt ihr getestet🤔… weil auf der Series X ab Chapter 5 einfach alles buggy ist. Texturen sind nicht geladen bzw. einfach nur schwarz.
    Ich konnte es deswegen nicht weiterspielen da das Telegraphen Rätsel nicht machbar ist. Und ich bin da nicht alleine wenn man sich die Bewertungen im Store anschaut🤷‍♂️

    0
    • QueenBensley 785 XP Neuling | 08.03.2022 - 18:40 Uhr

      Getestet wurde auf der Xbox Series X mit besagtem Quervergleich auf der One S, Probleme mit den Texturen gab es da keine. Es ist die Version 1.1.1.0 installiert. Hoffe, du kommst noch in das schaurige Vergnügen!

      0
  4. juicebrother 252150 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 08.03.2022 - 18:33 Uhr

    Wird früher oder später sicher gezockt werden. Danke, für den Test ✌

    0
  5. andyaner 136416 XP Elite-at-Arms Silber | 08.03.2022 - 20:10 Uhr

    Da ke für den guten test!!! Aber dank der Schwächen, wird es wohl nur ein Sale kauf…

    0
  6. Dreckschippengesicht 249596 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 08.03.2022 - 21:27 Uhr

    Doch joar, wenn ich mal die Zeit dafür finde. Da das Wetter ja jetzt besser wird, warte ich dann auch gern noch Monate… Da hab ich dann auch eh mehr Bock auf solche Spiele.

    0
  7. plurr 11545 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.03.2022 - 21:49 Uhr

    Schöner Test ! Vielleicht was für den Oktober

    0
  8. Tomba 0 XP Neuling | 09.03.2022 - 23:14 Uhr

    Ich liebe die erzählerische Tiefe, den authentischen Stil, die stimmungsvolle Musik & die grandiose deutsche Synchro. Definitiv nicht für jeden etwas, aber wer mit dieser Thematik vertraut ist und auch erschreckende Szenen nicht scheut, lege ich dieses Spiel am Herzen. Ich persönlich liebe solche Geschichten, vor allem wenn es um die Psyche geht – ohne billige Jumpscares oder übertriebene Action. Auf jeden Fall hat es ein Platz in meiner All-Time-Favorites bekommen.

    0

Hinterlasse eine Antwort