Mini Ninjas: Mini Ninjas Preview

Seite 2

Insgesamt sechs Charaktere
Ihr startet also mit Hiro und mit Futo in das Spielgeschehen und habt die klare Anweisung, dem Samuraimeister den Garaus zu machen. Einen Vorteil den ihr dabei habt ist die Möglichkeit, zu jeder Zeit zwischen den beiden Charakteren hin und her zu wechseln. Diese haben natürlich ganz unterschiedliche Fähigkeiten. Zum Beispiel besitzt Hiro die Fähigkeiten, mit Tieren zu kommunizieren und diese dann im Kampf gegen die Truppen des Samuraimeisters einzusetzen. Futo ist dagegen ein eher behäbiger Zeitgenosse, der gemütlich durch die Wälder streift. Nicht zu vergessen ist allerdings, dass er einen Haufen Kraft besitzt und bei Bedarf ordentlich zuschlagen kann. Durch einen geschickten Einsatz der Charaktere könnt ihr also immer den optimalen Krieger bedienen und euch so das Leben um einiges leichter machen.

Im Verlauf der Geschichte rettet ihr dann noch insgesamt vier Krieger, die früher losgeschickt wurden und nie mehr zurückgekehrt sind. Sobald ihr diese gerettet habt, könnt ihr sie ebenso steuern und ihre Fähigkeiten nutzen. Zu diesen zählen auch die Möglichkeiten, die Zeit zu verlangsamen und sich dadurch einen Zeitvorteil herauszuschlagen. Aber auch ein betörendes Flötenspiel und schnelle Attacken zählen zu den Spezialfähigkeiten, die ihr nutzen könnt, um schnell zu eurem Ziel zu gelangen.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort