Monster Energy Supercross 4: Test zum haarsträubenden vierten Teil der Serie

Die Eigenheiten der Rückspulfunktion

Bei Monster Energy Supercross 4 wühlen sich wieder knatternde Geländemaschinen durch den Dreck und heizen gewaltige Arenen an. Dieses Spektakel haben wir uns für euch auf der Xbox Series X angesehen und verraten euch in diesem Test, ob Milestone mit Monster Energy Supercross 4 – Xbox Series X|S ein wahres Feuerwerk abbrennt.

Zunächst steht die fast traditionelle Erstellung eures virtuellen Abbildes auf der Agenda. Name, Geschlecht, Körpergröße und Herkunft. Im zweiten Schritt widmet ihr euch eurem Aussehen. Viele Optionen stehen euch hier nicht zur Verfügung und egal mit welcher Hingabe ihr euch dieser Aufgabe widmet, das Ergebnis bleibt bescheiden. Egal, am Ende sitzt eh der Helm auf dem Ergebnis. Sobald ihr dann noch eine Jubelgeste und einen motorisierten Drahtesel auserkoren habt, kann die Gaudi endlich beginnen.

Fast, sofern ihr euch vorher noch für das optionale Tutorial entscheidet. Hier werden euch sogleich die Eigenheiten der neuen Rückspulfunktion nähergebracht, auf die ihr diesmal nicht beliebig oft zurückgreifen dürft, sondern einen bedachten Einsatz verlangt. Durch krasse Fahrmanöver könnt ihr euch zusätzliche Reisen in die Vergangenheit sichern. Der Rest der Geschichte ist mehr oder weniger altgewohnte Kost. Das Startprozedere, Beschleunigen, Bremsen, Driften und die fast alles entscheidende Gewichtsverlagerung.

Alles zusammen im Eifer des Gefechts auf den engen Kursen und umschlungen von einem äußerst dichten sowie aggressiven Fahrerpulk umzusetzen, ist bei Monster Energy Supercross 4 die große Herausforderung. Bis das Ganze einigermaßen sitzt, müsst ihr Lehrgeld zahlen und werdet des Öfteren mit eurem Hintern oder sonstigen Körperteilen den Boden küssen.

Um eure Erfahrungen im Umgang mit den heißblütigen Geländemaschinen voranzutreiben, könnt ihr euch in Einzelevents, beim Zeitfahren, eigenen Meisterschaften oder in der freien Fahrt austoben. Herzstück des Ganzen ist der Karrieremodus, bei dem ihr vom bitteren Anfänger bis in die Pro-Meisterschaft vorarbeiten könnt.

Abseits des Rennalltags und der Spezialevents wird euer Werdegang durch das Verteilen von verdienten Fähigkeitspunkten und etlichen käuflichen Zubehörteilen aufgelockert. Das geht zwar auf, doch letztendlich ist die Karriere zu monoton und lieblos gestaltet. Ansporn bieten da eher die hohen fahrerischen Ansprüche und die damit einhergehende übungsintensive Beherrschung eurer zweirädrigen Rennsemmel.

Inhaltsverzeichnis

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ash2X 205580 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 12.03.2021 - 10:39 Uhr

    Wenn der Schwierigkeitsgrad nicht so übertrieben wäre hätte ich ihm gerne eine Chance gegeben,aber so bleibt anscheinend Pure der einzige wirklich gute Off-Road Titel in den letzten 13 Jahren…

    0
  2. heinsinho 900 XP Neuling | 12.03.2021 - 15:04 Uhr

    6,9 ist noch sehr großzügig bewertet.

    Das Game ist einfach grottig programmiert. Der Schwierigkeitsgrad ist dabei noch das kleinste Übel. Es ist einfach überhaupt nicht ausbalanciert, die Zeiten der KI sind im Rennen um mehr als Sekunden schneller als in der Quali. Auch die Physik ist null nachvollziehbar. Man fährt schnurgerade auf einen Hügel, rührt den Stick nicht an und bei der Landung verreißt es das Bike total übertrieben in eine Richtung. Den KI Fahrern sollte man auch nicht zu Nahe kommen, denn wenn es eine Berührung gibt, hat das nur Auswirkungen auf das eigene Bike (in der Regel katapultiert es einen aus der Bahn) während die KI unbeirrt und ohne Tempoverlust weiterfährt.

    Ich kann jedem nur raten: Finger weg!

    0
    • Kitomy 9470 XP Beginner Level 4 | 14.03.2021 - 23:43 Uhr

      Ich hasse solche Rennspiele wo die KI wie auf Schienen fährt und man selber schon bei einem Grashalm die fliege macht.

      0
  3. domsnation 5120 XP Beginner Level 3 | 14.03.2021 - 20:09 Uhr

    Hmm klang erstmal ganz unterhaltsam… Als ich dann gesehen hab dass das nen vollpreis Titel ist ging das Interesse schnell bergab xD

    0
  4. snickstick 228340 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 18.03.2021 - 18:04 Uhr

    Danke für den Test. Für mich klingt das ganz gut. Vorallem „Aggressive und rücksichtslose Computergegner“ reizt mich 👍
    Ich würde aber aufn Sale warten aber dank des Testes dann sicherlich zuschlagen.

    0

Hinterlasse eine Antwort