NHL 17: Test zur runderneuerten Eishockeysimulation

Fazit

NHL 17

Die NHL-Serie auf der Xbox One ist aktuell eine wahre Hassliebe. Nach dem katastrophalen Start mit NHL 15 hat sich EA Sports in diesem Jahr so langsam wieder zur alten Form herangekämpft – zumindest was den Umfang angeht. Der neue Franchise Mode weiß zu gefallen und bietet euch abseits des Eises tolle neue Features, um euren Club zum Besten der NHL zu machen. Auch die Änderungen hin HUT oder dem Be a Pro Modus machen Sinn und schrauben am Spielspaß. Zudem gibt es Lizenzzuwachs mit dem World Cup of Hockey und der ECHL. Die Änderungen am Gameplay wie das verbesserte Passsystem, Kämpfe vor dem Tor und die verbesserten Torhüteranimationen wissen im ersten Moment zu gefallen.

Doch wenn ihr euch erst mal längere Zeit mit dem Titel beschäftigt, bröckelt die Fassade. Dann offenbart NHL 17 leider wieder das Gesicht vergangener Tage. Das zeigt sich vor allem im schlechten Positionsspiel eures Goalies, der regelmäßig die einfachsten Dinger durch die Hosenträger rutschen lässt. Auch eure Defense trägt dazu bei, indem sie sich regelmäßig falsch positioniert und die vor dem Spiel taktisch vergebenen Anweisungen nicht einhält. Vom Schiedsrichter, der sowohl gegen euch als auch gegen den Gegner haarsträubende Strafen verhängt, wollen wir gar nicht erst reden. Da hilft wieder nur an den Reglern zu drehen, bis der Titel euren Erwartungen entspricht.

  • Singleplayer: 7.8
  • Multiplayer:
  • Graphic: 8.2
  • XboxLive: 8.2
  • Sound: 7.8
  • Control: 8.0
  • Overall: 8.0
  • Game Time:
  • Speech: Englisch
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor:
  • Qualified:
  • Letze Worte:

    „Umfangreiche Eishockeysimulation mit spielerischer Luft nach oben.“

The Good

  • Neuer Modus World Cup of Hockey
  • Verbessertes Passspiel
  • Franchise Mode mit finanziellen Aspekten
  • Mehr Lizenzen dank ECHL
  • Runderneuerte Torwartanimationen
  • Stimmungsvolle Arenen
  • Netter Hockey-Trainer für Neueinsteiger
  • Spieler kämpfen vor dem Tor um Position
  • Editiermöglichkeiten für EASHL und Stadien
  • Draft Champions

The Bad

  • Inkonsistente Torhüter
  • Schwache Abwehr-KI
  • Langweiliger Soundtrack
  • Finanzen im Franchise Mode zu trocken präsentiert
  • Immer noch keine Rückkehr von Be a Legend
8.0

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort