RIDE 2

Test zum wilden Ritt auf zwei Rädern

Wohlbehütet in der Garage untergebracht

Test zum wilden Ritt auf zwei Rädern

Die diesjährige Motorradsaison hat sich leider verabschiedet. Nur hart genossene Zweiradjunkies werden sich bei diesen Temperaturen noch auf ihr geliebtes Bike werfen. Während andere ihr Schmuckstück bereits in der wohlbehüteten Garage einquartiert haben.

Wer sich zu dieser Fahrerschaft zählt oder altersbedingt noch gar keinen motorisierten Drahtesel besteigen darf, kann sich trotzdem glücklich schätzen. Denn es gibt ja noch die unermüdliche Rennspielschmiede Milestone. Die Italiener bedienen die Motorradfreunde auf der Xbox One in regelmäßigen Abständen mit neuen Rennspielen.

Wir haben uns erneut den Helm übergezogen und für euch herausgefunden, ob die Motorradsaison virtuell mit Ride 2 weiter gehen kann. Das Ergebnis erfahrt ihr in unserem Xbox One Test.

Am 07. Oktober 2016 erschien Ride 2 für die Xbox One. Der zweite Ableger der Reihe knüpft bei der Aufmachung am Vorgänger an und schickt euch erneut auf eine Weltreise. Milestone setzt in Ride 2 auf Quantität im inhaltlichen Bereich, während die Qualität der technischen Umsetzung leider kein Meilenstein ist.

Doch schalten wir erst einmal einen Gang runter und fangen ganz von vorne an. Ride 2 bietet ein üppiges Aufgebot an Maschinen. Vom knatternden Klassiker, über Enduros bis zur leistungsstarken Rennmaschine könnt ihr euch alles zwischen die Beine klemmen, was ihr daheim in der Garage stehen habt, oder schon in euren Träumen gefahren seid. Über 170 Modelle stehen zur Auswahl!

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DigitalAmok 27350 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.10.2016 - 08:58 Uhr

    Na dann scheint ja wieder nur die Ps4 den Lobbybrowser zu haben,mal wieder super gemacht Milestone,danke.

  2. DigitalAmok 27350 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.10.2016 - 11:03 Uhr

    Ganz toll Milestone,bekommt anscheinend wieder nur die Ps4 den Lobbybrowser und für die one ist der multiplayer dadurch wieder Müll,danke,dann kauf ich deren games halt nicht mehr.

Hinterlasse eine Antwort