Spacebase Startopia: Test zur Sci-Fi-Aufbausimulation aus Deutschland

Der Weltraum-Hausmeister

Spacebase Startopia

 
Bei den ganzen Ereignissen auf der Welt wünscht sich nicht nur Elon Musk in den Weltraum. Dank Spacebase Startopia wird dieser Traum nun Realität. In dieser Sci-Fi-Aufbaustrategie übernehmt ihr die Geschicke einer Raumstation und sollt dieser zu neuem Glanz verhelfen. Was der Titel der deutschen Entwickler von Realmforge Studios kann, erfahrt ihr in unserem Test.

Doch bevor wir in die Zukunft schweifen, gehen wir zurück in das Jahr 2001. Da nämlich erschien ein PC-Spiel namens Startopia, welches die piefige Anno- und SimCity-Gemeinde in Deutschland mit Space-Gameplay sowie flotten Sprüchen begeisterte. Eben jenes Spiel ist der geistige Vorgänger von Spacebase Startopia, welches 20 Jahre später die Raumstationsverwaltung auch auf die Xbox One und Xbox Series X bringt.

Spacebase Startopia ist eine Aufbausimulation, in der ihr wahlweise in der 10 Missionen dauernden Kampagne oder im freien Spiel die Geschicke einer abgehalfterten, Donut-förmigen Raumstation übernehmt und diese salonfähig machen sollt. Die Stationen liegen in den Orbits verschiedener Planeten, welche unterschiedliche Bedürfnisse haben, die eure Missionsziele beeinflussen.

So ist ein Planet beispielsweise als fliegende Müllhalde bekannt und damit perfekt geeignet, um mit Müllwirtschaft Geld zu verdienen. Andere Planeten beherbergen Party-Völker, die gerne einen drauf machen und auf eurer Station vor allem Spaß haben wollen. Den Aufbau von Spacebase Startopia betreibt ihr als freier Beobachter im dreidimensionalen Inneren der Station selbst. Die Kamera lässt sich von euch frei drehen und mit einem Druck auf den linken Stick zusätzlich in der Höhe einstellen.

Inhaltsverzeichnis

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • GrayHawk48 24685 XP Nasenbohrer Level 2 | 03.04.2021 - 23:46 Uhr

      Das kann ich so unterschreiben.

      Hört sich sehr interessant an – aber meine PoS ist aktuell groß genug.

      0
  1. Devilsgift 55350 XP Nachwuchsadmin 7+ | 26.03.2021 - 14:13 Uhr

    Ich werde es irgendwann mal am PC kaufen, sowas Spiele ich lieber mit Maus und Tastatur.

    1
    • Quentara 8355 XP Beginner Level 4 | 28.03.2021 - 18:32 Uhr

      Ja, das kann ich nachvollziehen. Meistens haben Games in dem Genre auf dem PC zusätzlich auch noch Hotkeys, die die Menü-Sucherei erleichtern. Kannst ja mal berichten, wenn Du es Dir am PC zulegst 😊

      0
  2. domsnation 5080 XP Beginner Level 3 | 27.03.2021 - 20:10 Uhr

    Im sale oder gamepass wirds angeguckt. Denke aber auch eher am PC. Coop bin ich immer für zu haben. Danke für das informative review.

    1
    • Quentara 8355 XP Beginner Level 4 | 28.03.2021 - 18:38 Uhr

      Gerne 🙂 Bin gespannt, ob Microsoft Dich in Sachen GamePass erhört 😄 Wäre auf jeden Fall ein guter Kandidat.

      0

Hinterlasse eine Antwort