BLUR

Blur: Herausfordern per Twitter auf Xbox 360 und PS3

Social Networking – ein Begriff, der die letzten Jahr mit schueler-, studi- und meinvz, Twitter und Facebook, das Internet geprägt hat wie sonst nichts anderes. Social Networking erhält auch nach und nach Einzug in die…

Social Networking – ein Begriff, der die letzten Jahr mit schueler-, studi- und meinvz, Twitter und Facebook, das Internet geprägt hat wie sonst nichts anderes. Social Networking erhält auch nach und nach Einzug in die Welt der Videospiele. Neuestes Beispiel: Blur, der  neue der Racer von den Machern von Project Gotham Racing, erlaubt es per Twitter Herausforderungen zu senden. Das Tolle daran: Nicht nur Duelle zwischen Xbox Live Gold-Mitgliedern sind erlaubt, auch Silber-Mitglieder, die sonst von Online-Spielen ausgeschlossen sind, dürfen hier mitmischen. Selbst PS3- und Xbox 360-Nutzer können sich ihre Bestzeiten um die Ohren twittern, bis die Tasten rauchen.

 Das Ganze funktioniert im Grunde so: Ein Spieler schickt dem anderen per Twitter eine Herausforderung für eine bestimmte Strecke und legt bestenfalls gleich noch eine Rundenzeit vor. Sein Gegner erhält eine Benachrichtung sowie die bestehende Zeit und muss diese dann versuchen zu unterbieten. Auf diese Weise könnten auch Freunde gegeneinander spielen, die in unterschiedlichen Zeitzonen leben oder eben auf unterschiedlichen Plattformen spielen.

Quelle: Joystiq.com

= Partnerlinks

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Tornadoblaster | 17655 XP 6. März 2010 um 10:24 Uhr |

    ja, ich finds auch ganz toll 🙂
    endlich mal was halbwegs konsolenübergreifendes.
    Und dann steht da wie eine Achievementsmeldung plötzlich. "xxX weiss nich Xxx" fordert sie heraus 😀
    hoffe man wird nicht vollgespamt..




    0
  2. Dreamdancer 23 | 11. März 2010 um 10:04 Uhr |

    Ja,das geht auch in der Beta. Hat mir ein Kolege geschrieben.




    0

Hinterlasse eine Antwort