Capcom: Nächstes Resident Evil Cross-Gen und mit großen Veränderungen laut Gerüchten

Laut einem bekannten Leaker wird der 2021 erscheinende Resident Evil-Ableger Cross-Gen sein und stark von den Wurzeln der Serie abweichen.

Aktuell ist das Resident Evil-Franchise so aktiv wie nie zuvor. Die Veröffentlichung von Resident Evil 3: Nemesis Remake steht kurz bevor und wie es scheint, sind zukünftig noch weitere große Projekte mit der Marke geplant. Erst kürzlich gab es einen Bericht der besagte, dass das von Capcom unterstützte Studio M-Two an einem weiteren großen Remake der Serie arbeitet, welches 2022 erscheinen soll. In der Zwischenzeit wurde die Gerüchteküche schon wieder neu befeuert.

So hat der bekannte Leaker und Insider AestheticGamer, der unter dem Namen Dusk Golem in Foren postet, via Twitter einige  Informationen über den Resident Evil-Titel veröffentlicht, der nächstes Jahr erscheinen wird. Seinen Aussagen zufolge soll es sich um ein Cross-Gen-Spiel handeln, was angesichts des Zeitrahmens durchaus sinnvoll erscheint. Zudem soll der neue Ableger die bis jetzt größte Veränderung in der Geschichte der Serie darstellen. Dies stimmt mit einigen seiner früheren Behauptungen überein, dass 2021 ein verrücktes Jahr für Resident Evil sein würde.

Eventuell könnte damit Resident Evil 8 gemeint sein. Leaks aus mehreren anderen Quellen beschrieben den Titel bereits detailliert und deuteten in mehrfacher Hinsicht eine Abkehr von der Serie an. Dabei soll es sich bei Resident Evil 8 trotzdem um einen direkten Nachfolger zu Resident Evil 7 handeln.

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thegambler 133150 XP Elite-at-Arms Silber | 01.04.2020 - 12:36 Uhr

    Da fährt man Hammer Verkaufszahlen mit dem Resident Evil 2 Remake ein und ändert wieder den Kurs? Die sollten mal ein ordentliches Remake von Code Veronica herausbringen! ☝

    aber pronto!

    6

Hinterlasse eine Antwort