Destiny 2: Könnte der Start des neuen Raids verschoben werden?

Ist aufgrund von immer mehr auftauchenden Problemen in Destiny 2 der Start des neuen Raids in dieser Woche in Gefahr?

Der Launch von Destiny 2: Jenseits des Lichts verlief nicht ohne Probleme.

Seit dem Start in der letzten Woche musste Bungie zwei Waffen deaktivieren und die Prüfungen von Osiris finden erst am 27. November statt.

In der vergangenen Nacht sperrte Bungie dann noch die Stufen Legende und Meister im neuen Vergessenen Sektor „Veles Labyrinth“ im Kosmodrom. Die normale Version ist weiterhin spielbar, bis ein Fix implementiert wurde.

Nun stellt sich berechtigterweise die Frage, ob auch der Start des neuen Raids in Gefahr ist, angesichts der immer neuen auftauchenden Probleme und einem Bug bei der neuen Stasis.

Der Raid „Tiefsteinkrypta“ soll weiterhin am 21. November um 18:00 Uhr starten. Laut dem Senior Community Manager von Bungie hat man derzeit keine Pläne, den Raid zu verschieben. Man untersuche alternative Fixes für den Stasis-Bug im Spiel.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort