Halo Infinite: Details zum Schadenssystem für Fahrzeuge und Grappleshot

Das Sandbox-Team von Halo Infinite hat Fragen beantwortet und mehr zum Schadenssystem für Vehikel und dem Grappleshot verraten.

In einem neuen Video spricht 343 Industries über Halo Infinite und beantwortet Fragen der Community.

Dadurch erfahren wir mehr Details über die Sandbox des Spiels, die von Klobrille zusammengefasst wurden.

Demnach hat das Entwicklerteam das Schadenssystem für Vehikel in Halo Infinite verfeinert. Fahrzeuge haben nicht mehr etwa nur eine generelle Gesundheit. Das Fahrzeug soll entsprechend reagieren und sich anders steuern lassen, wenn bestimmte Bereiche beschädigt wurden. Beispielsweise durch einen zerplatzten Reifen.

Das neue Schadenssystem soll strategische Ansätze und Konterspielchen ermöglichen. Etwa, wenn man auf die Reifen eines Fahrzeuges zielt oder auf die Flügel eines Vehikels in der Luft.

Des Weiteren haben die Entwickler verraten, dass ihr mit dem Grappleshot einen Banshee kapern könnt, sofern ihr gut genug seid und außerdem auch auf dem Boden liegende Waffen zu euch heranziehen könnt.

In der Sandbox von Halo Infinite soll jede Waffe eine bestimmte Rolle einnehmen.

Zu den Post-Launch-Plänen des Spiels gehört es, sowohl neue als auch Vermächtnis-Waffen ins Spiel zu bringen.

Hier könnt ihr euch das Video mit Quinn DelHoyo vom Sandbox Team anschauen:

33 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Burntality 600 XP Neuling | 13.02.2021 - 09:31 Uhr

    Keinem Veteranen wird dieses schadenssystem gefallen. Es heißt basically, dass egal wie gut du mit dem Fahrzeug bist du so oder so stirbst und du wirst bestraft. Typisch 343 keine gute Überlegung.

    0

Hinterlasse eine Antwort