Halo Infinite: Entwicklerteam Statement zum Weggang von Longo und Olson

Das Entwicklerteam von Halo: Infinite hat ein Statement zum Weggang von Longo und Olsen abgegeben.

Beim Entwicklerteam von Halo: Infinite gab es in den letzten Monaten personelle Veränderungen. Wie wir bereits berichtet haben, verließ Creative Director Tim Longo im August 343 Industries. Auch die Nachfolgerin Mary Olsen ist mittlerweile woanders beschäftigt.

Nun antwortete John Junyszek, der Community Manager von 343 Industries, auf einen Thread bei Reddit, bei dem ein User fragte, was beim Entwickler eigentlich los sei. Junyszek erklärte er, welche Rollen Tim und Mary im Studio einnahmen.

„Tims Rolle als Creative Director war es, kreative Entscheidungen rund um das Design und die Richtung des Spiels zu treffen – egal ob es sich um eine Kampagne, einen Multiplayer-Modus oder ähnliches handelte. Mary’s Rolle als Executive Producer und dann Lead Producer bei der Kampagne war es, das Spiel bis zu seinem Erscheinen im Jahr 2020 zum Abschluss zu bringen – wobei sich letztere speziell auf die Ergebnisse der Kampagne konzentrierte.

Leider sagt der Titel des Beitrags, „Er wurde durch Mary Olson ersetzt und sie ist auch gegangen“, und das ist alles andere als korrekt. Es impliziert, dass Mary die kreative Kontrolle über das gesamte Spiel übernommen hat, nicht mochte, was sie sah, und sich dann entschied, zu gehen. Wenn das tatsächlich passiert ist, könnte ich es völlig verstehen, mir Sorgen zu machen – aber das ist nicht der Fall, denn sie war Lead Producer und nicht der neue Creative Director.

Die Produzenten in unserem Studio unterstützen Designer, Ingenieure, Künstler usw., indem sie jedem von ihnen helfen, die Ergebnisse zu verfolgen und zu erzielen. Sie stellen auch sicher, dass die von ihnen unterstützten Personen nicht mit zu viel Arbeit überfordert sind und über alle Werkzeuge und Informationen verfügen, die sie benötigen, um ihre Termine einzuhalten. Um es einfach auszudrücken, sind die Produzenten diejenigen, die dafür sorgen müssen, dass sich das Studio immer weiter entwickelt – sogar unser Community-Team hat einen Produzenten, der sicherstellt, dass wir unsere Ergebnisse verfolgen; Blogs, Social Media Posts, E-Mails und was auch immer dazwischen kommt.

Da Tim und Mary Freunde von mir waren, bin ich traurig, dass ich sie nicht so oft sehe, aber ich bin froh, dass es ihnen beiden gut geht. Mary, die zu Midwinter und Josh Holmes geht, ist für mich eine aufregende Nachricht, denn ich bin begierig darauf, Scavengers bald wieder in die Hände zu bekommen (ich habe es auf der E3 gespielt und es sehr genossen). Und, lustigerweise, bin ich Tim erst neulich Abend im Kino zur Premiere von Joker begegnet.“

Kurzum: Laut Junyszek ist der Titel des Reddit-Beitrags sehr irreführend und es gibt kein kreatives Dilemma bei 343 Industries.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ORO ERICIUS 74365 XP Tastenakrobat Level 2 | 14.10.2019 - 12:53 Uhr

    Hätte mich auch gewundert wenn es da Probleme gibt. Ist schließlich kein Saftladen bei dem wir Angst haben müssen dass das Produkt eingestellt wird o.ä. Denke die Qualität soll am Schluss einfach die Bestmögliche sein für das Riesenbudget was da genutzt wird. Soll ja schließlich die Scarlett auch in ihrem besten Licht zeigen. Bin gespannt!

    5
  2. Micha Twohair 28720 XP Nasenbohrer Level 4 | 14.10.2019 - 13:31 Uhr

    Was ich mich aber noch frage, warum sie den jetzt gegangen sind.
    War es weil sie der Meinung waren, hey das läuft auch ohne mich und mir ist langweilig oder was halt dahinter steckt.
    Das es um Halo Infinity nicht schlecht steht ist aber schon sehr beruhigend.

    2
  3. Syler03 24740 XP Nasenbohrer Level 2 | 14.10.2019 - 13:35 Uhr

    Wenn man neue kreative Ideen umsetzen will, fühlen sich alteingesessenen Mitarbeiter und Vorgesetzte leicht degradiert.

    Das ist glaube ich ganz normal das auch mal paar Leute gehen bei solchen Unternehmen wo viel Wert auf Neuerungen gelegt wird.

    1
  4. Archimedes Boxenberger 220800 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.10.2019 - 14:20 Uhr

    In einem so großen Team hängt die Qualität auch nicht an einer Person. Von daher bin ich nach wie vor sehr optimistisch wenn es um die Zukunft von Halo geht

    2

Hinterlasse eine Antwort