Mittelerde: Mordors Schatten 2: Leak von Stuntfrau dementiert

Die Stunt-Schauspielerin Lauren Mary Kim dementiert, dass sie aktuell in irgendeiner Form in Mittelerde: Mordors Schatten 2 involviert ist.

Erst vor Kurzem haben wir darüber berichtet, dass Hinweise auf eine mögliche Fortsetzung zum Überraschungshit Mittelerde: Mordors Schatten aufgetaucht sind. So war im Lebenslauf des iStunt-Profils der Stuntfrau Lauren Mary Kim zu lesen, dass sie für Motion-Capture-Arbeiten mit der CGI Produktionsfirme „Blu“ für Bioshock Infinite, Batman Arkham Knight, Assassin’s Cred Unity, God of War Ascension, das bald erscheinende Mafia III und aktuell Mittelerde: Mordors Schatten 2 tätig war.

Wie Mary Kim nun selbst bekannt gegeben hat, ist sie in keiner Weise in Mittelerde: Mordors Schatten 2 involviert. Die inakkurate Information soll hier durch einen Fehler in der iStunt-Datenbank entstanden sein.

Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass Warner Bros. und die Entwickler von Monolith Productions nicht bereits an einer Fortsetzung arbeiten könnten. Dank der Verkaufserfolge und den Auszeichnungen von Mittelerde: Mordors Schatten ist es ohnehin nur eine Frage der Zeit, bis ein Nachfolger angekündigt wird.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. NXG 0neShot 39550 XP Bobby Car Rennfahrer | 01.04.2016 - 09:06 Uhr

    Ja klar, ich hab in meinem Lebenslauf auch ausversehen mal geschrieben, dass ich derzeit als Erzieher im Kindergarten arbeite, statt als Kaufmann im Büro 😀

    0
    • Bibo1GerUk 18560 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 01.04.2016 - 20:12 Uhr

      Nur daß sie nicht den Lebenslauf geschrieben hat sondern die iStunt Datenbank.

      0

Hinterlasse eine Antwort