NBA Live 13

NBA von Einstellung des Spiels enttäuscht

Die amerikanische Basketballvereinigung NBA wird auch zukünftig mit EA zusammenarbeiten. Dies gab NBA Marketing Communications VP John Acunto an. Er sagte, dass man die gute Beziehung mit EA fortführen werde, auch wenn man von…

Die amerikanische Basketballvereinigung NBA wird auch zukünftig mit EA zusammenarbeiten. Dies gab NBA Marketing Communications VP John Acunto an. Er sagte, dass man die gute Beziehung mit EA fortführen werde, auch wenn man von der Einstellung von NBA Live 13 enttäuscht sei. EA habe aber versichert, dass der nächste Release von NBA Live die gemeinsamen Qualitätsstandards erfüllen werden.

= Partnerlinks

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Quentara | 4615 XP 15. Oktober 2012 um 15:39 Uhr |

    Ich habe da keine Hoffnung mehr, schließlich ist das bereits das zweite Mal in Folge, dass EA einen NBA-Titel begräbt.




    0

Hinterlasse eine Antwort