PlayerUnknown’s Battlegrounds: Das sagt der Entwickler zu aktuellen Performance- und Stabilitäts-Problemen

Das sagt der Entwickler von PlayerUnknown’s Battlegrounds zu den aktuellen Performance- und Stabilitäts-Problemen im Spiel.

Der Entwickler von PlayerUnknown’s Battlegrounds hat sich zu den aktuellen Problemen im Battle Royale-Shooter zu Wort gemeldet. Denn derzeit erhalte man vermehrte Berichte von Spielern über Abstürze, Freezes, lange Ladezeiten, zu geringe FPS und weiteren Problemen auf Konsolen.

Laut PUBG Corp wurden diesen Problemen bereits Prioritäten zugeschrieben und die Teams arbeiten hart daran, die Nutzung des Speichers zu reduzieren und den Code des Spiels zu optimieren.

Die Probleme zu lösen, sei allerdings nicht ganz so einfach, da mehrere Teams aus unterschiedlichen Bereichen daran arbeiten und es dabei zu unvorhersehbaren Problemen kommen kann. Für diese Angelegenheit benötige man daher noch mehr Zeit, um sie zu untersuchen.

Für das kommenden Jahr will man diese Probleme durch mehr Tests bei Performance und Stabilität früher erkennen.

Auch um die Probleme im Spiel auf den neuen Konsolen will man sich kümmern. Dort wurden vorwiegend Abstürze und die Zurücksetzung von Einstellungen gemeldet.

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Phonic 101855 XP Profi User | 29.12.2020 - 16:53 Uhr

    Hab gestern mal wieder gezockt allerdings nur einen Runde und es lief super. Vor allem im Vergleich zu Cod fallen die gegner auch um

    0
  2. scott75 59020 XP Nachwuchsadmin 8+ | 29.12.2020 - 17:18 Uhr

    Das ist einfach nicht mein Game oder die anderen spielen über PC oder haben Maus und Tastatur, kein Plan warum die alle so schnell sind oder kaum verletzbar sind .

    0
  3. Hey Iceman 118445 XP Scorpio King Rang 4 | 29.12.2020 - 19:31 Uhr

    Wie heißt es so schön: Zu viele Köche verderben denn Brei.
    Dadurch das an vielen Ecken gleichzeitig was verändert wurde, ist es dadurch natürlich auch schwieriger denn Fehler zu finden.

    0
  4. KirkZero 3500 XP Beginner Level 2 | 29.12.2020 - 20:58 Uhr

    Also bleibt es weiterhin deinstalliert. Schade, ganz zu Anfang hatten wir viel Spaß damit.

    0
  5. Siredwart 21920 XP Nasenbohrer Level 1 | 29.12.2020 - 21:18 Uhr

    „…durch mehr Tests…“
    Qualität testet man nicht in Software rein.. das muss früher anfangen.
    Wenn unterschiedliche Teams and unterschiedlichen Modulen arbeiten, dann bedarf es einer gute Architektur und Kommunikation.
    Tests im Nachgang ist nur an Sympthomen rumdoktern, keine langfristigen Erfolg.

    Hatten sie nicht schon mal so eine Initiative und dann wieder eingestellt, weil zu komplex? Grundproblem nicht verstanden.

    0
  6. BlauerWombat 580 XP Neuling | 30.12.2020 - 00:12 Uhr

    Also ich habe in den letzten Tagen viel Battlegrounds gespielt und nicht einen Bug entdeckt. Es macht immernoch Spaß und der Nervenkitzel ist noch da. Es ist mit Sicherheit nicht jedermann’s Sache aber das war Battle Royale noch nie und PUBG wie auch Fortnite werden immer nur eine spezielle Zielgruppe ansprechen. Bei dieser trifft das jeweilige Spiel dann aber auch absolut den Nerv. Bei mir und meinen Kumpels ist es eben PUBG

    0
  7. StoneBanks420 76250 XP Tastenakrobat Level 3 | 30.12.2020 - 07:58 Uhr

    Das die es einfach nicht gebacken bekommen, das Spiel vernünftige zum laufen zu bringen 🤷‍♂️ immer ist da was anderes…

    0

Hinterlasse eine Antwort