PlayStation 5: Gerücht: Sony wieder nicht auf der E3

Laut neuesten Gerüchten ist Sony dieses Jahr wieder mit der PlayStation nicht auf der E3 2020.

Wann enthüllt Sony die PlayStation 5? Dies Fragen sich nicht nur die Fans, sondern Spieler auf der ganzen Welt. Nun soll laut Insider-Berichten von VGC feststehen, dass Sony einmal mehr die weltweit größte Spielmesse ausfallen lässt.

Auch Michael Pachter meldete sich zu diesem Gerücht zu Wort und sagte: „Soweit ich weiß, ist Sony wieder nicht auf der E3 dabei.“ Weiter fügte er hinzu, dass er dies als sehr großen Fehler ansieht und hofft, dass Sony seine Meinung noch ändert.

Für eine Enthüllung der PlayStation 5 soll Sony eine Veranstaltung im Februar 2020 geplant haben. Hierbei soll das finale Design der PlayStation 5 gezeigt werden.

Im Juni 2020 soll Sony dann auf der E3 2020 wieder mit Abwesenheit glänzen und die wichtigste Videospielmesse einmal mehr auslassen. Bereits im Jahr 2019 hat Sony die Messe in Los Angeles ausgelassen.

81 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. PureDarkness35 33890 XP Bobby Car Geisterfahrer | 11.01.2020 - 17:07 Uhr

    Sony muss nichts beweisen. Sie werden durch den Nintendo Bonus auch die neue Generation dominieren. Zuviele Gamer wurden durch Sony geprägt und Sony versteht es auch die folgende Generationen einzuspannen. Daher ist es egal ob sie auf der E3 sind oder nicht.

    Microsoft kann die E3 nutzen um sich zu etablieren und vielleicht die Fanbase auszubauen. Microsoft hat die bessere Hardware, den Ganepass und die Abwärtskompatibilität. Alles was jetzt noch fehlt sind richtige AAA Titel die die Masse abgreifen. An 3rd Party Support wird es nicht mangeln.

    12
    • Thegambler 122590 XP Man-at-Arms Silber | 11.01.2020 - 17:23 Uhr

      Daselbe hat Sony auch nach dem mega Erfolg Ps2 gedacht und es kam bekanntlich anders! Oder Psp! Die war anfangs sogar ein Renner im Verkauf und wie erging es der Handheldsparte von Sony dann?

      Mensch, wach auch! Die Masse der Kunden zeigt keine Lebenslange Treue.
      Es kann immer etwas kommen, dass gerade mehr angesagt ist.

      Von Lebenslanger Kundentreue geht nicht mal Apple aus, deshalb investieren sie natürlich jetzt schon in Streamingservice, Zahlungsservice, Apple TV und co.

      Nokia hätte früher nie gedacht, dass sie mal im Mobilfunksektor komplett abgehängt werden.

      20
      • JahJah192 43435 XP Hooligan Schubser | 11.01.2020 - 17:35 Uhr

        und was kam nach dem Mega PS2 Erfolg?? Meines Wissens der Mega PS3 Erfolg…dann die PS4, jagt den Thron der erfolgreichsten Konsole und die PS5 wird (ganz sicher auch) in selbe Kerbe schlagen.
        Kann man MS Fanboy oder Sympathisant sein, aber das kann man nicht wegreden und das wird sich auch wohl kaum ändern, wenn man Realist ist.

        11
        • Thegambler 122590 XP Man-at-Arms Silber | 11.01.2020 - 17:40 Uhr

          Wo war denn die Ps3 ein mega Erfolg? 😂😂😂

          Die Fehler von Sony bei der Ps3 waren der Hauptgrund warum die 360 überhaupt so stark werden konnte!
          Xbox 1: 25 Mio
          Xbox 360: +80 Mio

          Die Konkurrenz schläft halt nicht und von den eigenen Fehlern profitiert immer die Konkurrenz. Einmal profitiert davon MS (Ps3), ein anderes mal eben Sony (One, WiiU)

          Thats life! Realitätsverweigerer?

          14
          • XoneX 9505 XP Beginner Level 4 | 12.01.2020 - 15:13 Uhr

            Und trotzdem hat sich die Ps3 wieder öfters verkauft als die X360. Und das obwohl sie ein Jahr später kam und ganze 200€ mehr gekostet hat. Konsoleverkauf ist nun mal ein Marathon und kein Sprint! Die Xone hat zum Schluss dank der XoneX und Gamepass auch noch ein paar Millionen Kunden mehr gewinnen können, zwar noch meilenweit hinter Sony, aber dennoch in denn letzten 2 Jahren kräftig nachgeholt.

        • Harakiri Hornet 2460 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 17:44 Uhr

          Der mega PS3 Erfolg kam aber auch erst nach langer Zeit nachdem man sich den Start mit dem hohen Preis und der Sony Typischen arroganten Art ordentlich vermasselt hat, Stichwort „die neue Generation beginnt erst wenn wir es sagen“ oder „dann müssen die Leute halt mehr arbeiten wenn sie sich unsere PS3 leisten wollen“ Sony täte gut daran wieder etwas Demut zu zeigen und nicht alles als selbstverständlich zu sehen. Wie schon gesagt wurde es sind schon ganz andere Firmen tief gefallen von denen man es nie erwartet hätte.

          8
        • Fraggleflops 1765 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 18:16 Uhr

          Oh nein, das wird diesmal anders sein! 2013 sah der Spielemarkt noch deutlich anders aus. Gerade in Asien beherrscht mobile Gaming alles, dagegen sieht einfach nichts Land. Sony braucht da drüben schon verdammt gute Argumente um eine stationäre Konsole in der Masse wie die PS4 absetzen zu können. MS kann’s egal sein, weil die Marke Xbox in Asien traditionell einfach nicht Thema ist.

          Für den europäischen und Nordamerikanischen Raum wird das sicher auch kein Selbstläufer mehr werden. Es gibt kaum einen Markt wie die beiden die den heissen Scheiss von heute morgen urplötzlich links liegen lässt. Das musste MS brutal erfahren wegen ein paar dummen Marketingaussagen. Schau Dir die Reaktion des Publikums auf der CES an als Sony nur das Logo präsentiert hat. Das war nur noch negativ. Und Sony macht keine Anstalten um Aufklärung bezüglich der Leistung der PS5 zu betreiben. Es scheint fast so, als würde Sony seine eigene (hoch arrogante) Strategie weiter zu fahren wie eh und je. Und das kann innerhalb von ein paar Tagen zu einem riesigen Shit Storm werden der alles was MS 2013 wiederfanden ist in den Schatten stellt. Die Berichterstattung in Deutschland zur Sony Logo Präsentation war absolut harmlos und fast entschuldigend. Liegt aber auch daran dass gerade hier in Deutschland bei dem irren Werbeetat von Sony sich keine „unabhängige“ News- oder Spieleplattform mit Sony anlegen will. Im Ausland gab es ordentlich Dresche für Ihre Arroganz.

          Wie gesagt, ein Selbstläufer wird die PS5 nicht, und es sieht alles danach aus dass Sony auf dem Besten Weg ist es ordentlich zu versauen.

          7
          • juicebrother 12320 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.01.2020 - 18:40 Uhr

            Naja, dafür, dass man nix als ein simples Logo gezeigt und damit mal eben den Rekord an Gaming bezogenen „likes“ auf Instagram gebrochen hat, sagt schon einiges über die Grösse und Hingabe von Sonys Fanbase aus, meinst du nicht?

            Ansonsten kann ich mich deinen Argumenten jedoch anschliessen.

            7
            • Fraggleflops 1765 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 18:44 Uhr

              Wenn ein gezeigtes Logo auf Instagram so viel Erfolg hat, dann bin ich einfach nur froh nicht dazu zu gehören. Ja, es zeigt welche Marktmacht Sony NOCH hat.

              6
      • Merowinger 9385 XP Beginner Level 4 | 11.01.2020 - 17:54 Uhr

        Eben. Die Playstation ist auch kein selbstläufer und Sony ist finanziell nicht stark aufgestellt und somit zum Erfolg verdammt. Das bessere Angebot hat mittlerweile jedoch Microsoft, die sich dank ihrer Finanzmacht einfach besser aufstellen können als die Japaner.

        6
        • Thegambler 122590 XP Man-at-Arms Silber | 11.01.2020 - 18:11 Uhr

          Sony hatte sich bei der Ps3 sogar mehrfach verzockt.
          1. Releasepreis (viel zu teuer)
          2. Cell Chip (zu kompliziert für Entwickler, zu teuer)
          3. Bluray Player (hat den Preis der Konsole ebenfalls hochgetrieben).
          4. Kundentreue (nein, die Leute warten nicht alle auf die Playstation.)

          Wäre der Red ring of death nicht gewesen wäre es bestimmt noch schlimmer für Sony geworden. Profitiert hat von den Fehlern natürlich die Xbox 360 und Wii.

          Jeder kann es verkacken. Absolut JEDER

          8
    • Archimedes 205560 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 12.01.2020 - 17:11 Uhr

      Ich denke dass MS sich sehr wohl bewusst ist dass sie dieses Jahr auf der E3 AAA spiele zeigen müssen um quasi den kaufanreiz für die neue Gen zu schaffen. Und sie haben ja mehr als genügend Studios. Wird sicher ein Fest werden

  2. panicKiller1987 1610 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 17:08 Uhr

    Vielleicht ist auch wirklich einer der Gründe das durch so einer Show immer wieder Leaks entstehen, jedenfalls auf der E3. War ja die letzten Jahre so. Bei einer eigenen Show ist dies kaum gegeben. Selbst Phil Spencer hatte ja bei den Proben bei den Gameawards etwas anderen einstudiert um Leaks aus dem weg zu gehen. Übrigens kann ich mir nicht vorstellen das Sony dieses Jahr keine neue Konsole veröffentlicht. Die wollen MS doch nicht das Feld überlassen. Den Fehler haben se schon bei der PS3 gemacht. Aber ich glaube daran das sie nicht so eine starke Konsole wie die XSX haben werden. Dafür spricht einfach das zu den Specs nichts dementiert wurde und die Sony verantwortlichen schon die ganze Zeit von reden das stärker Hardware schon ne gut sache ist, aber Sony was total tolles neues anzukündigen hat was se von den anderen Konsolen abhebt. Da werden die Specs dann sicherlich zur Nebensache, und stark ist se ja trotzdem. 😉

    2
    • Fraggleflops 1765 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 18:03 Uhr

      Die Sache mit den Dementis darf man nicht unterschätzen. Würden Sie jetzt sagen das wäre alles Mumpitz und am Ende stimmt es doch, dann steigen denen die Anleger aufs Dach.

      • panicKiller1987 1610 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 19:55 Uhr

        Deshalb gehe ich ja auch von aus das die Leaks soweit ihre Relevanz haben. Sonst hätte Sony sicherlich schon gesagt das dies nicht der Wahrheit entspreche. Oder sie haben es ihrer Meinung nach einfach nicht nötig.

        1
  3. doT 26740 XP Nasenbohrer Level 3 | 11.01.2020 - 17:13 Uhr

    Auf Twitter läuft die Aussage umher die Insomniac Übernahme +- andere Sachen haben die Kosten für 2019-21 verschlungen 🤷

    Da Sony aber schon „bestätigt“ hat auf der E3 zu sein, glaube ich nicht dran

    1
  4. JahJah192 43435 XP Hooligan Schubser | 11.01.2020 - 17:25 Uhr

    ist trotzdem scheiße das Sony seit 2 Jahren der E3 den Rücken kehrt (bewahrheitet sich das). E3 gehört einfach dazu und ist nen schönes Event bzw. Gaming-Event des Jahres für Millionen von Gamern, auf dem Gelände und daheim vorm TV.
    Fanservice…

    7
    • BANKSY EMPIRE 25605 XP Nasenbohrer Level 3 | 11.01.2020 - 19:13 Uhr

      Sehe ich auch so.

      Habe mir die Sony PK’s immer angesehen, obwohl ich keine PlayStation besitze.
      Und gute exclusives haben sie definitiv.

      Der E3 tut’s auch nicht gut, da so nur noch Microsoft eine große PK bietet.
      EA kann man in der Regel komplett vergessen und Bethesda/Ubisoft sind halt eher klein, was die Neuankündigungen angeht. Und Devolver Digital bietet in erster Linie guten Unterhaltungswert😁

      Ohne die E3 würde auf jeden Fall was fehlen, weswegen man nur hoffen kann, dass nicht noch andere dem Beispiel von Sony folgen und irgendwann jeder nur noch sein eigenes Süppchen kocht.

      2
    • Thegambler 122590 XP Man-at-Arms Silber | 11.01.2020 - 19:25 Uhr

      Absolut! Das sehe ich genau so!

      Aber schauen wir mal ob Sony wirklich wieder von der E3 fern bleibt? Ich rechne damit, dass sie dabei sind.

      1
  5. Syler03 23500 XP Nasenbohrer Level 2 | 11.01.2020 - 17:26 Uhr

    Die Frage ist auch spart Sony wirklich soviel bei nicht Teilnahme an der E3.

    Sony macht Milliarden Dollar Umsatz und dann muss es doch möglich das Geld für die E3 aufzubringen. Andere Indi-Entwickler machen doch auch…

    2
  6. Harakiri Hornet 2460 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 17:26 Uhr

    Da scheint wohl jemand dem direkten Vergleich aus dem Weg gehen zu wollen. Soll mir recht sein so überlassen sie Microsoft alleine die große Bühne. Ja die E3 ist nicht mehr so wichtig wie früher trotzdem bietet sie immer noch die Chance zu glänzen.

    2
  7. marcin 2540 XP Beginner Level 2 | 11.01.2020 - 18:16 Uhr

    Ich finds schon schade, hab mir immer alles was geht im live-stream angeschaut. Man muss aber auch sagen dass die E3 in den letzten Jahren immer schwächer geworden ist. 2019 dann glänzte Sony durch Abwesenheit und MS mit ner Trailershow. Das zuletzt rein inhaltlich kann man auch gerne wie Nintendo ja auch mittlerweile in ner Art Nintendo Treehouse abhalten.

    Zu behaupten Sony würde sich jetzt aus Furcht drücken ist extremst abenteuerlich. Alleine die „Logo Vorstellung“ auf der CES hat mehr Aufmerksamkeit über die Social Media Kanäle hervorgerufen als die Vorstellung der X. Auch wenn man das hier nicht gern hört oder nicht wahrhaben möchte die Marke PlayStation zieht und ist heute größer denn je. Soviel kann Sony garnicht falsch machen dass sie direkt vor die Wand fahren könnten und es deutet auch nichts darauf hin. Sony macht nun eher, ähnlich Nintendo oder auch Apple ihr eigenes Ding was Vorstellungen und Ankündigung angeht, und laut derer Aussage mit einem kürzeren Zeitraum zwischen Ankündigung und Release.

    Ich bin der Meinung das MS vieles besser macht als in der Vergangenheit und es absolut lohnenswert ist sich die X ins Haus zu holen. Das wird bei der PS5 nur nicht anders sein und aufgrund des Ist-Zustandes glaube ich wird sich die Umverteilung auch nicht groß verschieben.

    9
    • Robilein 195945 XP Grub Killer Master | 11.01.2020 - 19:14 Uhr

      Also ich kann mir kaum vorstellen das die Logo Vorstellung mehr Aufmerksamkeit als die Series X Ankündigung bekommen hat😂

      3
      • marcin 2540 XP Beginner Level 2 | 11.01.2020 - 21:05 Uhr

        Nur ein Beispiel:
        pcgameshardware.de/Playstation-5-Konsolen-265878/News/PS5-Logo-stellt-Instagram-Rekord-auf-1340722/

        Davon gibt es noch einige mehr wie zB die Suche und Aufruf zahlen auf Reddit usw

        Die Marke zieht nun mal extrem, ob es einem passt oder nicht.

        2
        • Robilein 195945 XP Grub Killer Master | 11.01.2020 - 21:46 Uhr

          Ok das finde ich gerade echt krass. Hallo? Das ist nur ein Logo😂😂😂

          Ich zähle da nicht mit. Weiß weder was Instagram noch was Reddit ist. Ich bleibe sowieso bei Xbox.
          Krass finde ich das trotzdem.

          2
    • Senseo Mike 25520 XP Nasenbohrer Level 3 | 11.01.2020 - 19:50 Uhr

      Nur muss bei der E3 mehr gezeigt werden als ein Logo, das von 5 Millionen Sonyfans gelikte wurde. Natürlich hat Sony ( nicht zu unrecht) eine riesen Fanbase, und wenn sie einmal was zur neuen Playstation sagen, dann Berichten auch gamingferne Medien (Bild, RTL usw.) darüber.
      Hat sich seit der PS2 Ente „darf nicht in den Irak exportiert werden, kann Atomraketen steuern“ bis heute nichts dran geändert. Übrigens ist an dieser überzogenen Marketing Berichterstattung Segas Dreamcast verreckt, war kein Liebling der Fachpresse, wie die Xbox heute.

      Gerade die E3 vor dem Launch einer neuen Konsole ist doch mega wichtig, die ganze Welt schaut zu. Ich dachte wirklich das läuft wie 2013, Sony und MS machen ihr eigenes Hardware Event. Dort stellen sie ihre neuen Konsolen vor (oder auch nicht, wie Sony mit der PS4) und ein paar Trailer.
      Und auf der E3 wird sich auf Games Games und nochmal Games konzentriert.
      Man zeigt was man hat, damit das Volk die Brieftasche öffnet.

      Wenn Sony jetzt wieder nicht erscheint, dann gehen sie der direkten Konfrontation und einen Vergleich mit der Xbox aus dem Weg. Das ist alles, nur kein Zeichen von Stärke und Selbstvertrauen.
      Letztes Jahr fand ich die Erklärung gut und nachvollziehbar, und logisch.
      Man hatte für die PS4 schon alle großen Titel im Gespräch, für PS5 war noch alles viel zu früh, also bleiben wir fern. Aber 2020, das Jahr der PS5, mit von den Fans geforderten exclusiven Exclusiv Spielen, die nur auf der PS5 laufen können, weil die so geil sind, und ohne rücksicht auf die PS4 geschmiedet wurden, da bleibe ich zuhause?
      Ich finde das einfach nur enttäuschend und nicht nachvollziehbar, das der Marktführer und Platzhirsch durch sein fernbleiben die E3 quasi entwertet, und uns Häppchen und Trailershows im Internet als neuer Kommunikationservice verkauft.
      Bla Bla Bla, die E3 ist Fanservice für alle, nicht nur für Sonyfans, es ist Mekka, Weihnachten und Kirmes für uns. Das kostet Geld und Mühen, und dazu sollte man Bereit sein, auch wenn Fans und Fachpresse einem aus der Hand fressen.
      Und mit ein wenig Glück wird eine E3 PK nicht nur gut, sondern Breathless.

      5
      • Devilsgift 14210 XP Leetspeak | 11.01.2020 - 20:54 Uhr

        Eine E3 Pressekonferenz kann aber auch nach hinten losgehen, so ist das ja nicht.
        Wir werden sehen ob das alles so kommt, mir wäre es auch lieber es wird ne fette E3 , mit allen Dreien die dort richtig liefern.

        3
      • marcin 2540 XP Beginner Level 2 | 11.01.2020 - 21:24 Uhr

        Im Grunde bin ich bei dir, ich will auch ne E3 vollgepackt mit Neuem zu Hard und Software. Nur war es in den letzten Jahren leider immer weniger sehenswert was uns da von den Studios und Publisher gezeigt wurde. Trailer nach Trailer und letztens Jahr der Höhepunkte dieses Abstiegs, denn auch MS hätte sich die E3 2019 schenken können.

        Die Zeiten haben sich nun mal auch geändert, die Möglichkeiten und Ausrichtung heute sind andere. Die eigenen Kanäle zu füttern, die eigenen Formate zu pushen und diese in gewissen Abständen abzuhalten wird zukünftig mehr Sinn machen.

        Ne E3 kann man natürlich auch verkacken, aber rein aus Angst vor der Konkurrenz fernbleiben wird da keiner. Mich würde nicht wundern wenn sich die E3 nach und nach so wie es sie mal gab erledigen würde.

        2
      • Nero-Exodus88 2280 XP Beginner Level 1 | 12.01.2020 - 02:43 Uhr

        schon komisch das sich mal wieder alle von son möchtegern Insider triggern lassen, solange Sony selbst dazu nichts sagt und bestätigt dass man der E3 fern bleibt, sollte man nicht jedem glauben.

        Diese Insider mit ihren gefährlichem Halbwissen nerven zur Zeit eh tüchtig

        1
        • Z0RN 202970 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 12.01.2020 - 09:05 Uhr

          Möchtegern wie Pachter? Ich glaube der verdient als Analyst mehr Geld als wir drei zusammen. 😆

          • Senseo Mike 25520 XP Nasenbohrer Level 3 | 12.01.2020 - 10:54 Uhr

            Dafür das der Pachter so viel Kohle verdient, sind seine Prognosen doch meistens für die Tonne. Das Ende der Heimkonsolen zu prognostizieren kam nur 20 Jahre zu früh.

  8. Devilsgift 14210 XP Leetspeak | 11.01.2020 - 19:11 Uhr

    Das mit der Logo Vorstellung kennen wir schon von Metroid Prime 4 😀
    PlayStation ist auf jeden Fall eine Marke , kennt so gut wie jeder, das selbe kann man aber auch von Nintendo behaupten.
    Es wird Spannend zu sehen wer sich wirklich durchsetzt. Viele vergessen hier aber auch Nintendo mit ihrer Switch, die sich gerade in Japan mehr als beachtlich gegen die PS4 behauptet. Und sollte Big N hier doch eine Switch Pro bringen wird es erst recht kein Selbstläufer für Sony.

    2
  9. Thegambler 122590 XP Man-at-Arms Silber | 11.01.2020 - 20:13 Uhr

    Ich wünsche mir auch als Xboxer, dass Sony und Nintendo mit einer fetten PK bei der E3 2020 dabei sind.

    Es ist einfach spannender wenn alle 3 auf der Messe abliefern. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft.

    5

Hinterlasse eine Antwort