Project xCloud: So testet ihr das Game Streaming von morgen bereits heute

Ihr möchtet nicht bis 2020 auf Project xCloud warten? Mit unserem Guide zeigen wir euch, wie ihr das Game Streaming Angebot von Microsoft bereits jetzt testen könnt.

Project xCloud wird der heiße Scheiß in Sachen Game Streaming und ist Microsofts Kampfansage an Google Stadia. Bis wir das Zocken über die Cloud hierzulande offiziell testen dürfen, müssen wir uns leider noch bis zum nächsten Jahr gedulden. Doch es gibt eine Möglichkeit, wie ihr Project xCloud jetzt auf eigene Gefahr schon ausprobieren dürft. Auf eigene Gefahr? Ja, weil das Nutzen von VPN nicht gern gesehen ist und bei manchen Anbietern gegen die AGB’s verstößt, weil so viele versuchen in verschiedenen Regionen günstige Käufe abzuschließen und dessen Währung ausnutzen, um viel Geld zu sparen, was aber in einem Account-Bann enden kann. Wer sich dem bewusst ist und es trotzdem ausprobieren möchte, braucht nichts weiter als ein Android Device und unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt 1: Holt euch ein Smartphone mit Android

Um über die Xbox One oder Project xCloud auf euer Smartphone zu streamen, benötigt ihr Microsofts Xbox Game Streaming App, die sich aktuell in der Preview befindet. Leider existiert diese bislang noch nicht auf iOS-Geräten, weshalb ihr für Project xCloud momentan zwingend ein Android-Gerät euer Eigen nennen müsst.

Schritt 2: Legt euch die Game-Streaming App zu

Es gibt allerdings noch eine weitere Hürde: Weil Microsoft die neue Streaming-Technologie zunächst nur in den USA, dem United Kingdom sowie Südkorea testet, gibt es die Xbox Game Streaming App nicht im deutschen Play Store. Hier schafft ein sogenanntes Virtual Private Network (VPN) Abhilfe, welches eure Internetverbindung über unterschiedliche Server auf der ganzen Welt leiten kann.

So schafft ihr zum Beispiel nicht nur einen zusätzlichen Sicherheitsaspekt für eure Internetnutzung, sondern könnt zum Beispiel gezielt über einen Server in den USA oder UK auf den Google Play Store zugreifen.

Um euch später über die Konsole zur Project xCloud Preview registrieren zu können, holt euch ein Xbox VPN, mit dem ihr über die Xbox One auf alle wichtigen Seiten zum Streaming Service zugreifen könnt. Die Registrierungsinformationen sind nämlich ebenfalls nur in den Preview-Regionen verfügbar und leiten ohne VPN meist auf die deutsche Seite weiter. Hier verschafft aber auch schon der private Browser Abhilfe.

Wer will kann dazu auf eigene Gefahr nach der APK der App im Netz suchen. Es gibt also viele Möglichkeiten, um den Service jetzt schon zu nutzen.

Schritt 3: Ladet die Xbox Game Streaming App herunter

Aber zurück zu Android: Wenn ihr im Play Store nach „xCloud“ oder „Xbox Game Streaming“ sucht, sollte euch nun die Beta App begegnen, die ihr direkt auf euer Device herunterladen könnt. Wird sie euch nicht angezeigt, kann es sein, dass ihr euch zusätzlich im US- oder UK-Store anmelden müsst. Beachtet bitte, dass diese Option für Auslandsaufenthalte gedacht und ein Store-Wechsel nur einmal pro Jahr möglich ist.

Schritt 4: Registriert euch für die Preview

Hat der Download der App geklappt, dürft ihr diese nun starten und erste Project xCloud Luft schnuppern – zumindest bis zum Anmeldebildschirm. Denn ohne ein für die Preview freigeschaltetes Profil nützt euch die App nichts. Um am großen Test teilnehmen zu dürfen, registriert euch einfach auf der offiziellen Xbox Game Streaming Seite und wartet auf eure Freischaltung. Der angegebene Zeitraum von einem Monat ist dabei durchaus realistisch. Wir mussten circa drei Wochen auf unser Approval warten. Es hat sich gelohnt!

Fazit: Eure Lieblingsspiele jederzeit am Start

Project xCloud macht bereits jetzt richtig Laune. Da wir eine recht gute Internetverbindung haben, spielen sich die bereits vorhandenen Titel im WLAN flüssig und ohne spürbare Verzögerung. Klar, je nach Titel ist ein kleinerer Bildschirm mal mehr, mal weniger gut geeignet. Doch alleine die Freiheit, seine Lieblingstitel dort spielen zu können, wo man möchte, ist ein großartiges Gefühl.

Möchtet ihr unterwegs mit mobilem Datenvolumen via VPN spielen, könnte es je nach Empfang schon schwieriger werden. Unter LTE geht hier eher wenig, was aber nicht an Project xCloud, sondern eher an der Kombination „Deutsches Mobilfunknetz plus VPN“ liegt.

Wir können es auf jeden Fall kaum abwarten, bis Project xCloud im nächsten Jahr endlich offiziell nach Deutschland kommt und wir mit den Gears, dem Master Chief oder als Piraten auf hoher See unsere liebsten virtuellen Welten mobil bereisen dürfen.

Wie sind eure Erfahrungen mit Project xCloud bisher? Berichtet es uns in den Kommentaren.

75 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Brokenhead 44700 XP Hooligan Schubser | 03.12.2019 - 14:52 Uhr

    Man ist das zum kotzen wo bleibt iOS… mein diensthandy ist android aber unglaublich unzuverlässig… verstehe nicht wieso man dieses betriebsystem zuerst nimmt…

    1
        • Spongebuu 78700 XP Tastenakrobat Level 4 | 03.12.2019 - 16:49 Uhr

          iOS is Marktführer drüben in den Staaten.. Apple macht nur mehr Zicken wenns darum geht Sachen auf deren Marktplatz zu bringen.

          1
      • Brokenhead 44700 XP Hooligan Schubser | 03.12.2019 - 17:13 Uhr

        Wtf hab massig android Geräte gehabt und alle liefen anfangs toll um an ende schlecht. Besonders von der arbeit bekomme ich einige… renne manchmal mit 3 Telefone rum.Meine iphones liefen immer super bis auf kleinere bugs nach einem große versions Update. ios geräte laufen selbst nach 3 Jahren wie am ersten Tag.

        0
    • swagi666 63505 XP Romper Stomper | 03.12.2019 - 18:40 Uhr

      Apple wird da ziemlich auf Zeit spielen. Die finden das erst mal nur semi-toll, wenn man Betas von Drittentwicklern auf derne Geräte packt – und das ist ein direkter GameCenter Konkurrent.

      1
  2. churocket 73555 XP Tastenakrobat Level 2 | 03.12.2019 - 16:42 Uhr

    Ich warte bis das zu uns kommt, aber ob ich das jetzt wirklich brauche steht auf einem anderen Blatt Papier 😁😁😁👍

    1
  3. brotmaschine 1770 XP Beginner Level 1 | 03.12.2019 - 17:23 Uhr

    Ich nutze OneCast was das Streaming innerhalb des eigenen WLAN’s ermöglicht. Das reicht mir locker aus!

    0
  4. Razor49 920 XP Neuling | 03.12.2019 - 19:03 Uhr

    Nun, Apple ist halt um einiges restriktiver, deshalb ist es auch immer schwierig, Apps zu veröffentlichen. Bei denen müssen auch einige Auflagen erfüllt werden, damit die Apps freigegeben werden. Ich werde aber trotzdem warten, bis der Dienst hier verfügbar ist. Wenn das aber genau so viel Datenvolumen verbraucht wie Stadia, wird hier mobil kaum einer zocken. Die meisten Verträge sind ja dann schon spätestens nach eineinhalb Stunden der Drosselung unterworfen. Das wars dann mit dem monatlichen Volumen. Und die, die weniger als 10 Gb haben, da wird’s ja noch schneller zur Drosselung kommen.

    0
  5. Vergil 72729 XP Tastenakrobat Level 2 | 03.12.2019 - 19:08 Uhr

    Hätte ich Lust drauf es auszuprobieren. Is mir aber zu heiß und wart lieber bis nächstes Jahr

    1
  6. BobbyBrown 19905 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 03.12.2019 - 21:00 Uhr

    Soll doch nächstes Jahr offiziell auch in Mitteleuropa zur Verfügung stehen, da ist Deutschland hoffentlich auch dabei. Solange kann ich noch warten.
    Werde es eh nur zuhause ausprobieren können, da mein Datenvolumen fürs Smartphone zu gering ist.

    1
  7. CSI Harburg 16405 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 05.12.2019 - 14:50 Uhr

    Schade funktioniert leider Nicht habe die App und VPN aber es funktioniert trotzdem nicht 😞

    0

Hinterlasse eine Antwort