Street Fighter 6: Launch-Roster enthüllt und Anmeldung zur Beta

Diese Kämpfer sind beim Launch von Street Fighter 6 dabei und eine Anmeldung zur Beta ist möglich.

Zum Launch von Street Fighter 6 im nächsten Jahr werden 18 Kämpfer im Roster des Prügelspiels enthalten sein.

Die Liste der sich Prügelnden umfasst dabei sowohl neue als auch alte Bekannte, wie die Auflistung zeigt:

  • Blanka
  • Cammy
  • Chun-Li
  • Dee Jay
  • Dhalsim
  • E. Honda
  • Guile
  • Jamie
  • JP
  • Juri
  • Ken
  • Kimberly
  • Lily
  • Luke
  • Manon
  • Marisa
  • Ryu
  • Zangief

Darüber hinaus können Spieler für den Modus World Tour noch ihren ganz eigenen Charakter erstellen.

Ein erstes blaues Auge oder einen Sieg könnt ihr euch in der Closed Beta für Xbox Series X|S, PlayStation 5 und PC abholen, die vom 7. bis 10. Oktober stattfinden wird. Hier könnt ihr euch für die Beta anmelden.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

104 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 19.09.2022 - 15:29 Uhr

      Ich nicht, hab aktuell zu wenig Zeit; freue mich aber auch total auf’s nächste Street Fighter 🥰

      0
      • LiquidSnake 26079 XP Nasenbohrer Level 3 | 19.09.2022 - 15:50 Uhr

        Wird bestimmt geil 🙂

        Habe schon so sehr lange kein Street Fighter oder so.mehr gezockt, war lange Zeit nicht mehr meins.

        Aber durch die Trailer Lust bekommen und mir gestern im Store Street Fighter 5 gekauft, paar kämpfe mit Ryu gemacht und es hat Spaß gemacht 🙏😍

        1
        • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 19.09.2022 - 18:50 Uhr

          He he, glaub ich gern 😁

          Street Fighter ist tatsächlich die Kampfspielreihe, welche ich seit dem Zweiten über all die Jahre hinweg ununterbrochen gezockt hab, auch wenn mein einstiges Lieblingsgenre mich irgendwann nur noch sporadisch hat reizen können.

          Sämtliche Spinoffs, Crossovers, Re-Releases und auch die x’te Super Duper Edition hab ich dankend mitgenommen, daher war’s für mich auch so enttäuschend, als ich dann beim V’er in die Röhre kucken musste. Naja, Schnee von gestern, jetzt wird sich auf Teil VI gefreut 🥰

          Was ich krass finde ist, wie sehr einem die Steuerung der klassichen Kämpfer in Fleisch und Blut übergegangen ist. Egal welchen Serienteil, egal wie lang ich’s nicht mehr gezockt hab, die Moves und das Timing sitzen, he he 💪

          Bei Fatal Fury, Samurai Spirits, KoF und Co. ist dies zwar auch der Fall, aber nicht in dem Ausmass. Als ich letztens kurz Mortal Kombat, X und XI glaube ich, musste ich feststellen, dass ich da komplett raus bin, bzw. kaum mehr was so ist, wie ich’s in Erinnerung hatte 🙈

          Vielleicht landet der V’er in zehn Jahren in der 40th anniversary edition und kann den dann nachholen 😋

          0
          • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 03:20 Uhr

            @juicebrother

            Wenn ich raten würde, liegt es daran dass das Gameplay von SF leicht zu lesen ist und zum anderen ist es intuitiv. Man verlernt es nicht. Die Konkurrenz erschwert einen teilweise das komplexe Lesen, was die Angriffe angeht und wie man darauf reagiert und wenn man selber angreift. Insbesondere der Hitstop hilft ungemein beim Lesen und verleiht dem ganzen noch den gewissen Impact.

            Mortal Kombat hat kein Hitstop und dadurch wirkt das Gameplay verwirrend oder erzeugt auf mich einen eher „primitiven“ Eindruck wenn ich den Gegner juggle oder in eine Kombo überführe. Die Fallanimation ist schrecklich in dem Spiel. Problem ist auch dass die Charaktere extrem steif sind und nie den ganzen Arm oder das Bein durch bewegen beim Angreifen, sie stützen sich auch nicht mit den Händen ab wenn sie von unten angreifen und sehen wie Marionetten aus. Die Sprünge sind auch richtig billig. Als wenn sie schweben würden oder einen Jetpack umgeschnallt haben. Es fehlt das Gewicht im Sprung, in den Bewegungen. Die Kämpfe haben auch kein Impact. Der Treffersound ist schwach. Das alles sieht zu dumm aus. Das erschwert das Lesen und mich turnt das voll ab. Das sieht einfach zu schlecht aus und intuitiv ist das Gameplay auch nicht.

            0
            • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 04:05 Uhr

              Will noch was hinzufügen. Wenn ich einen Schlag mache hole ich mit dem Arm aus und bewege den Körper dabei mit um den Schlag die nötige Wucht zu geben und das fehlt in Mortal Kombat. Die Angriffe wirken dadurch schwächer und roboterhaft. Weil sie wie angewurzelt stehen.

              0
            • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 20.09.2022 - 18:09 Uhr

              Junge, junge; was Fighter angeht, bist du definitiv um einiges mehr auf Zack, als ich. Was du sagst klingt alles einleuchtend, wobei ich auch zugeben muss, dass ich bei Mortal Kombat parallel zum ersten 3D Ableger (glaube es war der IV’er für die psOne) aus der Reihe ausgestiegen bin und erst jetzt vor kurzem, nach so vielen Jahren wieder in X und XI reingeschnuppert hatte und völlig überfordert war, bzw. nicht genug Geduld hatte mich an’s Gameplay und die neuen, bzw. vergessenen Mechaniken hineinzuarbeiten 😅

              Bei Street Fighter ist mir dies, wie gesagt, noch nie passiert, egal wie lang die Pausen waren. Street Fighter ist diesbezüglich irgendwie, wie ein 2D Mario oder Sonic. Nach allen den Jahren denkt man nicht mehr nach, es wird einfach auf Gefühl und aus Reflex reagiert und es klappt 😁

              0
              • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 20:16 Uhr

                Was Street Fighter ausmacht ist das Footsie Gameplay. Du kannst auch ohne viel Muskelgedächtnis die Gegner allein durch die richtige Positionierung und Timing schlagen. Das macht es so gut. Ich habe selbst Spieler geschlagen die mit dem gleichen Charakter potenziell mehr Moves draufhatten, ich sie aber mit meiner Erfahrung und dem Skill geschlagen habe. Weil ich weiß wie ich den Kampf gewinne.

                Ich bin selber niemand der ellenlange Kombos auswendig lernt und SF ist kein kombolastiges Spiel, bis auf ganz wenige Charaktere die wirklich längere Kombos haben. Mich ermüden solche Spiele auch eher, weil es die Spannung rauszieht. Es sieht geil aus, aber kurze knackige Kombos bevorzuge ich.

                0
                • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 20:16 Uhr

                  Ehrlich gesagt wird sich SF6 total anders spielen. Als SFV-Spieler muss man es neu lernen auf jeden Fall. Aber die Basics sollte man beherrschen. Die Pro-Szene wird sich umgucken. ^^

                  Ich weiß auf jeden Fall dass ich die erste Zeit ständig den V-Trigger aktivieren werde und das gibt es nicht mehr. xD

                  0
                  • LiquidSnake 26079 XP Nasenbohrer Level 3 | 19.09.2022 - 20:34 Uhr

                    Das ist gut, dann ist die Umstellung nicht so schwer für mich, hab gestern eh das erste Mal Street Fighter 5 gezockt 😅

                    Davor war das letzte Mal ein Tekken oder Street Fighter auf der PS2, wenn ich mich nicht täusche 😅

                    Lange ist es her.

                    Du zockst regelmäßig Beat em Up spiele?

                    0
                    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 20:45 Uhr

                      Zurzeit nicht mehr. Ist schwer zu SFV zurückzukehren, seit ich alles zu SF6 sehe. 😀

                      Übrigens sind das Fighting Games. Beat em ups sind Brawler oder Sidescroller. Street of Rage oder Final Fight sind Beispiele dafür.

                      1
                  • LiquidSnake 26079 XP Nasenbohrer Level 3 | 19.09.2022 - 23:12 Uhr

                    „Übrigens sind das Fighting Games. Beat em ups sind Brawler oder Sidescroller. Street of Rage oder Final Fight sind Beispiele dafür.“

                    Ah okay, danke für den Hinweis. Man lernt nie aus 🙂

                    0
                    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 00:03 Uhr

                      Tekken 8 sah brutal aus. Hat mich geflasht und dass es als erstes gezeigt wurde auf der SoP hat mich regelrecht überrascht. Wie der Trailer begann darauf wäre man nie gekommen dass es Tekken sein soll. Als ich Jin Kazama dann hörte bin ich ausgerastet. Diese dynamischen Hintergründe sind pervers. Das Material soll aus dem Story Modus sein, aber die Kämpfe und die Cutscenes waren schon in Teil 7 flexibel und sind nahtlos gewechselt. Das war echte Grafik.

                      Ich bezweifele aber dass Tekken 8 mit Street Fighter 6 in Puncto Content mithalten wird. Es hat den Vorteil nur für Current-Gen zu kommen und das ist fantastisch, weil Tekken früher immer für gute Grafik stand. Andererseits meinte Harada sie würden alles neu machen und das wäre ebenso wunderbar. Denn Tekken hat sich seit Tekken 3 nur wenig weiterentwickelt und es gibt teilweise Animationen die 25 Jahre alt sind. Im Trailer sieht man schon ein bisschen dass es wohl neue Animationen gibt. Aber ich denke es wird sich wieder deutlich vertrauter anfühlen als SF6. Tekken ist sehr konservativ was die Kernmechaniken angeht. Optimal wäre, wenn sie auch mit einem kleineren Roster anfangen. Um die Charaktere zu überarbeiten, ihnen mehr Persönlichkeit geben sowie Capcom das mit den SF6-Charakteren macht. Wenn sie wieder mit 25-30 anfangen, erwarte ich nicht viel.

                      Street Fighter 6 hätte letztes Jahr bereits erscheinen sollen, wurde intern um mehr als ein Jahr verschoben. Das Spiel ist seit 2018 in Produktion, darum kommt es noch für die PS4. Bei dem Content braucht es auch so eine lange Entwicklungszeit. Tekken 8 begann später. Und sie wollen auch mehr verkaufen. Macht Sinn es noch für die PS4 zu bringen.

                      1
        • Thor21 63665 XP Romper Stomper | 20.09.2022 - 00:26 Uhr

          Für mich persönlich hat Killerinstinkt ein Streetfighter abgelöst, aber ich merke, dass die Vorfreude auf das neue Streetfighter immer mehr steigt!

          Werde mich das nun auch holen 😁🕹♥️

          1
            • Thor21 63665 XP Romper Stomper | 20.09.2022 - 00:31 Uhr

              Yeah, triggert mich schon enorm.

              Wenn dann noch das nächste Killerinstinkt offiziell angekündigt wird bin ich im Beat em up Himmel 😃

              1
            • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 00:50 Uhr

              T8 und SF6 zeigen dass Fighting Games wieder relevant sind und wieder AAA-Tier sind. Das ist die Renaissance der Kampfspiele. Vor mehr als 10 Jahren war das Genre so gut wie verschwunden. Hätte SFIV das Genre nicht gerettet.

              0
              • LiquidSnake 26079 XP Nasenbohrer Level 3 | 20.09.2022 - 01:06 Uhr

                Wie gesagt, ich war echt lange raus und hatte auch keine Lust auf solche Games, war nicht mehr meins. Eher sowas wie Naruto, Demon Slayer, Dragonball und so, großer Bereich, viele Möglichkeiten, das sind eher meinen Kampfspiele.

                Aber jetzt durch den Trailer von Street Fighter 6 und weil ich Capcom so mag, hab ich wieder Bock drauf und Teil 5 hat mir von den ersten kämpfen auch Spaß gemacht 🙂

                0
                • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 01:17 Uhr

                  SFV war auch mein Zugang. Davor habe ich keinerlei Interesse gehabt. SFV hatte durch Wechsel zum PC bei mir erst das Interesse geweckt und ich hatte es damals ganz spontan gekauft. War früher reiner PC-Spieler. Mich haben die komplett neuen Animationen aus den Socken gehauen, es spielte sich so flüssig, sauber und befriedigend. Das war sensationell. Denn keiner anderes Kampfspiel hat sich so neu erfunden. Teil IV dagegen ist steif und klobig und spielt sich wie die alten 2D-Teile. Street Fighter V fühlt sich modern und befriedigend an, wenn man den Flow spürt. Und das wird mit Teil 6 weitergeführt. Kann es eigentlich kaum fassen, dass sie wieder alles komplett neu machen.

                  1
              • Thor21 63665 XP Romper Stomper | 20.09.2022 - 01:15 Uhr

                Für mich hat Killerinstinkt auf der Xbox One das Genre gerettet und es war auch für Microsoft ein grosser Erfolg.

                0
                • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 01:24 Uhr

                  Für die ganze FGC war Street Fighter 4 damals wirklich der Rettungsanker. Der Hype und die Rückkehr von Capcom nach fast 10 Jahren Abstinenz (SF3 hat die Reihe fast getötet) hatte einen unglaublichen Impact auf die Szene. Obwohl ich Street Fighter IV nicht mag, war es ein Segen.

                  0
                  • Thor21 63665 XP Romper Stomper | 20.09.2022 - 01:37 Uhr

                    Killerinstinkt kam am 27.9.2017 auf über 10 Mio Spieler. Das ist schon eine ordentliche Hausnummer!

                    Ich würde den Impact von KI auf das Genre ebenfalls nicht unterschätzen 😎

                    0
                    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 01:45 Uhr

                      Spreche von Ende der 2000er als SF4 für die PS3 und die Xbox 360 rauskam. Killerinstinkt war viel später. Außerdem hatte es nie die Wettbewerbsrelevanz genauso wie Mortal Kombat. Mortal Kombat verkauft sich seit Teil 9 herausragend und besser als Tekken und SF, aufgrund des Singleplayer-Inhalts. Aber es hat keine Relevanz auf großer Bühne. Darum war SFIV damals der Retter.

                      0
          • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 20.09.2022 - 02:59 Uhr

            He he, das erste Killer Instinct hab ich sowas von gesuchtet. Anfangs war Fulgore mein Mann… Cyborg 😅, dann bin ich zu Sabrewulf, irgendwann zu Jago, aber wirklich hängen geblieben war ich bis zum bitteren Ende schliesslich bei Glacious 💪

            Das schicke, schwarze Modul ist eines der drei Spiele, die es bis in 2022 geschafft haben, wo sie zusammen mit unserem SNES (keine Ahnung ob es meine oder die Konsole vom Bruder war 🤷‍♂️) im Keller der Eltern liegt. Die CD mit dem Soundtrack hab ich witziger Weise aber hier bei mir im Sammelraum, irgendwo in einer Kiste mit zig anderen Spiele- und Filmsoundtracks 😋

            Wo wir grad dabei sind, ein neues Killer Instinct oder zumindest eine weitere Season könnte Microsoft doch ruhig mal springen lassen. Obwohl das Balancing gegen Ende eher schlechter, als besser wurde, fand ich das Revival insgesamt doch sehr gelungen 🥰

            1
      • ZnroZ 11559 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.09.2022 - 17:09 Uhr

        Wahrscheinlich.. früher war zwar nicht alles besser aber manches schon

        0
        • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 19:06 Uhr

          Vega ist nicht im Startroster, weil es Story-Hintergründe hat. Shadoolo ist zerschlagen und Bison ist tot. Daher sind Balrog und Vega erstmal nicht dabei. Könnten später eventuell als DLC kommen.
          Alle 18 Startcharaktere werden in irgendeiner Form in der World Tour vorkommen.

          0
            • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 03:33 Uhr

              Ja und aus SF3. 6 spielt nach 3 und 5 spielte vor 4 aber auch nach 4 teilweise. 3 war in der Zeitleiste am spätesten und 6 ist die direkte Fortsetzung.

              0
              • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 20.09.2022 - 18:27 Uhr

                Okay, da hab ich dann definitiv irgendwo den Überblick verloren 😅

                Obwohl ich stets mit jedem Kämpfer, auch die welche mir nicht so lagen, zumindest einmal das Ende erreichen wollte, damit man halt wusste wie’s ausging. Ich kann mich noch erinnern, dass ich die Idee Charlie in Alpha zu bringen seinerzeit sehr clever fand von Capcom, nachdem man ja in II erfahren hatte, dass Guile dies alles für ihn tat 😁

                0
                • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 19:41 Uhr

                  Charlie Nash kehrte in 5 zurück. Er war tot, wurde aber wie aus Zauberei von den Illuminaten „wiederbelebt“ und zusammengeflickt. Löste sich beim Versuch Bison zu töten auf. Capcom hat aus ihm einen Motion Character gemacht um ihn von Guile zu unterscheiden. Er hat auch eine andere Kampfhaltung. Er war in gewisser Weise ein lebender Geist in dem Moment durch die gegebene Kraft von Kolin, die für Gill arbeitet.

                  0
                  • Robilein 683065 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 20.09.2022 - 19:44 Uhr

                    Man du bist ja ein wandelndes Street Fighter Lexikon. Wenn man bedenkt das du erst mit Teil V richtig eingestiegen bist, Respekt.

                    0
                    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 19:47 Uhr

                      Danke. 😀

                      0
      • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 19:19 Uhr

        So ist das heute halt. Früher gab es keine DLCs, aber dafür mehrere Neuauflagen die du dann kaufen musstest um die neuen Charaktere zu spielen, und die Roster waren zudem viel kleiner.

        Ich bezahle lieber für weitere als das Spiel neu zu kaufen. Es gab im Vorgänger die Möglichkeit mit Fight Money die DLC-Charaktere freizuspielen. Ob Capcom das nochmal für SF6 zurückbringt, muss man sehen. Kostüme wird man schon mal erspielen können, ich denke Capcom wird den Spielern Möglichkeiten geben wie man an Belohnungen kommt.

        0
    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 18:56 Uhr

      So viele hatte noch kein Ableger zum Start. Und zum anderen gibt es Haufen Einzelspielerinhalte (Party Games, World Tour RPG, Arcade Mode, Classic Games, Turniermodus usw.) und alle 18 Charakter wurden von Grund auf neu gestaltet. Das ist nicht Mortal Kombat, KoF oder Tekken wo sämtliche Keyframes, Movements und Animationen wiederverwendet werden.

      Vor allem steckt Capcom so viel Liebe in die Details der Charaktere. Es gibt jede Menge Referenzen und Eastereggs. Jeder Charakter hat ein Level 1,2 und 3 Super und eine Critical Art (etwas stärkere Version des Level 3 Supers bei weniger als 25% Health), was ein Novum ist. Jeder Charakter hat 4 Gewinnposen und mehrere Taunts. Die Level 3 Super hauen richtig rein. Dann die Drive Mechanik die das ganze Kerngameplay komplett verändert.

      Und das alles zum Start ist ein Riesenpaket. Ich hätte auch gerne die 22 Charaktere wie im Leak gehabt, aber 18 sind bei dem Content den SF6 bietet eine solide Zahl.

      0
      • David Wooderson 180866 XP Battle Rifle Man | 19.09.2022 - 19:43 Uhr

        Ich denke auch 18 ist ne gute Anzahl. Früher waren es doch weniger.
        Auch kann man zu 99% davon ausgehen das einige DLCs folgen werden. 😎

        0
        • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 19:53 Uhr

          Bin der Meinung dass die vier fehlenden Charaktere (Rashid, A.K.I, ED und Akuma) auch versteckte Charaktere sein könnten die man in der World Tour freischaltet. Gerade Akuma war in SFII ein Hidden Character. Capcom will mit SF6 besonders die „World Warriors“ zelebrieren und das wäre unheimlich schick. Aber sie können auch kurz nach Launch als DLC erscheinen losgelöst von der ersten Season. Man weiß ja welche Charaktere nicht der Startliste sind und das weiß Capcom auch. Wäre bitter ein Jahr zu warten auf die zweite Season wo man wirklich auf seine Wunschcharaktere wartet. Capcom kann für den Leak natürlich nichts und man war (wir) sich zu sicher, dass es alle 22 sind.

          0
          • David Wooderson 180866 XP Battle Rifle Man | 19.09.2022 - 20:47 Uhr

            Yo ich bin da auch ganz entspannt weil mein Bro Dee Jayja dabei ist. 😎

            Klugscheißermodus: du meintest wahrscheinlich das Akuma in Super Street Fighter II Turbo sein Debüt gab. 😉

            0
            • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 20:51 Uhr

              Genauer gesagt habe ich mich auf Street Fighter II als ganzes bezogen. Ich weiß dass er nicht Teil der 8 World Warriors war. Cammy kam auch erst mit Super SFII.

              1
        • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 20:37 Uhr

          Kaufbare Charaktere wird es sowieso wiedergeben. Hab’s ja auch im unteren Kommentar geschrieben. Es bietet sich bei dem großen Open World Modus, die Aufmachung, die ganzen Modi gerade zu an hier jede Menge Fanlieblinge zu bringen und ich gehe davon aus, dass Capcom mit SF6 das größte Roster der Serie erschaffen will. Das Spiel verkörpert schon das Wort „BIG“.

          0
    • Robilein 683065 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 20.09.2022 - 19:49 Uhr

      Findest du? Mein Super Street Fighter II auf dem Super Nintendo hatte 8 spielbare Charaktere. Ich kann bei 18 Kämpfern nicht meckern.

      0
      • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 21.09.2022 - 13:35 Uhr

        Capcom hätte genauso gut 30 Charakter reinpacken können, wenn sie die Absicht gehabt hätten sie nur zu recyclen. Große Kader sind nicht immer besser, wenn man das denkt und ein zu großer Kader ist anfangs auch kontraproduktiv, weil es zu viele Matchups zu lerne gebe, wenn man zunächst das Spiel kennenlernt.

        0
  1. Robilein 683065 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 19.09.2022 - 19:29 Uhr

    Oh man wenn ich die alten Klassiker so lese. Zangief, Blanka, Ryu, Ken, Cammy etc. Auf besonders letztere freue ich mich. Im Film wird sie von Kylie Minogue gespielt, und da feiere ich sie einfach.

    0
    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 19:39 Uhr

      Das Schöne ist dass sie Blankas und Dhalsims SFII-Arenen neu interpretiert haben. Allerdings finde ich es super schade dass nicht ein Alpha-, Final Fight-und SF3-Charakter in der Liste ist. Zumal das Spiel nach SF3 spielt und in Metro City (Final Fight). Auch der Vibe von SF3 wird wieder eingefangen. Bin absolut überwältigt was Capcom mit SF6 macht. Dieser Solo Content ist Wahnsinn.

      0
      • Robilein 683065 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 19.09.2022 - 19:54 Uhr

        Finde ich nicht schlimm. Wir kriegen genug Content geboten. Bin richtig gehypt drauf. Der ganze Artstyle und Farben gefallen mir richtig gut.

        Wird sofort auf Disc vorbestellt es sobald verfügbar ist🤗🤗🤗

        0
        • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 20:03 Uhr

          100pro kommen die als DLC und ich werde mir die auch holen. Capcom weiß halt dass die Leute dafür Geld zahlen. Zangief, Honda und Dhalsim würde „keiner“ kaufen. 😅 Makoto, Sakura oder Dudley, das sind die meistgewünschten. Sean Matsuda würde ich mega feiern und ich hoffe am meisten auf Karin. Die habe ich im Vorgänger gemaint.😊

          0
          • Robilein 683065 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 19.09.2022 - 20:34 Uhr

            Kenne ja den Vorgänger nicht, da Sony meinte es Playstation exklusiv zu machen. Wird aber mit Street Fighter VI nachgeholt 🤗🤗🤗

            0
            • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 20:39 Uhr

              Karin Kanzuki ist aus der Alpha-Reihe. Und Sean ist aus SF3. ^^
              Sean gab es aber nicht im Vorgänger.

              0
              • Robilein 683065 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 19.09.2022 - 20:44 Uhr

                Ach dann habe ich dich falsch verstanden sorry. Bist da tiefer im Lore drin als ich😂😂😂

                0
                • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 20:49 Uhr

                  Kein Ding. Ehrlich gesagt bin ich erst mit SFV so richtig in das Genre eingetaucht und bin seitdem Fan geworden.😁

                  0
                  • Robilein 683065 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 19.09.2022 - 20:54 Uhr

                    Bei mir fing es mit Super Street Fighter II auf meinem geliebten Super Nintendo an. Habe zwar paar Street Fighter Games in Besitz, aber ehrlich gesagt nicht ernsthaft gespielt. Aber auf Teil VI bin ich eben so gehypt. Finde die ganze Grafik und Artstyle einfach Hammer🥰🥰🥰

                    0
                    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 20:58 Uhr

                      Auf dem SNES hatte ich SamSho. SFII leider nie. 😥 Tekken 3 usw. alles früher gespielt aber nicht kompetitiv. SFV hat mich dafür begeistert und dafür bin ich dankbar, dass Capcom für SF6 nun so viel unternimmt und ein Riesenbudget in das Spiel steckt.

                      Ich habe auf der Switch USFII: The Final Challenger. Immerhin ein Stück Spielgeschichte. Müsste mir noch die 30-jährige Jubiläumsausgabe holen mit allen Klassikern.

                      0
                    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 21:15 Uhr

                      „Aber auf Teil VI bin ich eben so gehypt. Finde die ganze Grafik und Artstyle einfach Hammer“

                      Einige finden den Artstyle grauenvoll und die ganzen Farben und Farbkleckse würden an Splatoon erinnern. Und die Hip Hop Mukke hassen die. Aber das passt zur Ästhetik der Serie und dem Namen „Street Fighter“. Ich feiere den Look und die etwas weniger cartoon-haften Modelle sehen so viel besser aus. Jedoch finde ich es gut dass die Charaktere immer noch stilisiert sind. Hatte schon die Befürchtung dass es hyperrealistisch wird. So wie der Reveal Trailer im Februar.

                      0
      • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 20.09.2022 - 03:12 Uhr

        Ja, schon krass, wenn man bedenkt, dass Final Fight ursprünglich als Street Fighter Nachfolger geplant war. Das hab ich allerdings erst etliche Jahre später erfahren, es aber cool gefunden, als die Jungs dann in den Alpha Spielen aufgetaucht sind.

        Obwohl Guy zwar aus meiner Sicht immer der coolere war, fand ich’s aber auch irgendwie traurig / ungerecht, dass man Cody einen Knacki gemacht hat 🙈

        0
        • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 03:29 Uhr

          Cody ist jetzt Bürgermeister von Metro City seit SFV. ^^

          Das krasse ist ja die World Tour ist im Prinzip Final Fight und man kann FF1 nachspielen quasi darin im Beat em up Mode. Genauer genommen ist die World Tour ein Mix aus SF, FF und Shenmue.

          0
          • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 20.09.2022 - 18:19 Uhr

            „Cody ist jetzt Bürgermeister von Metro City seit SFV. ^^“

            Das passt eindeutig besser in’s Bild, das ich mir von Cody gemacht hatte, he he 👌

            Zu deinem anderen Kommentar: Ich find den Art-style seit IV auch richtig nice. Dieses helle, bunte und irgendwie comichafte mit den überzeichneten Schatten und Aussenlinien passt einfach zu Street Fighter, wie du ja sagst. Die Locations, der Sound, das Characterdesign, alles zusammen transportiert eine peppige, mitreissende, good vibrations Atmosphäre. Düster, ernst und brutal würd hier nicht reinpassen. Zumindest seh ich das so 🤷‍♂️

            0
            • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 19:04 Uhr

              „Düster, ernst und brutal würd hier nicht reinpassen. Zumindest seh ich das so 🤷‍♂️“

              Wobei die Super Arts schon brutal sind und manche fast wie Fatalities anmuten. Jamies z.B. ^^

              Sicher gibt es wieder einen düsteren Plot und irgendeinen Antagonisten. Spätestens wenn Akuma und Evil Ryu dabei sind, kann es wieder sehr „bloody“ werden. 😀 Die Qoutes von Evil Ryu und Oni Akuma waren in Teil 4 knallhart und mörderisch.

              Aber die ewige alte Satsui no Hado Storyline ist mit SFV abgeschlossen und Ryu hat es gemeistert. Street Fighter kann schon sehr düster sein, besonders die Animes. Dennoch kann Oni oder Evil Ryu/Kage mit einem DLC kommen.

              0
              • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 21.09.2022 - 13:32 Uhr

                Von den Street Fighter Animes, hab ich nur den Chun-Li Duschszene Film gesehen. Erst sehr viel später wurde mir bewusst, dass in manchen Ländern da einiges an Tamtam gemacht worden war, wegen ein paar Sekunden gezeichneter Brüste 🤷‍♂️

                Dass Street Fighter sich mit dem V’en Teil mehr Richtung Mortal Kombat bewegt hat, was Atmosphäre und Gewaltgrad angeht, war mir nicht bewusst. Den hab ich ja leider nie zocken können und in den Videos, die ich mir angekuckt hatte, schien es als hätte man sich nicht allzu weit von der generellen Präsentation und Atmosphäre vom IV’er entfernt.

                Dann bin ich mal gespannt wie Teil VI diesbezüglich ausfallen wird. Mit mehr Gewalt und düstererem Ambiente würd ich ganz sicher klar kommen, allerdings finde ich nach wie vor, dass dies eher zu Mortal Kombat, als zu Street Fighter passt und ich es in letzterer Reihe auch nicht unbedingt „brauche“…

                0
                • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 21.09.2022 - 14:00 Uhr

                  „Dass Street Fighter sich mit dem V’en Teil mehr Richtung Mortal Kombat bewegt hat, was Atmosphäre und Gewaltgrad angeht, war mir nicht bewusst. Den hab ich ja leider nie zocken können und in den Videos, die ich mir angekuckt hatte, schien es als hätte man sich nicht allzu weit von der generellen Präsentation und Atmosphäre vom IV’er entfernt.“

                  Nein, nein. Nicht der 5. Teil. Und ich meine auch nicht dass sich die Präsentation und der generelle Ton sich an Mortal Kombat richtet. Aber sie haben sich bei den Cinematic Supers jetzt im 6.Teil etwas inspiriert davon, die sind imho recht gewalttätig, nur dass keine Körperteile herumfliegen und Blut spritzt. Der Sound und die Wucht werden stark übertragen. Der 5. war harmloser.

                  „in den Videos, die ich mir angekuckt hatte, schien es als hätte man sich nicht allzu weit von der generellen Präsentation und Atmosphäre vom IV’er entfernt.“

                  Richtig, Street Fighter bleibt sich natürlich weiterhin treu und es ähnelt dem Vierer auch mehr oder weniger. Ich erwähnte, dass SF4 auch Charaktere hatte die sehr brutal sind und finstere Sidestorys haben. Und das erwarte ich hier wieder. Letzten Endes ist SF immer noch ein Spiel mit USK 12-Siegel und ich will auch keinen Brutalitätsgrad wie in MK. Dafür gibt es Samurai Shodown, wo es irgendwie dazu passt, stellt es allerdings nicht widerlich zur Schau. Es geht damit ernster um.

                  0
                  • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 21.09.2022 - 14:24 Uhr

                    Ah, dann hatte ich deine Aussagen etwas falsch interpretiert, sorry 😅

                    Klar hat Street Fighter auch seine düsteren / brutalen Figuren, Plot Twists, Moves und Locations. Ich hatte beim Schreiben vermutlich zu sehr den direkten Vergleich mit Mortal Kombat vor Augen. Hier passen Blut und Gewalt einfach besser in’s Konzept, bzw. sind sie das Konzept. Darauf wollte ich hinaus 😙

                    Ja, das neue Samurai Spirits ist definitiv auch wieder einen Tick „roter“ unterwegs, entwickelt hier seine eigene Esthetik und geht dabei mit Blut und Gewalt insgesamt sehr viel eleganter um, als bspw. Mortal Kombat. Komplett auf die Darstellung von Blut und Gewalt zu verzichten, hätte hier ohnehin nicht funktionieren können. Immerhim wird ja teils mit ziemlich scharfen und spitzen Gegenständen in direkter Körpernähe hantiert 😅

                    Die Supermoves in Samurai Spirits (keine Ahnung, wie die richtig heissen), wenn’s Bild kurz monochrom wird, sich die Kameraperspektive ändert und der Gegner dann zusammenbricht, kommen schon extrem stylisch und brutal rüber. Hat teilweise was von den guten, alten Lone Wolf and Cub Filmen 😁

                    Müsst ich auch mal wieder zocken. Sind sicher bereits der eine oder andere Kämpfer hinzugekommen, seit ich zuletzt drinn war 😋

                    0
                    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 21.09.2022 - 14:40 Uhr

                      Besonders wenn ich an Shikis Supermove denke, wo die Kamera in die Egosicht wechselt und sie sich in einer verführerischen Pose auf dich zu bewegt und ihre beiden Kunis überkreuzt dir an den Hals hängt und dir dann mit einer kurzen Blick in die Augen die Kehle aufschlitzt. Bleibt dir der Atem stehen. 😅

                      „Müsst ich auch mal wieder zocken. Sind sicher bereits der eine oder andere Kämpfer hinzugekommen, seit ich zuletzt drinn war 😋“

                      Jetzt wo kürzlich SNK für das Spiel Rollback Netcode angekündigt hat, komme ich auf den Versuch es mir noch zu holen. Hab es mir nicht geholt, weil es zu wenige gespielt haben.

                      0
                  • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 21.09.2022 - 19:50 Uhr

                    Also, ich kann’s nur empfehlen, ehrlich. Insbesondere da du Fighter ja richtig gern magst. Die Präsentation ist nice, passt gut zu den Figuren und den jeweiligen Locations. Die Steuerung ist sehr angenehm und nach ein paar Matches sitzen auch die wichtigsten Reflexe. Zumindest im PVE. PVP hatte ich mich noch nicht getraut 🙈

                    0
                    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 21.09.2022 - 23:52 Uhr

                      Vom Gefühl her ist SamSho SF am nächsten. Das kenne ich noch vom allerersten Teil. Unterscheidet sich auch deutlich von den üblichen SNK-Ablegern. Der Kunststil vom Reboot sieht aus wie ein Mix aus SFIV und V mit seinen eigenen Touch. Das Gameplay ist gemächlicher und die Präsentation, die Arenen und der traditionelle japanische Soundtrack sind gelungen. Sehr stimmig. Ich mag den Ansager und den ikonischen Ringrichter.

                      Die Xbox Series X/S Versionen bieten 120FPS-Kämpfe, das ist ein schöner Pluspunkt. Werde nach Angeboten Ausschau halten.

                      0
                    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 22.09.2022 - 00:11 Uhr

                      Shiki hat keine Kunis, habe ich mich vertan. Das sind längere Dolche. ^^
                      Neues SamSho mit den Produktionswerten eines SFVI wäre abnormal, nur hat SNK nicht die finanziellen Mittel wie Capcom.

                      Hoffe idealerweise auf Capcom vs SNK 3. Beide Publisher wollen gemeinsam wieder ein Crossover machen und Capcoms Seite wäre die viel geilere Sache.

                      0
  2. Dr Gnifzenroe 184150 XP Battle Rifle Elite | 19.09.2022 - 19:55 Uhr

    Ich finde 18 Charaktere eigentlich vollkommen ausreichend. In der Urversion von SF2 gab es damals nur 8 und selbst das fand ich damals schon eine gute Anzahl.

    0
  3. PICKMAN 720 XP Neuling | 19.09.2022 - 20:29 Uhr

    Dee Jay gelesen, angefangen zu schreien, Ärger von Frau kassiert, Spiel wird gekauft. Wie jedes andere 😀 Street Fighter Fan seid 1993 🙂

    0
      • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 20.09.2022 - 03:17 Uhr

        Ich hab’s natürlich gehabt, weiss aber nicht mal mehr auf welcher Konsole das war. PS1?

        Keine Ahnung, ich weiss nur noch, dass es mir um einiges weniger gut gefiel, als die anderen Street Fighter Spiele, auch weil den Grafikstil damals eher mit Mortal Kombat und nlcht mit Street Fighter. Insgesamt sind die Erinnerungen vage und schwammig, was wohl bedeutet, dass es seinerzeit nicht allzu hatte fesseln können…

        0
        • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 03:42 Uhr

          Das war richtiger Trash. SF1 war kein gutes Spiel, aber der „Movieschrott“ als Spiel war wie eine Beleidigung nach dem SF2 die Kulturbombe auslöste.

          0
        • David Wooderson 180866 XP Battle Rifle Man | 20.09.2022 - 10:12 Uhr

          Yo das war 1995 also PlayStation 1 oder Sega Saturn und ja es war leider Schrott.
          Die Spielbarkeit war mies aber es war irgendwie kultig wegen den abgefilmten und digitalisierten Schauspielern aus dem Film. 😊

          @takuma-sama Ja leider haben sie das Game damals vergeigt weil es wohl auch unter mega Zeitdruck entstanden ist.

          0
          • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 20.09.2022 - 18:47 Uhr

            Kann mich noch düster erinnern; JCVD ist Guile. Heute könnte man dem Belgier eine Glatze rasieren und er würde einen 1 A Sagat abgeben, he he 😙😙😙

            1
              • David Wooderson 180866 XP Battle Rifle Man | 20.09.2022 - 20:34 Uhr

                Ja leider waren gefühlt 90% des Cast irgendwie sehr fragwürdig besetzt. 😆

                Im „Street Fighter II – The Animated Movie“ (kostenlos bei YouTube) Intro gegen Ryu kommt er gut rüber. 😎

                0
              • juicebrother 189700 XP Battle Rifle God | 21.09.2022 - 13:20 Uhr

                He he, ich meinte vor allem, dass JCVD die nötige fiese Aura, den leicht schizoïden Blick gut rüberbringen könnte, weil der auf seine alten Tage ja selbst ein bischen gaga geworden zu sein scheint. Manche Interviews, heieiei 😅

                0
  4. Robilein 683065 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 19.09.2022 - 21:32 Uhr

    @takuma-sama

    Bin der selben Meinung. Bin Metalhead, aber auch großer Fan der 80er Hip-Hop Musik. Und die Musik passt einfach zur ganzen Ästhetik, wie du so schön geschrieben hast. Die Spielwelt, die Charaktere, einfach der ganze Artstyle ist wunderbar stimmig. Slayer oder Kreator würde da gar nicht passen 😂😂😂

    Ich finde es super das sie sich mit der Grafik was trauen. Und was soll ich dazu sagen? Mich haben sie voll angefixt damit.

    1
    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 21:45 Uhr

      Passend zu deinem Faible der 80er Musik: Kimberly (liebt die 80er) hat wirklich ein gewitzten Buff. Nach ihrem Super 3 hört sie Musik mit ihrem Walkman und über ihren Kopf ist ein Equalizer. Und die Hintergrundmusik wechselt dann auf das Lied. Das ist so ein tolles Detail. Der Buff hält sogar über eine Runde und lässt sie mehr Schaden austeilen und schneller sein. Verrückt was Capcom macht.

      Ich liebe diesen Flair und kann es nicht mehr erwarten.😍

      0
      • Robilein 683065 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 19.09.2022 - 21:54 Uhr

        Bin großer 80er Fan, und das in allen Belangen.

        Kimberly hab ich ja schon länger im Auge weil sie echt geile moves drauf hat. Nach dem, was du schreibst, hat sie paar Pluspunkte mehr bei mir.

        Cool wie detailliert Capcom da an die Sache ran geht. Das ganze neue, was sie in Street Fighter VI ausprobieren, geht für mich voll auf 🥰🥰🥰

        Freue mich auch, da können wir nach etwas Einarbeitung online gegeneinander spielen wenn du magst.

        0
        • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 22:01 Uhr

          Voll gerne. Vor allem gibt es mehr als nur 1vs1 Kämpfe was man miteinander spielen kann. Bin für alles zu haben.🤘

          0
        • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 19.09.2022 - 22:12 Uhr

          So viel Liebe von Capcom und man merkt, sie haben selber so viel Spaß an SF6. Der Hauptproduzent erzählte im Juni dass er noch nie so eine positive Stimmung innerhalb eines Teams erlebt hat. Seit Ono nicht mehr dort ist, hat sich viel zum Besseren geändert.

          0
  5. Thor21 63665 XP Romper Stomper | 20.09.2022 - 01:57 Uhr

    @Ibrakadabra

    Ok. Du, ich freue mich generell für jedes Game, dass das Beat em up Genre wieder mehr ins Rampenlicht zurück bringt.

    Streets of Rage 4 habe ich auch extrem gefeiert 🙂

    Final Fight, Killerinstinkt, Dead of Alive und Soul Calibur dürfen gern mit der Unreal 5 zurück kommen.

    0
    • Ibrakadabra 103030 XP Elite User | 20.09.2022 - 02:05 Uhr

      Ich freue mich auch auf jedes neue Spiel. Aber bitte sagt Fighting Game und nicht Beat em up. Du kannst zu Streets of Rage Beat em up sagen, weil es eines ist aber nicht zu KI, DoA oder Tekken. Beat em up wird hierzulande irrtümlich für alles verwendet. Dass die Medien das ständig falsch schreiben ist nervig, aber macht nicht selber den Fehler.

      0

Hinterlasse eine Antwort