Xbox LIVE: Microsoft zieht Preiserhöhung komplett zurück

Microsoft gibt bekannt, dass die geplante Preiserhöhung für Xbox LIVE Gold komplett zurückgezogen wird.

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass Microsoft eine Anpassung der Xbox LIVE Gold Service-Gebühr plant. Nachdem Feedback der Fans hat Microsoft diese Pläne nun komplett verworfen.

Darüber hinaus wird es bald möglich sein Free-to-Play-Spiele ohne Xbox LIVE Gold-Mitgliedschaft spielen zu können.

Xbox LIVE Gold wird nicht teurer und alles bleibt wie bisher. Die geplante Preiserhöhung wird es nicht geben und Free-to-Play-Spiele benötigen bald keine Mitgliedschaft mehr!

Microsoft entschuldigt sich bei seinen Fans und gibt bekannt „Wir haben heute Mist gebaut und Sie haben uns zu Recht darauf aufmerksam gemacht. Das Verbinden und Spielen mit Freunden ist ein wichtiger Teil des Spiels und wir haben es versäumt, die Erwartungen der Spieler zu erfüllen, die jeden Tag darauf zählen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die Preise für Xbox Live Gold nicht zu ändern.“

„Wir nutzen diesen Moment als Gelegenheit, Xbox Live mehr in Einklang damit zu bringen, wie wir den Spieler im Zentrum seines Erlebnisses sehen. Für Free-to-Play-Spiele werden Sie keine Xbox Live Gold-Mitgliedschaft mehr benötigen, um diese Spiele auf Xbox zu spielen. Wir arbeiten hart daran, diese Änderung in den kommenden Monaten so schnell wie möglich umzusetzen.“

„Wenn ihr bereits Xbox Live Gold-Mitglied seid, bleibt ihr bei der Erneuerung auf eurem aktuellen Preis. Neue und bestehende Mitglieder können Xbox Live Gold weiterhin zu den gleichen Preisen genießen, die sie heute zahlen. In den USA 9,99 $ für 1 Monat, 24,99 $ für 3 Monate, 39,99 $ für 6 Monate und 59,99 $ für 12 Monate im Einzelhandel. Danke.“

Wer trotzdem von Xbox LIVE Gold zu Xbox Game Pass Ultimate wechseln möchte, der kann immer noch bis zu 36 Monate Xbox LIVE Gold in Xbox Game Pass Ultimate 1:1 umwandeln.

Xbox LIVE GOLD Preise

Xbox Game Pass Ultimate Umwandlung Anleitung

196 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Tiescher 2080 XP Beginner Level 1 | 23.01.2021 - 17:37 Uhr

    Na ja, war doch aber nicht komplett unnütz. Ich nehme für mich daraus mit, dass ich ab sofort kein Spiel mehr zum Release kaufe, sowieso keinen Gamepass abonnieren werde, weil ich den nicht brauche, und nur noch Spiele auf Disc im Sale kaufe!

    So eine peinliche Aktion kann man als Unternehmen nicht bringen Das war ein Testballon, der ausloten sollte, wie weit man gehen kann.

    @Microsoft: Ich bin richtig sauer und verärgert

    2
    • XI FreiWild IX 62010 XP Stomper | 23.01.2021 - 17:43 Uhr

      wie sauer bist du dann auf Apple, Sony und CO?

      Aber wenn du sonst keine Probleme hast, würde ich gerne mit dir tauschen

      1
    • BenioX60 25185 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.01.2021 - 18:37 Uhr

      Bin ich deiner Meinung Tiescher. Es war ein Versuch mal zu testen , wo die Grenzen liegen. Bin zwar bis 2023 mit dem GP-U versorgt, aber ich merke ,dass ich von dem Pass nicht viel nutze. Die Spiele die ich mag, die kaufe ich mir , den Rest lösche ich. Bei Gold war noch der Preis Akzeptabel.
      Die Grenzen des bezahlbaren sind nicht für Jeden gleich. Es gab im letzten Jahr die Aussagen, dass man für die Neue Konsole auch 1000 Euro bereit wäre zu bezahlen . Na ja wie man sieht ,die Vernunft hat gesiegt:) So ist es mit den Monatsgebühren. Wenn die Leute mehr bezahlen wollen, sollen sie doch machen, ich mache es nicht.

      0
    • rjb81 15220 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 23.01.2021 - 19:57 Uhr

      Das heißt also du beschneidest bzw. bestrafst dich selber? Why?

      1
  2. churocket 136480 XP Elite-at-Arms Silber | 23.01.2021 - 18:30 Uhr

    Das die immer alles in Corona Zeiten erhöhen müssen, fällt auf das wieder alles teurer wird und es genauso weitergeht wie vor Corona da die Arme Wirtschaft kaputt geht, ich bekomme auch noch Geld von Lufthansa und bin mehr als Sauer und auf Anfragen wird garnicht geantwortet und jetzt geht es zu Anwalt

    1
  3. Mass1vePlay 4480 XP Beginner Level 2 | 23.01.2021 - 20:18 Uhr

    Prinzipiell ist eine Preisanpassung nichts per se schlimmes. Zumindest ist das so wenn eine Erhöhung auf Grund einer gewissen (Dienst-)Leistung angemessen ist. Das wäre z.B. beim Gamepass der Fall, welcher auf aktuellem Niveau einfach lächerlich günstig ist. Bei Live Gold sieht das anders aus. Nicht nur das die Preisanpassung enorm gewesen wäre, sondern das die Spieler für den riesen Aufschlag auch keinen entsprechenden Mehrwert erhalten hätten, der das rechtfertigen könnte. Klar ist aber das es definitiv ein Versuch war mehr Leute zum Kauf des Gamepass zu bewegen, der durch solch eine Preisanpassung noch günstiger erscheinen würde. Microsoft setzt aktuell massiv auf Wachstum und da passt eine derartige Preiserhöhung normalerweise einfach nicht ins Bild, außer aus solch einem Grund.

    1
    • rjb81 15220 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 23.01.2021 - 23:53 Uhr

      Ich denke man wollte einfach mehr Spieler zu Ultimate drängen. Idee war gut, aber der backclash halt gewaltig. Grundsätzlich sehe ich langsam keinen Grund mehr für Gold. Gerade jetzt wo f2p Spiele ausgenommen sind. Die Geschenke sind meist nicht der Rede wert und das bisschen Multiplayer sollte kostenlos sein. Wenn das plötzlich bei f2p geht, sollte das bei „bezahlten“ Titeln auch möglich sein.

      0
  4. Zecke 23805 XP Nasenbohrer Level 2 | 23.01.2021 - 20:29 Uhr

    Zum Glück ist MS schlauer als so einige übereifrige Fans hier und hat eingesehen wie dumm die Aktion war. Trotzdem zu viel Staub aufgewirbelt und nun stand es im Raum. Genau das habe ich gestern so gesagt. Ich glaube ich sollte Analyst werden..*hust*

    0
  5. GrayHawk48 21685 XP Nasenbohrer Level 1 | 23.01.2021 - 21:54 Uhr

    Das war knapp … damit hätte sich MS wieder viel von den kürzlich aufgebauten „Lorbeeren“ kaputt machen können. 🙂

    0
  6. DingChavez812 1500 XP Beginner Level 1 | 23.01.2021 - 22:47 Uhr

    Ich persönlich kann mit dem XBGPU mangels Interesse an den gebotenen Games nichts anfangen, halte es auch sehr abwegig ihn als ‚heiligen Gral‘ zu bezeichnen, wie viele es tun. Mein Vorschlag wäre diejenigen die es benötigen dafür entsprechend zahlen zu lassen. Gleichzeitig können die ’normalen MP Gamer damit zu subventioniert werden. Dann kann man XBLG abschaffen und XBL mit MP ausstatten und für 2,49 oder ganz kostenlos anbieten.

    0
  7. greenkohl23 49685 XP Hooligan Bezwinger | 23.01.2021 - 23:03 Uhr

    Naja nochmal die Kurve bekommen. Ich würde mich trotzdem freuen, wenn die Spiele in Xbox Gold hochwertiger werden 🙂

    0
  8. Moe Skywalker 20700 XP Nasenbohrer Level 1 | 23.01.2021 - 23:41 Uhr

    Das riecht doch nach einem raffinierten Marketingtrick. Jetzt sind sie die auf jeden Fall die Guten 😀

    0
  9. Wallow 8125 XP Beginner Level 4 | 23.01.2021 - 23:57 Uhr

    Da hat das Marketing wieder ganze Arbeit geleistet… also ich hätte jetzt 2 Euro mehr akzeptiert weil ich eh Game pass ultimate habe. Aber das der hate der Leute kommt hätte man erahnen können. Der Zeitpunkt in der heißen Verkaufsphase der SX etc ist auch äußerst behindert um dann 1 Tag später zurück zu rudern. Unbegreiflich🤦‍♂️

    0

Hinterlasse eine Antwort