Xbox Series X: Verkäufe sinken in Europa im Oktober um 52 %

Übersicht
Image: Microsoft

Im Oktober sind die Verkäufe für Xbox Series X und Xbox Series S in Europa im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 52 % gefallen.

Neue Hardware-Zahlen für Oktober 2023 für die Region Europa bescheinigen SONY mit seiner PlayStation 5 weiterhin Dominanz. Xbox erlebte hingegen einen schlechten Monat.

In den erfassten europäischen Märkten (Großbritannien und Deutschland ausgenommen) wurden im Oktober 2023 481.000 Konsolen verkauft. PlayStation 5 ist auch weiterhin die Nummer 1 in dem Gebiet. Der Anstieg von 143 % an verkauften PS5-Konsolen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, sprechen für sich. Zurückzuführen ist der Erfolg auch auf die erhöhten Lagerbestände.

Nintendo belegt den zweiten Platz im Oktober, trotz eines Rückgangs von 20 % gegenüber Oktober 2022.

Für Microsoft und die Modelle der Xbox Series-Reihe war es hingegen kein guter Monat. Um satte 52 % sind die Verkäufe für Xbox Series X und Xbox Series S gefallen, wenn man die Zahlen mit dem Vorjahreszeitraum vergleicht.

Insgesamt wurden gegenüber September im Oktober 16 % mehr Konsolen verkauft. Die Verkäufe der Ps5 siegen um 11 %, die der Switch um 10%. Nur die Xbox verlor gegenüber dem Vormonat 20 %.

Bei den Zahlen sei angemerkt, dass mit Starfield das große exklusive Xbox-Spiel im September auf den Markt kam. Für PlayStation 5 und Nintendo Switch kamen erst im Oktober Spider-Man 2 bzw. Super Mario Bros Wonder, die die Verkäufe für Hard- und Software angekurbelt haben.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


256 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Vollekannehoschi 12849 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 26.11.2023 - 09:53 Uhr

    Ich muss gestehen, der Gamepass ist das einzigste was mich an die Series X bindet.
    Forza Horizon absolut nicht meins, Redfall war ein Reinfall, Gears und Halo für mich absolut nicht interessant und einzig Starfield hatte Potential aber ist für mich die Enttäuschung des Jahrzehnts. Hab’s nach 20 Stunden entnervt abgebrochen.
    Damit bleibt eben leider nur noch Fable, welches, genauso wie Senua, irgewann mal kommt 🙄
    Nicht falsch verstehen, ich liebe die Series X, aber Exklusives von Microsoft sind, aus meiner Sicht, null vorhanden.
    Weiß nicht ob ich bei der kommenden Generation nicht mal im blauen Lager vorbeischauen sollte, einfach um mal über den Tellerrand zu schauen.
    Schon allein wegen FF7 Rebirth bzw. der Nachfolger ein Kauf wert.

    5
    • Geronimo 3250 XP Beginner Level 2 | 26.11.2023 - 13:34 Uhr

      Für mich sind es nur Forza Horizon und Quantum Break, alles andere ist für mich eher eine Enttäuschung.
      Ich hatte meine One X und Ps4 Pro verkauft für die Series X.
      Hauptgrund war der Game Pass.
      Doch ich habe für mich gemerkt, dass ich mich nie richtig entscheiden konnte, was ich spielen sollte. Es gibt im Sortiment nur wenig Spiele die mich richtig anzogen. Habe es deswegen auslaufen lassen.
      Ich kaufe mir lieber im Angebot genau das, was ich auch haben möchte. Und Ich kann mir Zeit lassen beim spielen.

      Aber ich habe mich schon entschieden, mit der PS5 Pro erstmal komplett auf Playstation zu wechseln wieder.
      Mit den ganzen exclusives über PS4/PS5 kann ich mir dann erst mal Zeit lassen und schauen, wie sich Xbox in der nächsten Generation macht.

      4
      • 185.2 12685 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 03.12.2023 - 00:59 Uhr

        Ich werde mir nächstes Jahr auch die PS5 Pro anschauen und dann vielleicht wechseln, auch wenn es mir schwer fällt, aber man muss an seine eigene Gamerzukunft denken und da zeigt MS einfach zu wenig Interesse an der Xbox. Außerdem kann man Xbox auch am Handy oder PC spielen.

        0
    • Respass 1710 XP Beginner Level 1 | 26.11.2023 - 14:10 Uhr

      Das ist irgendwo eine Geschmackssache aber ja so der gewaltige Systemseller, der jeder Kritik erhaben ist, fehlt aktuell.
      Ich habe jede Plattform aber seit der ersten Xbox und vor allem seit der X360 sprechen mich die Titel auf der Xbox einfach mehr an. Switch sammelt momentan am meisten Staub aber die PS5 ist dicht dahinter. Auf der PS5 werd ich demnächst mal The Order 1886 zocken aber sowas wie Spiderman spricht mich einfach nicht an und God of war spielt sich einfach zäh für mich. Beide objektiv gesehen top Games aber so sind eben die Geschmäcker.

      1
  2. MaDDoG1207 6130 XP Beginner Level 3 | 27.11.2023 - 14:45 Uhr

    Die Preisanhebung war ein kapitaler Fehler, denn über den Preis hätte man noch einiges rausreißen können. Series X bei 500 UVP belassen und in Sales oder Aktionen immer wieder auf 400-450 gehen, das wäre schon mal das erste. MS subventionierte diese doch eh und das muss auch weitergehen, wenn man noch eine gewisse Rolle spielen möchte. Vor allem auf dem US Markt war man mal dominant, aber auch dieser ist MS inzwischen schon fast latte.

    Das nächste wären die Games, und hier ist klar zu erkennen, dass MS mit den Akquisitionen der letzten Jahre immer noch, Jahre nach den Studiokäufen, keine Konkurrenz zu Sony und Nintendo anbieten kann. Und zwar nicht (!), weil denen die Franchises fehlen, sondern weil die Qualität der Games einfach nicht das nötige Level hatte, wie man zuletzt an Starfield, Redfall, Forza gesehen hat. Starfield und Forza hätten 90+ Titel werden müssen, sind oder waren sie aber nicht. Starfield wurde dem Hype letztlich bei weitem nicht gerecht. Und Forza als Servicegame vom Ansatz her das falsche für dieses Jahr, in dem man darüber hinaus so wenig vorweisen konnte. Währenddessen hat Sony mit Spiderman und Nintendo mit Zelda performt. Sicherlich lassen auch die Federn und rutschen aus mit einigen Titeln, aber das kommt eher selten vor.

    „Wir wollen das Wohnzimmer nicht komplett Sony überlassen“ war 1999/2000 mit die Hauptmotivation für die erste Xbox. Ich schätze daraus wird nichts mehr, denn die GP-Strategie ist die freiwillige Aufgabe von „Wohnzimmer“-Usern zu Mobile und PC-Usern, ein mal. Zweitens fehlt es an Alleinstellungsmerkmalen bei der Peripherie, ich sage das immer wieder, aber das ist sehr wichtig und vielen ist vielleicht gar nicht richtig bewusst wie wichtig. Sony und Nintendo sind hier weit voraus.

    Es gibt einfach ca. ein dutzend weniger Anreize die Series X kaufen (zu müssen) als die Konkurrenzkonsolen, daher alles logisch in meinen Augen. Und irgendwo von MS auch so gewollt, denn so blöd können die nicht sein, als dass sie hier in den letzten Jahren tatenlos zuschauen würden. Dabei ist die Series X Kiste unterm Strich technisch klar die beste (nicht nur die leistungsstärkste) Konsole von den dreien. Tja.

    1
  3. Abyssinator 2090 XP Beginner Level 1 | 29.11.2023 - 20:39 Uhr

    Ach, MICROSOFT Sparte XBOX geht es primär erstmal um GAMEPASS Abonnements.
    Die Verkäufe sind diesen Monat bestimmt wieder gestiegen wegen den Angeboten.

    Die XBOX Community wächst stetig Dank Mr. Spencer & Mrs. Bond und natürlich auch vielen anderen kreativen Köpfen. 🙂

    0
  4. Peterpowerpan 940 XP Neuling | 04.12.2023 - 01:53 Uhr

    ist doch ganz klar! Preiserhöhung auf 550 und warten auf die Black Week . Hab ich auch gemacht 399 plus Diabolo IV . Darf ich gar nicht daran denken . Mein erstes Auto , ein Opel Manta hat die Hälfte gekostet🤣🤣🙈

    1

Hinterlasse eine Antwort