Bionic Commando Rearmed: Bionic Commando Rearmed Review

Seite 1

Badds, Master-D und Generalissimo Killt
Die originäre Version von Bionic Commando, welche in Japan zuerst veröffentlicht wurde, hatte den Kampf eines bionisch modifizierten Captains namens Nathan „Rad“ Spencer gegen die Nazis zur Grundlage. Ziel der fiesen Schergen war es, Adolf Hitler höchstselbst wieder zum Leben zu erwecken, um dann mit seiner Hilfe die Weltherrschaftspläne der Nazis doch noch in die Tat umsetzen zu können. Das Spiel endete mit einem geplatzten Schädel Adolfs und das Übel war somit abgewendet. Diese raue Szenario wurde jedoch bereits zu Ursprungszeiten für den nordamerikanischen und europäischen Markt stark entschärft. So haben Amerikaner und Europäer gegen die „Badds“ und deren Oberhaupt „Generalissimo Killt“ gekämpft, welche „Master-D“ von den Toten auferstehen lassen wollten. Für das Remake hat sich GRIN ebenfalls an dieses Szenario angelehnt und somit Abstand von der brenzligen Nazi-Thematik genommen.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort