Dungeon of the Endless: Test zur spannenden Weltraumbruchlandung

Mit der richtigen Strategie gepaart

Test zur spannenden Weltraumbruchlandung

Ihr startet in den Überbleibseln eures Raumschiffes, dessen Ausgang euch den unvorhersehbaren Weg ins Abenteuer ebnet. Hinter jeder Tür erwarten euch neue Überraschungen, mal entdeckt ihr einen Schrein, Händler oder eine Schatzkiste. Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass euch eine Horde Feinde entgegenspringt, die euch prompt attackiert und ohne Rücksicht auf Verluste auf euren Kern zustürmt. Zwei Arten zu scheitern ergeben sich daraus: Entweder eure Schützlinge segnen das Zeitliche oder euer Energiekern wird zerstört. Um dieses Szenario zu vereiteln, erhaltet ihr zahlreiche Abwehrmechanismen, die mit der richtigen Strategie gepaart, euren Feinden Einhalt bieten.

Somit müsst ihr euch, vor allem auf den höheren Schwierigkeitsgrad, von Beginn an einen Schlachtplan zurechtlegen. Leichter gesagt als getan, denn nie wisst ihr, was euch im nächsten dunklen Abschnitt erwartet. Mit jeder Pforte die ihr öffnet, startet eine neue Runde. Eure Rohstoffe werden aufgefüllt, ihr könnt die Charakterentwicklung vorantreiben und in Forschungen investieren.

Von Raum zu Raum arbeitet ihr euch langsam zum erlösenden Fahrstuhl vor, errichtet Abwehrtürme, erfocht neue Gerätschaften und füttert eure Charaktere mit Nahrung, damit diese an Robustheit gewinnen. Hin und wieder trefft ihr auf einen Händler, der euch überflüssige Waffen und Rüstungen abnimmt und gleichzeitig nützliche Gegenstände zum Verkauf anbietet.

Hab ihr den erlösenden Ausgang mithilfe eurer aufgerüsteten Akteure und Abwehranlagen erreicht, steht der große Höhepunkt von Dungeon of the Endless bevor. Nun baut ihr euren Energiekern ab, und müsst diesen gegen massiven Widerstand zum Fahrstuhl befördern. Hier wird das Spiel etwas hektisch und ihr solltet euch vorher genau überlegen, welche Route ihr einschlagt und wo ihr eure vorhandenen Charaktere bestmöglich platziert. Verluste sind endgültig. Dafür findet ihr unterwegs immer wieder neue Rekruten, die sich gerne eurer Mission anschließen. Bis zu vier Personen könnt ihr so in eurem Team vereinen, die ihr indirekt durch Richtungsangaben über das Spielfeld navigiert.

Nachdem ihr euch mit ein paar kläglich gescheiterten Versuchen arrangiert und das Prinzip verstanden habt, entfacht Dungeon of the Endless ein süchtig machendes Feuer, das euch so schnell nicht mehr loslassen wird und zusammen mit einem Kumpel im Onlinemodus noch mehr Freude bereitet. Vorausgesetzt, ihr könnt euch mit der bescheidenen Pixelgrafik zufriedengeben.

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort