One Piece: World Seeker

Test zum bunten Manga-Adventure

Ganz schön hakelig

One Piece World Seeker

Dass es sich bei dem Vorgängerspiel um ein Beat’em up gehandelt hat, wird spätestens bei den zahlreichen Kämpfen gegen die – nicht sonderlich schlau agierenden – Soldaten deutlich. Sofern ihr euch nicht anschleichen und die Bösewichte lautlos von hinten ausschalten könnt, arten die Kämpfe schnell in einem wilden “Gemashe” der X-Taste aus.

Im Kampf könnt ihr zwischen dem Beobachter- und dem Kampf-Modus wählen. Wie der Name schon sagt, könnt ihr im Kampf-Modus wesentlich mehr austeilen und einstecken, während ihr im Beobachter-Modus filigraner unterwegs seid, sowie durch Drücken der beiden Triggertasten in den Wahrnehmungsmodus wechselt. Damit könnt ihr die Umgebung scannen und selbst durch Wände hindurch Freund oder Feind entdecken. Äußerst praktisch, wenn man mal wieder auf der Suche nach einem verschollenen Mitglied der Strohhutbande ist.

Die Faustkämpfe machen den Hauptbestandteil von “One Piece: World Seeker” aus. Wer kein Fan von “Fight Club” ist, sondern eher aus der Ferne agiert, kann durch Drücken der linken Schultertaste seinen Gegner mit dem Fadenkreuz anvisieren und per Fernkampf ins Manga-Jenseits befördern. Doch Achtung: Eine gewisse “Cool-Down”-Zeit verhindert unbegrenztes Feuern aus der Hüfte.

Wer den Kopf erwischt, macht besonders viel Schaden und kann sein Gegenüber für eine kurze Zeit betäuben. Da ihr eure Feinde aber nicht anvisieren könnt, sondern völlig selbständig zielen müsst, artet das Ganze aufgrund der hakeligen Steuerung in ziemliche Arbeit aus.

Wer sich im Fertigkeitenbaum bereits ausgetobt hat, darf auf mächtige “Gum-Gum”-Attacken zurückgreifen. So können widerspenstige Widersacher mit einem völlig überdimensionierten Schuh über die Insel gekickt oder mit einer riesigenen Bleikugel in den Boden gestampft werden. Besonders in Boss-Kämpfen greift man gerne auf die Spezial-Attacken zurück, um der Marine zu zeigen, wo der Hammer hängt (oder die Bleikugel).

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Crusader onE 18345 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 13.03.2019 - 20:09 Uhr

    Oha. Liest sich ja deutlich, deutlich besser als gedacht. Dann wird’s im Sale mal geholt 🙂

    0
  2. Rapza624 39305 XP Bobby Car Rennfahrer | 16.03.2019 - 17:37 Uhr

    Habe gerade die ersten 25 Minuten in eurem Video gesehen und jetzt auch das Fazit hier gelesen. Hört sich ganz ok an, wobei mich monotones Missionsdesign und leere Welt in einem Open World Spiel allerdings ein wenig abschreckt. Da ich auch den Anime nicht wirklich verfolge, werde ich das Spiel wohl auslassen.

    0
  3. Thoridias83 24650 XP Nasenbohrer Level 2 | 19.03.2019 - 09:43 Uhr

    Schön geschriebener Test ! Bin aber eher weniger der Fan von Ruffy und co. Daher wird es bei mir auch eher ein Spiel das nicht bei mir landet. Aber jeder der damit Spaß und Freude hat dem sei es natürlich gegönnt

    0

Hinterlasse eine Antwort