PowerA Fusion Pro 2 Controller: Test zum neuen Xbox Pro-Gamer Controller

Programmierung leicht gemacht

Der PowerA Fusion Pro 2 Controller kann dazu kinderleicht direkt am Gamepad programmiert werden. Dazu haltet ihr an der Unterseite des Controllers die Programmiertaste für circa drei Sekunden gedrückt und klickt zuerst die Aktionstaste – zum Beispiel „A“ – und danach das „Paddle“ an, auf die diese Aktion gespeichert werden soll.

Und keine Sorge, die Einstellungen des programmierbaren Pro Packs mit den vier abnehmbaren und anpassbaren Paddles bleiben immer gespeichert, auch dann, wenn ihr das Kabel vom Controller trennt. Profile für unterschiedliche Spiele könnt ihr hingegen nicht speichern.

Die Programmierung selbst sollte dabei immer so gewählt werden, dass eure Daumen auf den linken und rechten Thumbsticks bleiben, während ihr andere Befehle wie Zielen, Schießen, Springen und Werfen über das Pro Pack auf der Unterseite des Controllers mit euren freien Fingern ausführt. An dieser Stelle möchten wir euch die Kolumne „So werdet ihr ein besserer Spieler – Kapitel 1“ ans Herz legen.

Die Aktionstasten am PowerA-Controller sind dazu minimal höher als beim Elite Series 2 und die Geräusche beim Auslösen leiser. Ebenso sind alle Bereiche des Innenlebens und sämtliche Schrauben leicht zu erreichen. Im Falle eines Defekts hat man zwar zwei Jahre Gewährleistung von PowerA, erlischt diese Garantie aber irgendwann mal, kann man selbst Hand anlegen, ohne den ganzen Controller zu zerstören.

Die Paddles selbst und das ganze Pro Pack können dazu entfernt werden. Für die hinterlassene Einkerbung ist eine weitere Abdeckung im Lieferumfang enthalten.

Der Umbau ist kinderleicht, wobei lediglich das Wechseln der einzelnen Paddles zu Beginn etwas fummelig ist. Hat man aber einmal den Dreh raus, dann klappt auch das gut.

Neben den Paddles bietet euch der Pro-Gamer-Controller sogar austauschbare Analog-Sticks. Diese könnt ihr, nachdem ihr das Controller-Faceplate abgenommen habt, ganz einfach abziehen.

Im Lieferumfang enthalten sind zwei gleich hohe kurze Sticks, zwei gleich hohe lange Sticks, wovon ein langer Stick eine konvexe Kappe hat. An dieser Stelle hätte PowerA durchaus zwei weitere Alternativen anbieten können. Dafür liegt aber ein weißes Faceplate bei.

Für den Austausch und den Aufsatz der Analog-Sticks müsst ihr genau darauf achten, dass ihr die rechteckige Form trefft, was ein wenig umständlich gelöst ist. Ein blindes Aufdrücken ist somit nicht möglich. Dafür sorgt diese Lösung auch hier für einen perfekten Sitz und festen Halt.

Die Sensibilität der Sticks könnt ihr jedoch nicht direkt am Gamepad wie beim Xbox Elite Series 2 Controller justieren und wer ständig und mehrmals pro Spielabend die Analog-Sticks austauscht, der wird mit der bequemeren Elite Series 2-Funktionalität an diesem Punkt sicher glücklicher werden.

Unsere Erfahrung zeigt aber, dass, wenn man einmal einen derartigen Controller auf sich abgestimmt hat, die Sticks und Paddles nur selten verändert werden. Somit sind diese kleinen minimal „fummeligen“ Kritikpunkte durchaus zu verschmerzen.

Weiter geht es mit den Drei-Wege-Trigger-Locks der Schultertasten. Diese könnt ihr in drei Stufen anpassen: leicht, mittig und tief. Für präzise und schnelle Abschüsse stellt ihr euren Abzugsknopf auf leicht ein, während bei manchen Spielen ein mittiges Eindrücken von Vorteil sein kann, während Rennspiele eher mit tiefen Schultertasten gespielt werden, um so mit der Drehzahl spielen zu können.

Auf der geringsten Stufe könnte der Abzug aber noch direkter sein und kommt nicht einem „Klick“ gleich, sondern hat ein minimal leichtes Eindrücken bis zur Auslösung.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. RainbowF 27858 XP Nasenbohrer Level 4 | 12.06.2021 - 16:16 Uhr

    Hab mich die letzten Stunden dumm und dämmlich gesucht. Gibts den wirklich keinen Controller mit Turbo/Rapidfire Funktion? Auch die „Programmierbaren“-Tasten sind ja witzlos wenn ich die nur vertauschen kann. Gibts da gar nichts?

    0
    • baum2k 1800 XP Beginner Level 1 | 15.06.2021 - 07:28 Uhr

      Ne für solche Funktionen gibt es Titan Two, Cronus Zen und Konsorten.

      0

Hinterlasse eine Antwort