Victor Vran: Overkill Edition

Test zur infernalen Vampirjagd

Schaurig schön

Grafisch gibt Victor Vran insgesamt eine außerordentlich gute Figur ab. Die schön dargestellten, reichlich detaillierten und abwechslungsreichen Areale sind wunderschön und lassen euch tief in das Abenteuer eintauchen. Sowohl das clevere Level- als auch das erfrischende Gegnerdesign können vollends überzeugen, sodass Victor Vran gekonnt einen ganz eigenen Charme entwickelt, der den Titel von der Konkurrenz trotz aller Ähnlichkeit abhebt.

Die bloße Anzahl an unterschiedlichen Gegnertypen mit verschiedenen Fähigkeiten ist durchaus lobend zu erwähnen, da euch beispielsweise krabblige Spinnen, unheimliche Dämonen, klapprige Skelette und viele mehr mit ihren ganz eigenen magischen Fertigkeiten begrüßen werden. Dadurch bleibt das Abenteuer stets motivierend und bietet eine Menge Unterhaltung.

Auch in Sachen Soundkulisse sowie Synchronisation kann der Dämonenjäger überzeugen. Sämtliche finstere Spielareale werden akustisch hervorragend eingefangen, Untote und Dämonen ertönen höllisch in eurer Ohrmuschel und der geheimnisvoll klingende Soundtrack untermalt das düstere Setting in perfekter Manier. Sowohl die deutsche als auch die englische Sprachausgabe sind von grandiosen Sprechern umgesetzt worden und überzeugen somit auf ganzer Linie.

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. serevo 2100 XP Beginner Level 1 | 20.10.2018 - 14:35 Uhr

    Jetzt mit Gold kostenlos und ein solides Diabloähnliches Spiel. Teilweise sind die Challenges aber zu schwer.

Hinterlasse eine Antwort