Weird West: Test zur wundersamen Wildwest-Schießerei

Wilde Genre-Mixtur

Denken wir heute an den Wilden Westen, denken wir oftmals an berittene Cowboys mit lässiger Zigarette im Mundwinkel oder dramatische Revolver-Duelle, in denen sich beide Kontrahenten mucksmäuschenstill gegenüberstehen und förmlich mit dem Tod kokettieren. Diese „wilde“ Vorstellung des Lebens um circa 1850 ist allerdings weitestgehend durch die glorifizierende Filmschmiede Hollywood geprägt und verzerrt das tatsächliche Bild der damaligen Lebensumstände drastisch.

Nichtsdestotrotz birgt die Zeit der Erschließung des „wilden“ Westens unglaublich viel Potential, sodass sich um den Mythos zahlreiche epische Geschichten und sagenumwobene Legenden bildeten, die selbstverständlich auch in Videospielen ihren Platz gefunden haben.

Mit Weird West erscheint nun ein Genre-Hybrid, wie er auch schon in den 1970ern in DC-Comics verwendet wurde. So wird zwar ein traditionelles Wildwest-Szenario mit klassischen Revolverhelden und verruchten Saloons dargestellt, welches sich allerdings durch zahlreiche Fantasy-, Horror- sowie Science-Fiction-Elemente zu einem völlig abgedrehten Mix entpuppt.

So erwarten euch nicht nur wilde Schießereien mit gaunerischen Halunken, sondern auch hitzige Auseinandersetzungen mit grunzenden Schweinemenschen, reißerischen Werwölfen oder geisterhaften Monstern und zwielichtigen Schergen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 941685 XP Xboxdynasty All Star Onyx | 31.03.2022 - 15:23 Uhr

    Danke für den toll geschriebenen Test. Die Einleitung ist übrigens echt Klasse. Mit dem Film „A Million Ways to Die in the West“ hat Seth MacFarlane ja schon erfolgreich versucht, die ganzen Klischees über den Wilden Westen zu entkräften 😂😂😂

    Liest sich alles sehr gut. Seit The Ascent, welches einfach genial ist, mag ich diese Art Spiele. Scheint auch ein gelungener Genremix zu sein. Auch gut zu lesen das die Entscheidungen wirklich Konsequenzen haben. Da haben die Entwickler wohl nicht zuviel versprochen. Die technischen Probleme kann man sicherlich durch einen Patch beheben.

    Ich freue mich drauf🤗🤗🤗

    1
  2. Kabelfritz 35124 XP Bobby Car Raser | 31.03.2022 - 15:32 Uhr

    spannende prämisse, werde es antesten… ist bekannt ob noch eine X/S version kommt?

    0
    • Rob Acid 10090 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 31.03.2022 - 16:39 Uhr

      Denke eher nicht, Devolver bleibt seiner Linie treu. Selbst wenn ein Patch kommen würde, wird sich bei einem Indie Spiel wohl nicht viel ändern.

      1
    • MisterX 680 XP Neuling | 31.03.2022 - 20:53 Uhr

      Bei so einem kleinen Spiel braucht es keine Series S/X Version finde ich.. Sieht auch super aus und läuft schnell. Und was hat man davon? Dying Light 2 ist angeblich ein Series S/X Spiel und hat noch nicht mal HDR. Klar haben Current Gen Spiele durchaus mehr Vorteile und sehen noch besser aus, allerdings würde ich sagen: Kein HDR, kein Current Gen..

      0
  3. RealFraDiavolo666 0 XP Neuling | 31.03.2022 - 18:11 Uhr

    Zocke ich auf jeden Fall mal an😃

    0

Hinterlasse eine Antwort