Take-Two

Take 2 übertrifft Prognosen

Gut drei Wochen nachdem Take 2 Interactive die vorläufigen Zahlen für das am 31. Oktober beendete Geschäftsjahr veröffentlicht hat, legte das Unternehmen nun das testierte Ergebnis vor. Darin bestätigten sich die bisherigen Ergebnisse…

Gut drei Wochen nachdem Take 2 Interactive die vorläufigen Zahlen für das am 31. Oktober beendete Geschäftsjahr veröffentlicht hat, legte das Unternehmen nun das testierte Ergebnis vor. Darin bestätigten sich die bisherigen Ergebnisse. Mit 1,2 Mrd. Dollar Umsatz konnte der Publisher aus New York die eigenen Prognosen von bis zu 1,185 Mrd. Dollar deutlich übertreffen. Dennoch ging der „Hot Coffee“-Skandal nicht ganz spurlos an Take 2 vorüber. So liegt der Nettogewinn mit 37,5 Mio. Dollar deutlich unter den 65,4 Mio. aus dem Vorjahr. Das vierte Quartal wurde mit 308,2 Mio. Dollar Umsatz und einem Nettogewinn von 19,2 Mio. Dollar beendet.

Gleichzeitig gab Take 2 bekannt, dass ein Feuer die Büroräume der Labels 2K Games, Global Star und Joytech in Mitleidenschaft gezogen hat. Zwar wurde niemand verletzt, der finanzielle Schaden für das Unternehmen lasse sich derzeit aber noch nicht absehen. Die Mitarbeiter wurden kurzfristig anderweitig untergebracht, sodass keinerlei Auswirkungen auf das Tagesgeschäft zu erwarten seien.

Quelle: Gamesmarkt.de

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort