Xbox 360

Australien: Modchips nicht illegal

Modchips in PlayStation-Konsolen sind legal. Zu diesem Schluss ist das oberste Gericht Australiens gekommen und hat damit die Entscheidung…

Modchips in PlayStation-Konsolen sind legal. Zu diesem Schluss ist das oberste Gericht Australiens gekommen und hat damit die Entscheidung der vorhergehenden Instanz revidiert. Der Rechtsstreit um die Verwendung der Chips, die die Regionsbeschränkung der Sony-Konsole umgehen und auch das Abspielen von Kopien ermöglichen können, ist damit nach vier jahren zu Ungunsten des Konsolenherstellers beendet worden. Gegnerische Partei in dem Prozess war Eddy Stevens, der Modchips in PlayStation-Konsolen verbaut hatte.

Das Gericht entschied, dass die Chips und Platinen, die in der PlayStation durch Modchips umgangen werden, nicht in erster Linie als Kopierschutzmechanismus im Einsatz sind. Insofern sei der Einbau eines Modchips auch nicht als Umgehen eines solchen Mechanismus zu werten, so das Gericht. Schließlich sei es durch den Modchip nicht möglich, eine illegale Kopie eines Spiels komplett in den Speicher der Konsole zu laden. Was sich auf den eingelegten Datenträgern befindet, stehe nicht in direktem Zusammenhang mit dem Modchip. Das Gericht bekräftigte weiters, dass das Abspielen von Importspielen nicht illegal sei.

Welche Konsequenzen das Urteil außerhalb Australiens haben wird, bleibt abzuwarten. Modchipherstellern auf der ganzen Welt dürfte es jedenfalls Auftrieb geben. Nicht alle Konsolen nutzen eine ähnlich rigorose Regionsbeschränkung wie die PlayStation. PSP und DS unterliegen keiner Beschränkung für Spiele und Microsoft überlässt diese Entscheidung bei der Xbox den Publishern.

Quelle: GamesMarkt.de

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort