Angelhunter

  • In Capcoms Resident Evil 2 Remake ist der gigantische Mr. X der wohl gefürchtetste Gegner. Durch seine Kombination aus Hartnäckigkeit und Beharrlichkeit stellt er den personifizierten Schrecken dar. Zum Glück gi […]

    • Definitiv nicht. Mein Herz ist nicht groß genug für einen zweiten Mr X 😀

    • Zum Glück muss man das provozieren und hat nicht einfach Pech. Nen zweiter Mr.T wäre mir übrigens lieber.

  • Ubisoft wird drei bis vier AAA-Spiele im kommenden Finanzjahr veröffentlichen. Der normale Rhythmus bei Ubisoft sind drei große Titel pro Jahr. Wobei sich das auf das Fiskaljahr bezieht, welches nicht d […]

    • Assassin’s Creed
      Watch dogs
      beyond good and evil 2 / Splinter cell (Wunschdenken)
      Skull and Bones

      Egal was die Gerüchte sagen 😉

    • Splinter Cell wäre ein Traum. Aber da wären meine Erwartungen auch echt hoch. Vielleicht wagt sich Ubi ja auch an was ganz Neues. Würde ich denen zutrauen und es auch befürworten. AC braucht außerdem dringend ne Pause.

    • Ich könnte mir vorstellen:
      For Honor 2
      Beyond good and Evil 2
      Skull and Bones (release Zeitraum passt doch gut in das fiskaljahr)
      Watch Dogs 3 (glaube dass AC und WD künftig im Wechsel kommen)
      Rayman Nachfolger (wunschdenken)

    • Ich mag die Spiele von Ubisoft. Freu mich auf mehr Material. Aber bitte ohne die berühmten Downgrades. Die Videos auf YouTube sind ja krass😂😂😂

      • Finde auch dass sich Ubisoft zu einem der besten der großen Publisher entwickelt hat… Die meisten Spiele treffen meinen Geschmack 🙂

    • Nach dann hoffe ich mal das die in ihrem Fiskaljahr im Jahr des SplinterCell sind 😁

    • Splinter Cell ist sowas von überfällig 😊

    • Ubisoft bringt Spiele ala Hollywood-Blockbuster – selten tiefgründig, machen aber halt Spaß!

      Ich hätte 2020 gerne ein neues Ghost Recon.

    • Eins mindestens wird Ende 2019 zum Weihnachtsgeschäft veröffentlicht.

    • Würde mittlerweile soweit gehen und sagen dass Ubisoft mein lieblings Entwickler/Publisher ist. Auf WatchDogs 3 und besonders ein neues Splinter Cell hätte ich krass Bock! 😀

    • Sprinter Cell würde ich mitgehen. Da hätte ich auch tierisch Bock drauf.

    • Also kommen Assassins Creed Teil 20 und 21, vllt aber auch noch ein Spin-off für die Switch…. und dann vllt auch ein Spin-off für IOS und Android…. super, da freue ich mich doch. 😉

  • In einem Interview sagte Guillaume Boucher-Vidal, CEO des Nine Dots Studios und Kreativer Leiter von Outward, warum er sich einfach nur mehr Leistung von der Xbox Scarlett und der PlayStation 5 wünscht, denn nur […]

    • Fehlt da nicht noch das Wort „Als“ vor der Überschrift?!

    • Bleibt zu hoffen, dass dieser Wunsch erfüllt wird.

      • Mehr Power wird es ja geben, der Fokus sollte aber darauf gelegt werden und nicht auf den Funktions-Beifang.

        Ich lebe noch in einer Prä-4k-Zeit ohne HDR. Kann nur besser werden. 😉

    • Die Mehrleistung fürs Gameplay wird aber höchstwahrscheinlich bei Xbox nicht viel bringen da man die neuen Spiele auch auf den älteren Konsolen spielen kann. Von der Cloud bin ich auch nicht so begeistert da es wieder zuviel Potenzial für Störungen, Ausfall und Hacker gibt, die alles lahmlegen könnten. Es ist lediglich nett als Zugabe aber ganze Spiele über Cloudgaming, da hat der Herr schon nicht so Unrecht. Aber ich glaube da gibt es auch Lösungen wie man dem Herr wird. Kann mir nicht vorstellen dass es nur immer bei ner kleinen Grafikverbesserung und so bleibt. Und vielleicht kommt ja bald irgend ne ganz neue Technik wie supervectoring und schon sind da wieder ganz andere Möglichkeiten. Derweil geb ich mich mit dem zufrieden was ich habe 😀

      • Microsoft muss mit der neuen xbox x 2 einfach die one sterben lassen.

        Dann bekommt die x eine s Variante und halt die ganz neue. Wer da rumheult hat Technik nicht verstanden. Ich hab auch noch ne day one. Seit November 2013. Da kann die ruhig 2020 ersetzt werden. Ich merke jetzt schon die instabilen fps bei ac Odyssey und teils bei Forza 4.

        Lustig, dass selbst die die sich jedes Jahr oder alle 2 Jahre ein neues Handy holen bei den Konsolen, die auch noch deutlich günstiger sind, rumheulen 😀

    • Ich will einfach mehr neue Spiele.
      Es gibt diese Generation zu viele remaster, auch wenn viele echt gute dabei sind.

    • Ich gebe dem Herrn zu großen Teilen Recht. Der Sprung von der 360 Ära auf die one war relativ klein. Die Konsolen waren zu Launch beide nicht state of the art. Die one x ist eine hammer Konsole geworden, bin mega zufrieden mit ihr. Aber sie ist eben ein Upgrade und kann daher leider nur „kosmetische“ benefits bringen.
      Ich hoffe dass die kommende Gen zu Launch ein ähnliches Brett wie die one x zum Launch war, dann können wir auf neue gameplay Konzepte hoffen. Mehr simulation, bessere KI, mehr Physik, lebendiger Welten, usw…

    • Da bin ich dabei. Mehr Leistung muss nicht immer nur bessere Grafik bedeuten. Die Ressourcen können auch gut im Hintergrund verwendet werden, um z.B. das Pathfinding von NPCs zu verbessern oder diese mehr „eigenständiges Leben“ einzuhauchen. Das Streamen von Spielen wird sicher ein netter Bonus aber aufgrund der regional doch sehr unterschiedlichen maximalen Bandbreiten zumindest kurzfristig nicht der nächste große Wurf in der Videospielbranche.

    • Tool Time gucken, dann selber das Dev-kit tunen 😅😎

    • Ich bin ja echt gespannt wieviele tflops die neue xbox haben wird?!8 10 12 14
      Also 8 kann ich mir überhaupt nicht vorstellen,wenn die x schon 6 hat.Oder was meint ihr so?😁

    • Also mehr Leistung sollten die neuen Konsolen schon haben. Und zum Gamestreaming sollte eine Option sein, somit hätten wir die Wahl.

    • Die Diskussion um die Leistungen und wie sie verfügbar ist ist Schwachsinn!

      Ersten ist jeden Entwickler selbst überlassen welche Art von Genre er entwickelt.
      Und zweitens spielt hier die ausgewählte Grafik-Engine und die Weiterentwicklung der Grafik-Engine eine größere Rolle als die Hardware.

  • Activision ist gerade ziemlich fleißig dabei die eigene Battle Royale Variante zu pushen. Entwickler Treyarch kitzelt bereits seit einer Weile die Erwartungen auf das kommende Update. Über Twitter kam nun auch f […]

  • Schon die beiden Vorgänger von Metro Exodus waren für ihre Atmosphäre und ordentliche Technik bekannt. 4A Games hatte diese mit der eigenen Grafikengine befeuert. Selbst die nur überarbeiteten Versionen waren auf […]

    • Mega Hype! Warum ist noch nicht Freitag? *schlafenleg*

      • Ein erster Test bei 4Players klingt jetzt nicht so toll, 68%… muss man schon gucken, ob einen das gefällt. Ich hatte mir das Game anders vorgestellt…

        • ich halte zwar eigentlich viel von 4player und vom Jörg, aber deren Wertung und angesprochene Sachen im Test sind wirklich für den *rsch…
          Bin mal auf das Copy Paste M+ll Far Cry New Dawn gespannt, dass wird sicherlich höher gewertet, obwohl es nur eine rosa Hipster FC5 Copy ist und der Teil war schon im Vergleich zu den Vorgängern unglaublich langweilig und Abarbeitung sämtlicher 08/15 Quests.
          Auf Wertungen würde ich nie was geben. Quantum Break ist da für mich das beste Bsp. ich liebe es, Presse nicht!
          Exodus ist fantastisch mit verzeihbaren kleinen Macken (mM)

          • Far Cry kam bei denen nie gut weg 😀 Gerade Jörg ist sehr picky wenn er etwas nicht mag, lässt aber alles durchgehen wenn er etwas mag. In diesem Falle kann man aber seinen Beschreibungen des gameplays entnehmen, ob einem das gefällt

            Mein Kumpel fand es durchwachsen da ihm zu schleichlastig, er kennt aber auch die Vorgänger nicht meine ich.

          • Das Problem ist leider, dass es keine oder nur noch wenige Demos gibt… auf was sollen sich die Spieler dann verlassen? Let’s Plays und Reviews. Beides in meinen Augen leider zu subjektiv. Sich auf nur eine Review Seite zu stützen ist in meinen Augen auch eher schlecht. Selbst sowas wie Metacritic oder Opencritic halte ich für grenzwertig… Demos oder Free Play Days müssen öfter sein.

        • Ich hab den Test von 4P nur überflogen und muss sagen: Gute Güte… was da angeführt wird ist naja… Könnte man es bitte mal mit dem vergleichen, was es vorher gab, sprich Metro 2033 und Last Light? Warum muss immer alles mit Spielen anderer Reihen verglichen werden? Nur weil die irgendwelche Maßstäbe setzen? Also ich denke mal, dass die die 2033 und LL gespielt haben ihren Spaß haben werden und ich würde behaupten, dass Metro endlich mal wieder was anderes ist und eben kein Einheitsbrei und somit auch Neulinge anlocken wird.

    • Tschu tschu, der hypetrain startet in wenigen Stunden Richtung Ernüchterung City.
      Ne Spaß beiseite, die Vorgänger müssen echt gut sein obwohl sie komplett an mir vorbei gegangen sind

      • Wollte den ersten Teil vor kurzem mal spielen, hab aber nach ner Stunde aufgehört weil ichs ziemlich langweilig fang. Mal sehen ob Exodus mich länger fesseln kann 🙂

        • Das war ein großer Fehler, denn so entgehen Dir 2 großartige Spiele. Ich habe auch 3 Anläufe gebraucht, aber schließlich war ich überwältigt von den Spielen.

        • Spiel den 2. zu erst. Hab ich auch gemacht und dann war ich so gefesselt, dass ich den 1. spielen musste und es hat mega gebockt!

    • Ja also wenn man beim PC die ganzen coolen techischen rafinessen ausschaltet und von 8K auf HD runterstellt, dann noch die Frames von 120 auf 25 runterschraubt und den detailgrad von Episch auf Minimum umstellt ja dann sieht die Konsolenversion genau so gut aus wie die PC version 🙂

      Die haben schon großartig abgeliefert bei dem Game, da bin ich mir sicher aber um zu wissen das es am PC geiler ist brauch ich kein Tek-Check sondern nur mehr IQ als es grade spät ist 😉

    • Dolby Atmos ist nur auf der X, nicht auf der S enthalten, richtig? HDR ist auch X „exklusive“ ?

      • Wenn ich richtig bin haben beide HDR aber für dolby atmos benötigst du eine One X.

        Dolby Atmos ist einfach genial, vorallem wenn zb. netflix dann über die One X laufen lässt.

        • Guter Tipp. Hat Netflix denn viele Atmos Inhalte?

          • bei weitem das meisste Angebot ist da zu finden was mir bis dato bekannt wäre…. sei es Filme und Serien…. ab und an schmeisst mir die XBox in den Settings das Atmos raus… muss dann wieder Bitrate und Atmos anwählen…. weil du siehst bei Netflix nur Atmos Kontent, wenn es bei der Xbox eingestellt und angewählt ist.

            Bsp. Liste von Netflix wo bei mir Atmos Inhalt anzeigt:
            – Guardians of the Galaxy Vol.2
            – How it Ends
            – Bright
            – Lost in Space (geheimtipp)
            – Punisher
            – Altered Carbon
            – Mogli
            – Polar (der hammer)
            – Bird Box
            – Dare Devil
            usw. noch einige mehr.

            • Ok geil danke 🙂
              Altered Carbon und Bright steht eh noch auf der Liste. Ah geil Polar auch, wird dann denke als nächstes geguckt.

            • Man sollte noch erwähnen, dass bis auf Dark und Next Gen nur Atmos im O-Ton verfügbar ist. Eine vollständige Liste gibt es auf surround-Sound.info oder über die Suchfunktion bei Netflix, einfach Dolby Atmos eingeben

      • Dolby Atmos sollte eigentlich auf jeder One funktionieren. Ich hab es bisher aber nur auf der X probiert

        • Hat die One S einen HDMI ARC Anschluss? Meines wissens wird das benötigt für Dolby Atmos Receiver usw. die One X hat das zb.

          • Also Dolby Atmos geht auf der S, habe da zum Atmos Start im Sommer 2017 Netflix drauf geschaut. Generell soll Atmos auch auf der normalen Xbox One gehen, hab ich aber nie probiert. Ein Audio Return Channel ist doch nur Notwendig, wenn man den Ton zb vom HDMI Eingang des TVs zum HDMI Ausgang des AV Receivers schicken will.

            • Aso on , weil ja nutze des über den AV Receiver und dann macht es sinn wie du das beschrieben hast.

              • Solange du nicht die Xbox an den Fernseher angeschlossen hast sondern gleich an den AV Receiver, sollte es gehen

    • Geht ja runter wie Öl. Xbox One X Version wird eingetütet.

    • Kann es kaum erwarten morgen das Teil anzuschmeißen… Raytracing am PC soll ja auch Hammer aussehen. Bin mal gespannt ob die nächste Gen uns auf Konsolen ebenfalls Raytracing bringt und ob dann solche Spiele wie Metro ein „Scarlette Enhanced“ bekommen.
      Ich freu mich auch über die Dolby Atmos Unterstützung. Hoffe dass das künftig mehr Spiele bieteb

    • Bei mir soll’s schon heute ankommen. Großen Dank an den planetaren Händler.

    • Also ich hab alle Teile 3 mal durch,was soll man dazu sagen,einfach hammer.
      Hammer Entwickler,Hammer Studio.Man merkts die sind voller Leidenschaft mit ganzen Herzen dabei.
      Habs mir gestern schon mal auf der X runtergeladen.
      Leider gibts solche Perlen immer weniger😢.Alles geht in dem ganzen billigen Hirnlosen Online Kram unter.

    • Schlussendlich ist es ein Shooter. Und davon gibt es ja reichlich. Und ob es „der“ Shooter ist oder nur ein solider von 1000, muss man letztendlich selbst entscheiden.

    • Sieht nice aus! Wird morgen direkt losgelegt mit

    • Also ich will ja so nicht über das Spiel lästern und weiß auch nicht auf was ihr testet oder die anderen testen, High End Tv oder Monitor,aber Inputlag ist so ziemlich das
      extremste was ich auf der X bis jetzt hatte und geht für mich schon in richtung
      unspielbar da kenne ich bis jetzt nur noch ein Spiel was mit so einem krassen
      Lag mithalten kann und das war Homefront.Und mich intressierts nicht im
      geringsten ob jetzt freesync oder sonstwas hat,oder mit der One X auf einem
      Pc Monitor spielt.Ist ne Konsole und die sind üblicherweise an einen Tv angeschlossen und die meisten laufen bei mir fast perfect.Aber daß is ne
      Zumutung!

  • Durch diese News wurde mir überhaupt erst wieder bewusst, dass sich das Spiel in meiner Sammlung befindet. Hm… vielleicht doch mal wieder… Nein… eher nicht.

  • Egal wie man es dreht und wendet. Das Ganze hat einfach ein „Gschmäckle“, wie der Schwabe so sagt. Spannend ist, wie Bungie jetzt weiter machen wird. Denn so viele wie es gespielt haben mögen, so wenig viel zu wenig Geld wurde wohl in Activision Blizzards Augen damit gemacht…

  • Wenn ich jetzt noch den gleichen Account auf der Switch und der Xbox haben könnte. Das wäre wirklich fantastisch!

  • Inzwischen zum 3. Mal gekauft und noch öfter die Kampagne durchgezockt. Schlicht genial!!!

  • Angelhunter hat den Beitrag Open Beta bestätigt kommentiert vor 5 Tagen

    Ich freue mich schon wahnsinnig auf das Game. Mein persönliches erstes Highlight des Jahres! Vielleicht läuft die Open Beta ja auch stabiler, serverseitig…

  • Nachdem Apex Legends einen in vielerlei Hinsicht überraschenden Start hingelegt hat, wurden auch Fragen nach plattformübergreifendem Spielen laut.

    EA CEO Andrew Wilson sagte während eines In […]

    • So langsam fängt das Thema an zu nerven.
      Entweder es kommt oder halt nicht.

      Wenn man sich mal ein wenig die Meinungen der Sony Community dazu durchliest, muss es die reinste Horrorvorstellung für die sein mit Leuten wie uns zusammen zu spielen.

      Ich würde mich nach wie vor sehr darüber freuen.

      • Dann einfach nicht anklicken und nicht lesen.

        Denn es ist genau das was gebraucht wird damit CrossPlay umgesetzt wird. Wenn es Woche für Woche immer wieder News dazu gibt und dadurch die Aufmerksamkeit auch anderer Medien z.B. Fernsehen, Tageszeitungen usw. auf sich zieht. Dann wird das Thema immer wichtiger und Sony hat keine Chance mehr dem zu Endgehen.

        Falls Sony sich auch zum Release der PS5 gegen CrossPlay sträubt dann sollte MS genau so nen Clip machen wie Sony zum XBox One Release.

        Stelle mir da so nen großen Spielplatz mit vielen Kindern vor. Welche mit XBox T-Shirt, andere mit Nintendo , PC usw. Und mitten drinnen ein abgezäunter Bereich mit den Kindern mit PS T-Shirt die dann schreien , wir wollen doch nur mit unseren Freunden spielen. 🙂

    • Um ehrlich zu sein ist Cross Play für mich so ziemlich das unwichtigste überhaupt. Eigentlich bin ich sogar dagegen.

    • Ich hoffe ja dass EA da etwas Druck macht. Wenn mal diese casual Spieler die nur Fifa und CoD spielen nicht mehr an die Konsole gebunden sind um mit ihren Freunden spielen zu können, dann würde das echten Wettbewerb unter den Konsolen Herstellern schaffen, weil man dann die Konsole nach ihrer Qualität kauft und nicht nach dem wo die Freunde sind. Und davon profitieren wir als Kunden nachher am meisten.
      EA hat als einer der größten publisher da eine große Macht und kann Sony noch am ehesten zum umdenken bringen

    • Hab da gestern erst wieder mit ein paar Freunden drüber gesprochen, aktuell spielen noch ein paar auf der Playstation während der Rest auf der XBox zu Hause ist. Für die nächste Generation wollen wir uns alle wieder die gleiche Konsole holen außer Sony öffnet sich endlich zu Cross Play was ich persönlich sehr hoffe.

    • Ich will endlich auch gegen Kumpels Fifa zocken die keine Xbox-Konsole haben. Technisch ist möglich, also her damit!

      Wer es nicht braucht, kann es ja deaktivieren.

    • Im Grunde kann man die Konsolennetzwerke grundsätzlich zu einem großen verschmelzen. Eine Gebühr – alle Gerätschaften – fertig ist der Lack.
      Extravaganzen, exlusive zeug kann man dann innerhalb der Markenarea aufbauen.
      So hätten Publisher zumindest gleiche Voraussetzungen auf allen Plattformen, EA Exzess 😀 auf allen Geräten (wers brauch) und nicht nur auf einer…

    • Woran genau hat man gestgestellt, dass es nicht so oft genutzt wird?

    • Dann wird sony wohl kein Bestandteil der Gaming Zukunft werden. Sofern die da nicht bald mal aus dem Arsch kommen …

    • auf grund der masse an künftigen online-spielen wird es zwangsläufig kommen. sonst wird nach dem anfangshype das matchmaking und die spielerbindung schwierig. für die leute die das nicht wollen kann man ja in den einstellungen eine deaktivierungsmöglichkeit machen.

    • Hoffe auch, dass das bald keine Besonderheit mehr ist, sondern einfach umgesetzt wird.

  • Der YouTuber SkullziTV hat ein Markenzeichen vom vergangenen November entdeckt und in einem seiner Videos veröffentlicht. Darin gibt es Hinweise darauf, dass der nächste Eintrag in der Watch Dogs-Franchise erst a […]

    • Dann hab ich ja noch etwas Zeit, die beiden Vorgänger zu spielen…

    • Die Protagonisten, ihr Auftreten und die Sprüche waren in Teil 2 an Peinlichkeit und Dummheit kaum zu übertreffen – Wenn Teil 3 in die Richtung gehen sollte – Danke Nein.

      • Japp, Teil 2 war mir auch zu „cool“. Teil 1 war super, davon gerne mehr

        • Bis auf die Abwechslung und die Story Und die enormen Downgrades war teil 1 gut… ach ne warte mal… war er nicht. Die grösste Enttäuschung neben Destiny ! damals.

          • Fand ich gar nicht. Ja downgrade war vorhanden, aber das Spiel sah für seine Zeit echt gut aus. Story war doch gar nicht so schlecht. Hab da schon schlechteres gespielt (z. B. Teil 2). Und Gameplay war topp. Was gab’s daran auszusetzen?
            Geschmäcker sind unterschiedlich. Aber wer das Genre mag hat mit Teil 1 ein sehr gutes Spiel bekommen kann

            • Übers Gameplay hab ich ja auch nix gesagt Das ist das einzige was Ubisoft hinbekommt. Rund laufende Arcade Gameplays. Aber die Story ? Dein ernst ? Langweiliger hätte man Aiden Pearce nicht verschandeln können. Emotionslose Sprecher kamen noch dazu… Zuviel verschenktes potential.

    • Gerne, aber ohne diese oberpeinlichen Charaktere aus dem zweiten Teil.
      Die waren kaum zu ertragen.

      Vielleicht bin aber auch einfach zu alt für sowas.

      • Glaub ich auch manchmal bei mir. Hatte mich so gefreut damals. Dann hat das Spiel keine 2 Tage auf der Platte überlebt. Schade wars drum.

      • Ne das hat nichts mit uns zu tun. Daran ist ausschlieslich Ubisoft schuld. Niemand Braucht nen dritten teil.

    • Langsam wird es Zeit dass wir mal Infos zu der nächsten Gen bekommen. Vergeht ja kaum ein Tag ohne Hinweise…

    • Mir haben beide Titel Spaß gemacht, auch wenn ich den Held des Teil.2 ehr als nervend fand. Aber das hat ja auch was mit Gleichberechtigung zu tun ( Siehe GTA V ) Jetzt wäre eine Frau der richtige Held. Typ Mukies 🙂

    • Nach Teil 1 war die Serie für mich gestorben. Schwammige Steuerung, schwache Story und mir zu monoton.

    • Freu ich mich drauf. Hatte mit WD1 als auch 2 sehr viel Spaß. Ne Frau als Heldin könnte ich für den dritten Teil auch sehen, wäre definitiv sehr interessant.

    • Wird langsam Zeit das Watch Dogs 2 endlich in Games with Gold erscheint!

    • nice hatte mit Teil 1 und vor allem Teil 2 eine menge Spaß. Die Charakter waren zwar schon peinlich aber im großen und ganzen war die Open World herrlich und die Gameplaymöglichkeiten sich dort auszutoben top. Hoffe ja immer noch auf einen X Patch!

    • Teil 1 fand ich super. Hat Spaß gemacht, sah gut aus und das Gameplay war auf der one echt gut. Der zweite Teil war von den Charakteren her, aber gerade vom Gameplay und der Knopfbelegung her ganz großer Mist.

      Bin auf Teil 3 gespannt. Aber wenn der Ansatzweise wie Teil 2 ist, bin ich raus 😀

    • Was wird Ubisoft diesmal versuchen?
      eigentlich wollten sie mit watch dogs zeigen, dass Hacker cool sind…
      Aiden Pearce war aber ein so unsympathischer Charakter und der Vogel aus dem zweiten teil ein übelster pseudo cooler Hipster…

      was kredenzen sie im dritten teil?

    • Dann bin ich vielleicht auch mal dabei. Bislang hat mich das ganze n weng abgeschreckt

  • Laut Berichten des Branchenmagazins Bloomberg ist bei Activision Blizzard eine einschneidende Menge an Entlassungen geplant. Dabei kann es wohl in die Hunderte gehen. Diese Maßnahme ist eine Reaktion auf sinkende […]

    • Activision hat Blizzard ja schon ziemlich getötet auf der Blitzzcon. Blizzard hätte niemals auf der PCcon ein Handyspiel angekündigt. Vielleicht sollte man Blizzard mal wieder eigenhändig arbeiten lassen dann steigt der Gewinn auch.

      Denn die Blizzard Community ist nicht so verkorkst wie die CoD Community die alles hinnimmt. Zumal hat man in den letzten Jahren auch gesehen wie man die Blizzard Mitarbeiter rausgeekelt hat, so wie ea es damals bei bioware gemacht hat nach der Übernahme.

      • Die Entscheidungen „von oben“ waren in letzter Zeit schon seltsam.
        Aber letztendlich veröffentlicht Blizzard auch unter Activision-Flagge keinen totalen Mistspiele. Auch ich habe zum Beispiel die Handyspiel-Ankündigung ohne größere News zu den ‚richtigen‘ Diablo spielen sehr negativ aufgenommen. Aber weißt du was? Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren, da eigentlich alle Blizzard-Spiele im Kern gut sind, auch wenn mich nicht alle ansprechen.

        • Das liegt daran, weil Activision starken Druck aufbaut, gegenüber Blizzard.
          Zudem, hat Blizzarz aktuell schon länger keine richtige Führung mehr und wird mehr oder weniger durch „Finanz-Heinis“ geführt ( würde auch das Debakel letztes Jahr auf der Blizzcon erklären ).

          Investoren und Aktien… beides wichtig, aber ich glaube kaum, dass der fehlende Gewinn, oder die schwindenden Nutzerzahlen ein Umdenken in Sachen Gaming bringen werden. Das wird die Zeit allerdings schon zeigen, wir, als Nutzer können ja zb auch einen Blick auf ihre Geschäftszahlen werden, sobald diese veröffentlicht werden… und das dauert nicht mehr lange.
          Einen Kurswechsel bei A&B ist wünschenswert, aber ich habe meine Zweifel.

      • Ich denke das in einer Partnerschaft wie bei Activision Blizzard jene Blizzard es auch schaffen etwas in den Sand zu setzen.Ja,Activision ist böse,aber Blizzard ist nicht die heilige Kuh für die es gehalten wird und für ihren Murks selbst verantwortlich.

        • Blizzard besteht nur noch zu 25% aus Blizzard rest Activision

          • Bei 9000 Mitarbeitern kein Wunder und es ist nicht so als wären alle am Entwicklungsprozess als solches beteiligt.Wäre Activision alleine am Ruder könnten sie ihre Veröffentlichungspolitik nicht durchziehen.

            • Zu mal der tag als Activision kam der Tag war an dem das erste Shop mount kam. AUCH dürfte Blizzard nicht alle Kosmetik Inhalte in d3 bringen wie sie wollten.

              Blizzard hätte alles kostenlos für Erfolge verfügbar gemacht.

              • Naja,Blizzard sind auch die,die das Monatsabo für Spiele populär machten und selbst für Add-Ons noch den Vollpreis eines Spieles verlangten.Richtig gutherzig.
                Da sind Diablo-Kosmetikitems ja total wichtig.Die Wucherpreise für die Add-Ons inklusive geringem Inhalt sind sicher auch noch Activision schuld…das hat Blizzard schon selbst verzapft.

                • Nicht ganz. Activision macht seit Jahren Druck bei Blizzard, dass Blizzard ihr Marketing usw anpasst.
                  Die geschwächte Position von beiden Unternehmen könnte sogar ( sofern es richtig übel aussieht ), dazu führen, dass Blizzard hauptsächlich der Leidtragende wird ( da sie ja jahrelang nicht das gemacht haben, was Activision wollte )… könnte dann Blizzard weiter Schwächen und quasi zur Fusionierung führen, bzw das Blizzard komplett geschluckt wird.

                  Worst case szenario.

    • Activision ist und bleibt der ekelhafteste laden der Branche.
      Nie wieder werden die auch nur einen Cent sehen. Dafür haben sie mit Spyro gesorgt.

      Brenne Activision brenne.

    • Hab neulich auf Twitter einen Kommentar gelesen: Activision hat Blizzard nicht verdient. Da ist was dran…
      Hoffe mal, dass die betroffenen Leute schnell wieder wo anders unterkommen

    • Und wie immer gehen in diesem Fall nicht die Leute die die Scheiße verzapft haben sondern nur die ausführenden Leute. Da war MS damals strikter mit Mattrik und Ballmer.

    • 2,5% sind die Aktien gesunken und die entlassen Leute um das zu kompensieren?
      Echt arm…ganz arm.

    • Was ein Wunder.
      Eine eigentlich sehr kreative Branche aber mit Entwicklern wie Blizzard, die nur auf Dividende aus sind, wird jede Kreativität abgewürgt.
      Programmieren wie am Fließband ist die Folge.
      Und wenn etwas nicht genug Gewinn abwirft, sind die Mitarbeiter die ersten, die dafür die Zeche zahlen müssen.

    • Denke da werden viele mit Sicherheit woanders besser unterkommen…

  • Es gibt tolle Neuigkeiten für alle Assassin’s Creed Odyssey-Spieler. Auf dem offiziellen Twitter Account gab es als Antwort auf die Frage, wie es denn mit der Integration des beliebten „New Game Plus Modus“ […]

    • Ui, ich bin noch nicht mal durch 🙈

    • Oh nein, das wird mich so viel Zeit kosten! 😅😅

    • Kommt mir grad gelegen, hab das Game vor Kurzem endlich abgeschlossen

      • Wenn ich far cry 5 durch hab, will ich ich endlich mal ein assasins creed versuchen.

        Hab noch nue einen Teil gespielt. Die ersten haben mir nicht gefallen, dann hab ich die Reihe nicht mehr beachtet.

        Hab dann ein lets play gesehen, glaub von gronkh zum neusten Teil… und siehe da, open world mit sammeln und entdecken….

        Was will man mehr?

    • Finde ich alle Klasse. Liebe die Reihe. Und als Season Pass Besitzer bekommt man Assassin’s Creed 3 Remastered und Assassin’s Creed Liberation Remastered. Echt starke Teile. Schon ein riesen Kaufargument.

    • Oh cool… Bin grad dabei Odyssey zu Beenden. Bin Stufe 50 aber grad mal Kapitel 5. xD

    • Off topic, aber kann mir einen sagen, ob der DLC erst nach Ende der Hauptstory Sinn macht oder ob es sogar mehr Sinn macht ihn vor Ende der Hauptstory zu spielen? Habe gerade wieder angefangen, nachdem ich mit RDR2 fertig bin und habe die Mutter schon gefunden.

    • Nach dem ich bei den letzten vier Spielen von Ubisoft enttäuscht wurde, was ihre DLC Erweiterungen angeht, habe ich dieses AC gleich ganz ausgelassen.
      Das einzige Spiel, welches ich mir ganz sicher wieder von Ubisoft in der Gold oder der Ultimate Edition kaufen werde, ist The Division 2. Und das auch nur, weil es sehr viele Freunde von mir spielen.

      Ansonsten werde ich mir kein Ubisoft Spiel mehr bei Erscheinen und schon gar nicht mehr als eine besondere Edition kaufen.

  • Die Voraussetzungen ihr Spiel gegen- und miteinander auf diversen Plattformen spielen zu lassen, haben bei Sony auf der PlayStation 4 nicht alle Entwickler. Im Gegensatz zu Microsoft und Nintendo, verfolgt der […]

    • Das waren andere Zeiten und andere Hintergründe.
      Heute ist es gerade für kleinere Spiele und Indie Studios echt ärgerlich eine kleine playerbase auch noch Fragmentieren zu müssen. For the Players?

    • Zeiten ändern sich? Ich weiss nicht ob du es wusstest aber alle Führungsebenen die damals bei Der Xbox marke das sagen hatten arbeiten nicht mehr bei MS oder wurden degradiert

    • Ich habe deine Rolle hier auf der Seite noch nicht ganz verstanden.
      Du bist hier irgendwie immer nur gegen MS egal bei welchem Thema. Was ist denn dein Problem?
      Ich habe kein Problem mit berechtigter Kritik, denn man muss nichts feiern, wo es nichts zu feiern gibt, aber du spielst dich hier ein bisschen wie der Antichrist auf.
      In deiner recht kurzen Vita hier auf der Seite sind deine Kommentare doch recht einseitig geprägt.
      Wenn de nur pöbeln willst kannste es auch wo anders machen.
      Diskutieren gerne, aber sinnlos alles hatten, nee danke.

    • Mir persönlich ist dieses ganze CrossGaming egal, meine Freunde zocken auf Xbox oder PC.
      Aber aus Sicht der Entwickler ist es natürlich mies und auch absolut nicht mehr Zeitgemäß.
      Auch wenn ich Marktführer bin sollte ich über meinen Schatten springen und mit der Zeit gehen.

    • Crossplay ist gefühlt eine Funktion die sich viele Nutzer wünschen, als Hersteller von Spielen wäre ich eh dafür damit man leichter Kunden erreicht. Ich brauche die Funktion bisher nicht, was auch einfach daran liegt, das mein Freundeskreis primär auf der Box spielt und die Spiele die ich Online spiele scheinbar eine ausreichend große Userbase haben. Das kann sich natürlich alles mal ändern. Denke, dass das bei vielen Playstation-Spielern ähnlich ist weswegen von der Seite wenig Druck auf Sony kommt und es ein Grund ist warum Sony da nur gemächlich mit macht, bei Spielen die selber dominant am Markt sind. Als Marktführer versucht man immer seine Stellung zu sichern, ob diese Strategie auf lange Sicht aufgeht wird wohl erst die nächste Generation an Konsolen wirklich zeigen.

      • Das ist in etwa so, wie bei Stereo und Dolby Digital.
        Wenn man es nicht kennt, braucht man es wirklich nicht.
        Aber sobald man mal die „Kiste“ angemacht hat und spielt dann plötzlich mit Kumpels und Kollegen, die eine PS haben, hat man am nächsten Tag auf der Arbeit ganz andere Gesprächsthemen, als immer nur Sport und Nachrichten. ^^

        Im ernst, es ist völlig ok, wenn man der Meinung ist, dass man es nicht braucht.
        Aber wenn man es mal, vor allem mit dem richtigen Spiel, „gekostet“ hat, möchte man es nicht mehr missen.

        Und ich gebe zu, da lugt der kleine Junge aus mir heraus, freut man sich gleich doppelt und dreifach, wenn das Team Xbox gegen das Team Playstation gewonnen hat.
        😉

        • Joa ich weis was du meinst. Wenn man sich an einen Standard gewöhnt hat und mit diesem zufrieden ist, sehnt man sich nicht nach etwas neuem auch wenn dieses eine Verbesserung ist. Nur bei Crossplay passt das auf mich nicht. Kenne nur zwei Leute die eine aktuelle PS haben, da haben weitaus mehr eine Switch als Zweitkonsole. 😀 Der eine PS Besitzer spielt nur Singleplayer und die andere online nur Rocketleague und Fifa, nichts was ich spiele. Rein faktisch habe ich derzeit kein Nutzen von Crossplay, aus den vorher genannten Gründen und diese Team Xbox etc. Gedanken waren nie was für mich. Aus Interesse: Was sind denn Beispiele für diese richtigen Spiele bei denen man davon „kosten“ soll?
          Da ich sehr gerne Sport betreibe und schaue, ist das sogar eine bevorzugtes Gesprächsthema für mich 😉

    • ich weiß immer nicht wo das problem liegt…..wenn ein konzern immer alles ablehnt bzw nur ausgewählte dinge zuläßt,dann muß sich der entwickler mal fragen warum das so ist und diesen konzern vielleicht auch mal eine abfuhr für bestimmte dinge geben.
      aber eigendlich ist doch der gamer der könig und könnte vieles ändern,aber da halten die gamer einfach zuwenig zusammen ,denn man muß ja „alles“ haben ,egal wie es ist. hauptsache ich habe es und der andere nicht….grrrr

    • Die werden’s halt immer und immer wieder ablehnen. Eigentlich schon schade drum.

    • Ich würd mir crossplay für alle Spiele wünschen. Hab viele freunde die eine Playstation haben und die gleichen spiele spielen. Für Anthem und sonstige spiele wäre das perfekt 🙂

    • Hab bei Gears so „naja – Erlebnisse“ mit Crossplay gemacht. Ja man findet scheller Gegner/Mitspieler, aber dafür sind PCler durch Maus und Tastatur im Vorteil was zB das Zielen angeht. Ebenso wie Steuerungsmöglichkeiten, wat aber auch schon mit nem Elitecontroller geht und mich nervt. Bin anno dazumal auf die Konsole gewechselt weil ich bei MP-Spielen möglichst gleche Voraussetzungen haben wollte und möglichst easy von der Couch aus zocken wollte. Dieser Rahmen wird aber immer durchlässiger, wat mich bisweilen echt nervt. Daher sehe ich Crossplay eher zwiespältig….!

    • Eine geile Reaktion von Sony dazu wäre doch sie sollen erstmal ordentliche spiele machen bevor sie Sachen verlangen 🐷🐷

    • gerade Smite könnte Crossplay gut gebrauchen, hier in EU kannste teilweise ne ganze Weile warten bis du zu bestimmten Zeiten ein Match findest..

  • Die Entwickler von War Thunder, Gaijin Entertainment, haben bei Sony mehrfach um Erlaubnis für Cross-Gaming zwischen Xbox One und PlayStation 4 gebeten. Allerdings haben sie laut eigener Aussage „keine Freigabe“ […]

    • Wie schon erwähnt Sony kann es sich leisten und warum ps4 Besitzer auf die Barrikaden gehen wird nicht passieren( um impact zu erzeugen), dafür ist die Anzahl sicher zu gering die freunde haben die nur eine Xbox haben um mit ihnen zocken zu wollen. War thunder ist kein kleines spiel und da wird es auf allen Plattformen genug player geben.

    • Nix for the Players. Kundenfreundlich nenne ich sowas nicht.

    • Sony wieder 🤮

    • Lächerlich. Würde das Microsoft machen würde es einen Aufschrei und Shitstorm geben.
      Kundenfreundlichkeit sieht jedenfalls anders aus.
      Mir egal. Sollen sie tun was die wollen.
      Ich bin glücklich mit der Xbox und wir haben die letzten Jahre Features bekommen, wovon die Playstation Besitzer träumen können.

      • Jepp. Wär MS der Spielverderber, der shitstorm würde auf allen seiten so richtig losgehen.

        Buffed. Pcgames usw. usw

      • hat MS doch schon mehrfach weswegen es kein FF14 für xbox gibt. Hat aber keinen intressiert o:

        keine spiele auf der xbox? xD sry aber meine festplatte ist voll und habe eine 2tb version o:

        • Da bin ich ja mit 11 TB gut unterwegs , und ich habe nur noch 2.6 TB Frei

          So manche reden hier viel stuss , ich bin mit der Politik von Mircosoft zufrieden und ja ich habe auch eine PS4 Staubfänger

      • Andersrum, damals wollte MS nicht als sie Marktführer waren. Dieses ganze Gehabe seitens MS ist einfach nur heuchlerrisch und was sich gerade die Xbox community aufregt. Jetzt sind Sony aufeinmal die bösen weil MS Ihre eigene Medizin nicht schmeckt? Wer mit PSlern spielen will, der soll sich eine PS kaufen. Da sind die Server auch nicht so schnell Tod wie auf Xbox. Und was kümmert es Sony, was Xbox Only User wollen. Es sind nicht deren Kunden und somit hat das auch nichts mit kundenunfreundlich zu tun. Wenn man mal auf Neutraleren oder PS Only Seiten geht, da will vlt ein minimaler Bruchteil Crossplay mit Xbox.
        Letzten Endes ist es also sogar kundenfreundlich was Sony da macht. Die einzigsten die davon profitieren sind doch die Xbox MP Spieler.

        Sorry aber das ist meine Meinung und jetzt kein Angriff auf dich oder andere Xbox spieler

    • Ja klar…..nix zu zocken auf der Box….

    • Forza Motorsport, Forza Horizon, Halo, Gears of War, Quantum Break, Cuphead, Ryse. Soll ich dir noch mehr aufzählen? Man man🙄🙄

    • Sony muss echt Angst haben dass das verkaufsargument „meine freunde haben die Konsole“ wegfällt. Zeigt nicht wirklich dass man vertrauen in die Qualität der eigenen Konsole/Plattform hat.

    • Solange sie es wirtschaftlich nicht nötig haben und keinen druck bekommen wie bei Forshit werden sie es nicht tun. Sie würden Microsoft damit ja helfen und das wird keine konkurenz machen.

    • Na, das kommt jetzt aber überraschend.

    • Fortnite haben sie doch auch nur erlaubt weil der Druck zu groß wurde 🤔
      Als ob Sony wirklich Interesse an Cross Play zwischen Playstation und Xbox hat.
      Ganz ehrlich mir soll es auch egal sein wäre aber trotzdem gut für die leute die es nutzen möchten.
      Aber this is for the players ne Sony 😉

    • Nix neues oder?
      Schade das sie sich so quer stellen.alles for the Players halt….

    • @Elfenlied
      Wenn man schon bashen möchte, sollte man wenigstens Rechtschreibung beherrschen.
      Sonst ist nicht nur der Inhalt deiner Aussage lächerlich.

      Aber hast ja noch Zeit. Dauert bestimmt noch ein weilchen bis du erwachsen bist 🙂

    • vor allem,warum sträubt sich Sony vor crossplay bei bestimmten games???

      verkaufstaktik sieht anders aus….wenn freunde zb unterschiedliche konsolen haben,dann bleiben die auch bei denen. wenn aber immer alles verbaut wird,kann es passieren das der kunde zur konkurenz überläuft.denn 2 verschiedene konsolen kann und will manch einer auch nicht.

      ich finde es auch langsam lächerlich mit den exclusivtiteln der beiden konsolen. sollen die doch mal gemeinsame sache machen und nur spiele für die konsolen machen und den PC außen vor lassen.

      • Das Problem ist, solange SONY Marktführer ist, werden sie eben genau dank dieser Taktik noch mehr Konsolen verkaufen.

      • Wird alles kommen.
        Spätestens mit der nächsten Konsolengeneration.
        Spätestens dann wird es auch immer weniger Exklusiv-Titel geben.

        Man wird sich nur eine Hardware kaufen brauchen und spielen können, welches Spiel man möchte.
        Vielleicht am Anfang nicht gleich jedes Spiel, aber früher oder später wird auch Sony sich nicht mehr dagegen „wehren“ können.

        Schließlich schaut man mit einem Fernseher auch alle Kanäle und Programme an und dort gibt es auch keinen Film, der nur auf bestimmten Geräten läuft.
        😉

    • Wer net will, der hat schon. Werden schon irgendwann merken, dass das n Fehler war.

    • Ach macht euch nicht so nen Kopf. Spätestens mit der Ps5 wird Sony crossplay voll unterstützen und ein riesiges Tamtam drum machen als hätten sie das Rad neu erfunden und es als das Feature für die Ps5 vermarkten…

    • Typisch Sony 🤮

    • schade gegen die mausspieler hat man bei den tanks kaum eine chance und für controller-only gibt es zuwenig player für ein schnelles matchmaking.

  • Ich habe auch das Gefühl, dass es eher auf beim Verkauf der Software eine Entwicklung geben wird. Allerdings wäre für mich der Verzicht auf ein physisches Laufwerk ein No-Go. Ich will selber entscheiden wann ich welche Spiele daddeln darf/kann.

  • Die kommende Generation an neuen Konsolen sieht sehr vielversprechend aus. Zumindest aus dem Blickwinkel der Entwickler. Schließlich wird nicht nur ein schlichtes „mehr Leistung“ versprochen. Auch die Art und […]

    • Solange ich die Wahlmöglichkeit hab, bin ich für alles zu haben. 😉

      • IMHO auch die Perfekte Lösung.

        Bin Beruflich viel unterwegs, da gibts kein Internet in der Benötigten Qualität.
        Und wer so wie ich diese Woche nur mit Störungen (kein Internet, nur jede 4. Seite geht, keine 100km/sec) zu tun hat, weiß Offline auch zu schätzen. Sonst baller ich hier auch mit 500M/sec rum. Aber derzeit geht nicht mal mehr mein Netatmo Aircare oder Handy Updates etc. etc.

    • Ja sie werden keine konkrete neue Generation sondern nur update consolen ala pro und X. Wurde vor jahren schon mal angedeutet

      • Klar, kst ja auch x86 architektur. Nur dem geneigten konsolero normalverbraucher doofi, knallt man das als neue generation hin und die lemminge werden es kaufen. Das technische Verständnis, nei den konsoleros ist meist so hoch wie bei ner kuh wens blitzt

        • Ash2X replied vor 1 Woche

          Mal abgesehen davon das die meisten PC-Käufer auch keinen Hauch an Ahnung haben: Eine neue Generation ist ein ein Marketing-Begriff den sie benutzen müssen.Was der „Lemminge“-Begriff hier zu suchen hat ist allerdings fraglich: Neue Hardware,mehr Leistung und schon haben die meisten was sie wollen,egal wie man es nennt.

        • Dann kauf es dir halt nicht. Bevor du so rumheulst und alle in ne Schublade steckst.

    • bruex replied vor 1 Woche

      Egal was drinnen ist, egal welcher Preis, wird vorbestellt.
      Natürlich nur die Kiste von Microsoft

    • Ich denke, schon dieses Jahr wird MS den Grundstein und das Fundament für „Spiel überall, zu jeder Zeit, auf jedem Gerät“ legen.

      Ich freu mich

      • Besonders streaming zu Android finde ich spannend. Wenn das gut läuft, feier ich!

        • Ja Streaming auf Android ist auch mein Most Wanted „Feature“. Ein Xbox Controller samt Handyhalterung passt in jede kleine Tasche. Mal hier und da was zocken, wenn man nicht die Konsole in Reichweite hat, mega nice.

    • Ich denke mal, es steht in absehbarer Zeit ein Medium-Wechsel an. Die Zeit der Disketten, CDs, DVDs und nun BluRays ist bald vorüber, das digitale Medium wird über kurz oder lang das physische verdrängen. Und warum? Weil es günstiger (keine physische Produktion), unendlich (Lizenz) und einfacher (vom Sofa aus) ist.

      Physische Varianten bringen noch Vorteile mit sich, etwa die Möglichkeit des Weiterverkaufs und des Tauschs. Das ist jedoch nicht im Sinne der Anbieter, daher wird es irgendwann verschwinden.

      Die Konsolen haben jedoch das geschafft, was der PC nicht schaffen konnte – die illigalen Kopien verhindern. Klar, es gibt Sharing, es gibt vielleicht die eine oder andere gecrackede Konsole, es gibt Billigkäufe aus Argentinien oder sonst wo her, aber im Gegensatz zum PC ist das lächerlich wenig ‚Verlust‘.
      Durch die feste Accountbindung der Lizenz und dem Trend zum always on konnte dem Nutzer das böse Piratenleben ausgetrieben werden, was gut ist. Nun sollte man das digitale Medium attraktiver machen, neben den o. g. Gründen für die digitalen Spiele.

      Die kommende Konsolengeneration wird noch auf das physische Medium setzen, die Generation danach kann auf eine Zielgruppe vertrauen, die mit Lizenzen statt Discs groß geworden ist und ggf. offener für den Paradigmenwechsel sein wird.

    • Hehe, „größten Veränderungen in der Geschichte der Konsolen“ hört man doch kurz vor jeder neuen Generation 😁. Da muss man sich nur mal die Präsentation der 360 angucken „720p wird die Spielwelt grundlegend verändern“. Letztendlich sind es dann halt auch nur Computer, die wieder irgendwelche Kinderkrankheiten mitbringen werden.

    • Natürlich finden die Entwickler und Publisher das aufregend. So haben sie ihren allwayson Zwang (bezüglich der Abos, auch wenn man vlt manche Spiele offline spielen darf, NOCH) und das fehlende Laufwerk ist natürlich auch der Oberknaller (auch wenn die next gen höchstwahrscheinlich noch ein Laufwerk bieten wird, danach ist denke ich mir mal Schluss) . Kein lästiger Gebrauchtspielemarkt mehr, keine Abgaben an die Händler etc (Spielesammler wie ich, suchen sich halt einfach mal ein neues Hobby, Schade aber seis drum) . Wenn letzteres irgendwann fest impletiert wird, werden die Pappnasen sich noch umschauen. Spätestens wenn MS und Sony die Abgabegebühren kräftig anheben und das wird passieren.

      Und nun wird es Zeit für die „Das ist die Zukunft“ Kommentare🤣

    • „davon ist Mark Aldrup, Chef der Entwicklungsabteilung bei Headup Games, überzeugt.“

      Mal ehrlich kennt die wer? Wen interviewen die als nächstes zum Thema Next Generationkonsolen? Einen Handyspieleentwickler? ^^

      • Ein paar gute Games haben schon gemacht.

        z.B. Terraria oder Bridge Constructor.

        Sind zwar keine Blockbuster Games aber unterhaltsamer als manch einer von denen.

        • Das sind keine Entwickler, die jemals ein AAA Grafikbrett abgeliefert haben und auch nicht in die Entwicklung der neuen Konsolen involviert sind. Woher wollen die also wissen, was die Konsolen man abliefern werden?

          Haben die jemals ein Devkit der X2/ Ps5 zu Gesicht bekommen?

    • Wahlmöglichkeit möchte ich haben und mein Spiel selbst ins Laufwerk einlegen.

    • Ich glaube auch nicht dass die nächste Gen soviel Power und neues mit sich bringt, dass es die Gamingwelt grundlegend verändern wird. Es ist auch sogut wie sicher dass es weiterhin Disks geben wird und es zusätzlich Konsolen geben wird die kein Laufwerk haben werden. Ich hoffe nicht dass Spieleabos a la Netflix kommen, wo es bestimmte Spiele nur in dem Abo gibt. Was bei Filmen gut funktioniert glaube ich ist genau das Gegenteil bei Spielen.
      Fraglich wird sein ob jemand auf den 8K Train aufspringt oder ob es bei 4K bleiben wird denn bis dahin wird sich bestimmt noch was tun (ob man’s braucht oder nicht).
      Das wichtigste für mich von Xbox für die Zukunft wären neue frische hauseigene IPs (was ja kommen wird) und streaming aufs Smartphone oder so bzw. was das man unterwegs die Spiele weiterzocken kann.

      • „Ich hoffe nicht dass Spieleabos a la Netflix kommen, wo es bestimmte Spiele nur in dem Abo gibt. Was bei Filmen gut funktioniert glaube ich ist genau das Gegenteil bei Spielen.“

        Und was ist mit den Nes Spielen beim Nintendo Switch Onlineservice?

        • Keine Ahnung, mit Nintendo hab ich nichts am Hut, daher weiß ich nicht was da angeboten wird. Wenn es dass schon gibt dann hoffe ich einfach MS übernimmt das Konzept nicht!

      • Die publisher werden schon merken, dass spätestens ab dem 4. abo dervverzicht beim kunden für das 5. abo losgeht

        Wer fällt dann hinten runter?
        Ich denke, der abo wahnsinn und content segmentierung bereinigt den Markt

        • Das stimmt, iwann reichts mit den Abos. Ich bin zwar froh dass es manche gibt aber wenn da iwann jeder Spielehersteller so ein Abodienst schaltet dann wäre dass echt nicht gut. Ich bin mir auch sicher dass über kurz oder lang die Preise der verschiedenen Abos steigen, dass ist meine größte Angst an der Sache da ich Netflix, Spotify und Co. echt gern nutze aber nach Haus Renovierung das Geld einfach nicht mehr so locker sitzt.

    • Jedes Mal pünktlich so eine Meldung. Natürlich wird das ein revolutionärer Wechsel.

      Und am Ende des Tages bleibt einfach nur ein Grafikupdate, weil einfach niemand ein neues Konzept erdenkt.

      Revolution wäre VR Output als einzige Option oder eine neue Eingabemethode. Ansonsten ist der korrekte Begriff eigentlich eher Evolution.

      • Genau, jedesmal klingt es als wenn der Messias der Konsolen kommen soll. Schaut auf den PC dann seht ihr was kommt. Ilumiroom Hololens alles Nixe für die Konsolen. Nur Nintendo hat die Eier am Prinziep wie man spielt was zu ändern, die anderen suchen nur den Anschluss zum PC.

      • Oder einfach mal die macken des 3d game designs endlich beseitigen

    • In Zeiten in denen ein Teil der Zocker noch mit 16.000 Leitungen kämpfen müssen wäre reines Streaming keine Lösung.Und Sammler von Disc und Boxen wird es immer geben und die wollen auch bedient werden. So schnell wir eine reine Online Generation noch nicht kommen bzw sich durchsetzen.

    • Ich hätte schon bei der X kein optisches Laufwerk mehr gebraucht. Gerne in Zukunft ohne und dafür 50€ günstiger!
      Meine CD Sammlung vergammelt schon seit 15 Jahren im Keller, meine DVDs hab ich vor Ewigkeiten verscherbelt und UHDs sind mir sowieso zu teuer. Ich für meinen Teil stelle mir nicht mehr die Bude Regalweise mit Staubfängern voll.
      Digital only! Danke.
      Mit xCloud streaming auf iOS Devices wäre so mein i-Tüpfelchen. Hoffe das wird was.. 😉

      • Bin ich ganz bei dir, nur dass ich gerne das Streaming auf Android haben will 🙂

    • Tja ich bin das Gegenteil. Liebe Discs. Freu mich auf meine Metro: Exodus Aurora Edition. Kostet nur 5 Euro mehr als die digitale Version und dafür hab ich es in einer schönen Sammler Edition. Digital hast sowas nicht.

      Optische Laufwerke sind einfach ein muss. Ich spiele mit einer 16er Leitung. Streaming kann ich so sowieso vergessen.

      Wobei meine Sammler Leidenschaft das größere Argument für physikalische Datenträger ist.

      • Wenn statt der Hülle mit Disk ein cooler Umschlag mit dem Download-Code beiliegt ist es doch immer noch ne tolle Edition.

      • Wieso kannst du Streaming bei ner 16er Leitung vergessen? Vor 2 Jahren hatte ich mich mit ner 6er Leitung zufrieden geben müssen, hab aber trotzdem Filme in Full HD genießen können, sofern kein anderer das Internet auslastete. Aber ich hoffe trotzdem für jeden dass bald mindestens ne 50er Leitung bei jedem verfügbar ist, dass sollte heutzutage schon Mindeststandard sein! Ich bin froh dass bei mir vor 1,5 Jahren ausgebaut wurde auf 50er Leitung, dann vor nem halben Jahr kam plötzlich ein Telekommitarbeiter an die Haustür und sagte uns, er habe die Leitung geprüft und es wären jetzt 100mbit verfügbar. Natürlich gleich für nen 5er mehr upgegraded und jetzt sinds gemessen sogar 115mbit rum 😀

    • Sollte es irgendwann nur noch streamkonsolen geben,ist mich Sony und Microsoft
      schneller los als ihnen lieb ist.Totale Kontrolle volle Abhängigkeit.Darauf kann ich
      echt verzichten.Dann haben sie euch genau da wo sie wollen.

    • Weiß jetzt nicht genau was der gute Mann meint mit nächster Generation? Abos haben wir in dieser Gen bekommen. Streaming gibt’s bei der Playstation schon und kommt dieses Jahr, also diese Gen auf die Xbox. Und die nächste Gen wird sicher nicht ohne Discs kommen. Den Shitstorm wird sich doch keiner geben…
      Denke dass die Innovationen der kommenden Gen im Prozessor liegen, welcher uns mehr Physik, KI, usw. Also mehr simulation bieten wird. Dazu hoffe ich auf Raytracing was uns den grafischen Mehrwert bringen wird

      • Mehr physik und ki verspricht man seit ewigkeiten, genauso wie fotorealismus

        Bedenkt man, wer die grafikchips der neuen konsolen liefert, passiert entweder ein wunder oder ein lacher

        Ich tippe eher auf letzteres, denn amd ist seit über einem jahr in stagnation

        • Ich sag ja… Raytracing 🙂 das wird grafisch richtig was bringen

          • Langweilige spiele mit raytracing sind immer noch langweilige spiele
            Und ob amd hier nen high performance chip liefern kann?

            • Klar, Grafik ist nicht alles… Deswegen sag ich ja, die Zen Architektur wird uns den großen benefit bringen. Mehr Physik und KI ist sicher möglichel, und das bringt uns immersion und gameplay. Deswegen hoffe ich dass an der CPU nicht gespart wird

    • Ich halte da auch noch nicht viel von.
      Wir sind hier zwar ganz ordentlich bedient mit Internet, aber solange Deutschland noch so rückschrittlich ist, was Internet angeht, wird es sich hier nicht durchsetzen.
      Und solange es nicht die Möglichkeit gibt Spiele die Schrott sind direkt wieder zu verkaufen oder Spiele auszuleihen, bin ich Digital auch raus.
      Ich möchte wie in einer Videothek Spiele ausleihen können. Ich muss nicht immer den vollen Preis zahlen.

      Die Konsequenz ist, ich kaufe die Spiele gar nicht, ob sie dann mehr Gewinn machen, als wenn ich sie für ein zwei Wochen Ausleihe? Ich denke nicht…

      • Gibt es doch. Der GamePass bietet doch genau das. Wie früher die Videothek-Flatrate 🙂

        • Nein, nicht direkt, weil ich mir nicht aussuchen kann was ich wann ausleihen möchte.

          Wenn dann ein Spiel kommt und ich Spiele aber gerade andere oder habe keine Zeit und schwups ist es wieder raus.

          Und, ok, so viele grandiose Spiele sind da auch nicht drin. Die ein oder andere Perle, aber ich z.B. leihe mir die lego Spiele aus, die sind perfekt dafür, in zwei Wochen durchspielen und gut.
          Diese vielen Indie Spiele, sorry, da ist aber auch viel mist dabei.
          Ständig diese Pixel Grafik….

          • In der Videothek war eigentlich ein Teil des Erlebnisses das Du konkret einen Film leihen wolltest, da waren aber alle Kopien von ausgeliehen, also hast Du zwei andere Filme für den Abend mitgenommen 😀

        • Bei deiner videothek konntest du nur aus 100 willkürlichen filmen wählen? Na ein glüvk, dass der laden zu ist.
          Gamepass konsequent umgesetzt hieße

          Alle titel – alle publisher – ein preis ohne content rotation

          N fuffi für alles pro monat

          Oder wochenweise spiele für nen zehner leihen
          Am ende bleibt für alle publisher ein ausuferndes dlc einnahme angebot

          • Ich weiß jetzt nicht wen du ansprichst, aber meine Videotheken des Vertrauens sind beide noch offen und haben definitiv mehr Auswahl.

            Nein, die Vorstellung von einem Gamepass wäre auch nichts.

            Ich kann eben in eine Videothek gehen und Spiel xy, für xzv Tage ausleihen und zahle pro Tag eine Summe, hier zb. 50 cent pro Film und 75cent pro Spiel.
            Da kann auch kein hd Film im Microsoft Store mithalten, zumal keine bluray Qualität.

            Und ich bestimme selbst was ich Ausleihe und wann.
            Und bezahle nicht pauschal x Euro im Monat um dann auf alles zugreifen zu können, bzw eine bestimmte Auswahl.

            Ich wäre ja schon zufrieden, wenn ich digitale Spiele weiter verkaufen oder zurückgeben kann mit etwas Verlust, So wie es aktuell physisch geht.
            Ich sehe da auch kein Problem.

            Nur weil netflix Amazon etc ein Abo Dienst haben muss nicht immer alles toll sein.
            Für wie viele Filme Serien etc bezahle ich theoretisch und schaue die nicht mal?

            Aber da kann man immer für und wider abwägen.

            Für mich ist netflix interessant, der gamepass aktuell nicht.
            Kann sich aber auch ändern.

            Aber diese abos grundsätzlich nehmen stark zu.
            Weit gesponnen…kann das richtig teuer sein, auch wenn hier und da nur Ein fünfer oder zehner.
            Netflix, Amazon, spotify, sky, dazn, tv, maxdome, ps now, xbox live, gamepass, …
            Man kann da schon viel ansammeln.
            Und jeder hat von allem etwas.

            Edit
            Ach ja, und es ist nicht so, dass ich keine digitalen Spiele habe, wenn das einen guten online Modus hat lohnt es sich ja auch. Aber ich versuche es zu vermeiden, da oft physisch auch billiger ist zum release.

    • ich hoffe eher oder am meisten das die Next Gens die „historie der Konsolen verändert“ indem sie mal durchweg den Jahrzehnte überfälligen 60fps Standard bieten, den Rest dürfen se behalten.

      • -SIC- replied vor 1 Woche

        Ja, gerade in letzter Zeit habe ich gemerkt wie wichtig mir die Frames sind. Spiele eigentlich immer im Performancemodus. Davon profitiert Spielgefühl und Optik (flüssiges und konstantes Bild). Gestotter mit hoher Pixelzahl macht mir kein Spaß.

        • Flüssiges Bild ist der Punkt, seit 4k ist mir das ziemlich oft ein Dorn im Auge. Bzw auch wegen des großen 4k TVs. 4k ist halt kristallklar, nur mit 30fps bei langsamen Kameraschwenks seh ich richtig das Bild für Bild geruckel und die unscharfe Bewegung im Vergleich zu 60. Halo, Doom, Wolfenstein, Resi 2, Nier usw sind mit 60fps eine richtige Wohltat.

    • Ich hoffe auf bessere KI Berechnung (eigenen Chip onboard?) und ein DevFramework mit dem Engine-Teile (Physik, KI, CPU lastige Themen) einfach in die Cloud verlagert werden können, ohne das die Entwickler das alles jedes Mal neu konzipieren müssen…
      Graphics Rendering in der Cloud, mit 4K und den aktuellen Banbreiten und Latenzen wohl nur für Ausnahmen denkbar

    • Mhh…ich seh das gemischt.Disk hat den Vorteil das man das Game verleihen oder verkaufen kann.
      Dazu kommt noch das ich für Läden wie Gamestop darin den Sargnagel sehe.
      Bin kein Fan von GS, Aber denke da an Arbeitsplätze die in Gefahr wären.
      Downloads sind praktisch…meist schnell günstiger sowie 24/7 verfügbar.

      • -SIC- replied vor 1 Woche

        Ich wüsste nicht was den Einzelhandel daran hindern würde im Laden auch Codes zu verkaufen und diese auch Online anzubieten. Heutzutage muss da keiner mehr am Rechner sitzen und die Codes losschicken.

    • So lange ich selbst im Sale für digitale spiele mehr zahle als für die Disc Version bei Amazon, bestehe ich weiterhin auf ein richtiges Laufwerk 🙂

      • wobei Nintendo da noch schlimmer ist xD
        dort ist 60 euro für ein 70 euro spiel nach 1 jahr schon ein top angebot XD

        Sony hat aber oft gute angebote aber auch eine 3x so hohe reichweite weswegen Publisher wohl ehr angebote zulassen :/

        • Sony und MS nehmen sich nichts bei den Angeboten, mal ist es beim einen, mal beim anderen etwas günstiger. Stöber bei jedem Sale bei beiden, ob ich was schönes finden kann.

          Nintendo hingegen ist wirklich mistig, egal ob Retail oder Digital.

          • Oder sie halten ihre Preise bewusst hoch, damit sie den Wertverfall nicht so abkriegen wie auf der PS4/One.

            Ist auch eine nicht dumme Endscheidung von Ihnen. Es kann doch nicht angehen, das Releasekäufer nach einer Woche schon mit ansehen müssen, wie ihr Spiel um 15€ günstiger zu haben ist und immer günstiger wird in immer kürzeren Abständen.

            • naja ich warte extra xD
              zb God of War Digitale Deluxe für schlappe 26 weihnachten. Spiel wurd dadurch auch nicht schlechter. Bei MS nutze ich dann den gamepass ^^

              • Tja, und dann wundern warum es kaum noch großartige SP Gamrs gibt sondern immer mehr GAaS Spiele wie F76 usw.

                Verstehe mich nicht falsch, es ist dein Geld und dein gutes Recht. Nur würden alle so denken, gäbe es gar keine hochwertigen Spiele mehr. Games kosten halt, und wer nicht bereit ist dafür auch angemessenes Geld auf den Tisch zu legen, der sollte sich an ein anderes Hobby suchen und ist auch keiner Gamer aus Leidenschaft. Meine Meinung

                • Ca 100 euro im jahr für WoW + 75 für FF14 +120$ für mein Humble monat abo allein damit investiere ich schon mehr als die meisten Gamer im jahr o:

                  Steam verkauft schon Far cry 5 für 15 aber ich will es lieber für konsolen x.x xD

                • Was soll das schlechte gewissen? Bei der fülle an spielen bleiben zwangsläufig welche auf der strecke

                  Der kunde verlangt ja nicht mal, dass es billiger wird in 2 wochen

                  Das gute an sp games ist doch, dass sie nicht schlecht werden, während online titel problematisch beim späteren einstieg sind, weil man null chance hat

        • Ja, seh ich bei Freunden immer. Die Angebote für AAA-spiele sind oft der Hammer 😒

      • Absolut! Aber ich denke mal, das wird sich in Zukunft anpassen.

        Zumal man bei den Keysellern sieht, wo es hinführen kann – zu Steam-Preisen.

    • wird ein technisch schwacher wechsel o:

      ps2/xbox- ps3/xbox360 krasser unterschied
      ps3/xbox360- ps4 kleiner unterschied
      Ps4 -Ps5/xbox two ? noch kleinere unterschied?

    • Ich habe auch das Gefühl, dass es eher auf beim Verkauf der Software eine Entwicklung geben wird. Allerdings wäre für mich der Verzicht auf ein physisches Laufwerk ein No-Go. Ich will selber entscheiden wann ich welche Spiele daddeln darf/kann.

    • Physisches Laufwerk brauch ich eigentlich keins mehr. Kann mich nicht erinnern, wamnn ich in den letzten 2 Jahren noch mal eine DVD eingelegt hätte. Kaufe eh nur digital. Wenn ich sehe wie gut auch der Gamepass ankommt, glaube ich fest an Streaming Spiele Abos in der Zukunft ohne das man noch grosse Spieledaten herunterladen muss.

    • Was hat denn bitte in dieser generation groß früchte getragen?
      Ki in spielen hat sich nicht wirklich weiterentwickelt
      Clippingfehler, matschtexturen, scheiß kamera funktionalitäten, wegfall von kernfunktionen die es in der letzten gen gab

      Was wurde tatsächlich besser? Außer hdr und 4k und fotomodus?

      Die mechanismen für weitere geldeinnahmen haben ein teils fragwürdiges niveau erreicht und wenn entwickler Euphorie verbreiten, wer sagt, dass es hier um technische möglichkeiten geht, die die kreativen Grenzen sprengen?
      Könnten damit nicht auch noch ekeligere abzockmodelle – über die sich entwickler natürlich freuen – gemeint sein?
      Am ende steht die frage, was hat der kunde davon und welche freiheit muss er aufgeben
      Für mich hat bereits diese generation bewiesen, dass man nicht zwangsläufig noch mehr power brauch. Schließlich hat nur eine handvoll spiele diese wirklich zu neuen geschichten und spielmechaniken geführt, der rest stereotype klischee software von der stange

      • Zumal die wenigsten Titel auch die vollen Ressourcen der Konsolen ausgereizt haben. Was nützt mir die stärkste Konsole, wenn ich etwas schärfere Texturen habe, dafür aber ne rotz dumme Ki antreffe usw.

        Viele Vorteile haben diese ganzen Abomodelle und Streamingzeugs nicht für die Kunden. Achso doch, man muss nicht mehr aufstehen um die Disc zu wechseln.

        Gerade für Sammler ist es ein so derber Schlag ins Gesicht. Da unterstützt ich über 2 Jahrzehnte diese Industrie mit soviel Geld und das soll am Ende bei rumkommen. Naja, die ganzen CoD und Fortnitekiddies sind jetzt anscheinend die Zielgruppe.

        • Das ist aber auch eine echt kritische Sichtweise.

          Sehe es mal so:
          Wenn Microsoft 5 Mio Abonennten für den Gamepass gewinnen kann, die das Ganze Jahr dabeibleiben dann wären das 120 Euro mal 5 Mio = 600 Mio zusätzlicher Umsatz im Jahr.

          Mit den Einnahmen daraus kann Microsoft natürlich wieder neue Spiele finanzieren. Damit kann man planen. Netflix und co. machen das ja nicht anders. Dadurch entstehen bei Netflix eben neue Serien, Folgen etc. Warum glaubt ihr wohl, dass Microsoft den output der internen Entwicklungsstudios massiv erhöhen möchte? Damit möglichst viele Kunden das Ganze Jahr beim Gamepass dabei bleiben.

          Die Frage ist halt: Ist das jetzt negativ für uns alle? Eben nicht, denn mehr Spiele werden doch immer wieder von den Entwicklern gefordert. (wann man das Ganze Zocken soll ist wiederum eine andere Frage).

          • Also sie Xbox Sparte hat einen Umsatz von wieviel gemacht? 11mrd? Und davor das Jahr?

            Warum hat MS denn nicht schom vorher angefangen mehr Spiele zu entwickeln? Haben die erst jetzt das Geld durch den Games Pass?

            Wieso kriegen Sony und Nintendo das hin? Sony bestimmt nicht durch PS Now.

            Kann ja sein das MS solche Modelle benötigt, weil Ihre exklusiv titel sich nicht so gut verkaufen siehe Sunset, Recore uvm. Nur was hat das dann für mich als Sammler für ein Vorteil?

            Weder Sony noch MS haben es nötig komplett auf Digital zu setzen. Hier will man einfach nur den Kunden der Freiheiten berauben um noch mehr Kohle einzusacken und dem Spieler nicht mehr die Möglichkeiten des Gebrauchtspielemarktes zu lassen.

            Da muss man auch nicht anfangen irgendwas schön zu reden,dafür bin ich schon zu lange am zocken. Ihr braucht auch nicht denken, das Ihr weiterhin so tolle Angebote bekommen werdet. Wenn die Ihre Monopolstellung haben, dann viel Spaß. Aber dann erzählt der gute Phil halt was von Server kosten oder was weiß ich und dann sind die Fanboys auch wieder ruhig.

            • Du kannst doch bitte nicht Microsoft mit Sony und Nintendo in dem Punkt vergleichen. Sony/Nintendo stehen und fallen mit dem Erfolg ihrer Konsolen. Sollte die Ps5 wider erwarten floppen, dann ist Schicht im Schacht bei Sony. Dann ist der Laden dicht.

              Nintendo hat halt noch den Vorteil, dass sie zumindest noch einen neuen Gameboy herausbringen können. Das haben sie mit der Switch ja im Prinzip auch getan. Die Gameboysparte läuft zumindest immer bei Nintendo.

              Bei Microsoft sieht das allerdings anders aus. Microsoft hat viele Sparten im Konzern und die Xbox ist nur eine davon. Aber ich denke es hat in den letzten Jahren ein Umdenken über die Wichtigkeit der Gamingsparte bei Microsoft gegeben.

              In der Gamingindustry werden jährlich Milliarden an Dollar umgesetzt und wenn man ein größeres Stück vom Kuchen abhaben will, dann muss man auch mehr investieren. Das hat Microsoft auch erkannt. (aber untätig sind die da eh nicht. Es dauert halt alles seine Zeit).

          • Du tust in deiner Rechnung so, als würden nur microsoft games im pass angeboten
            Vergessen hast du, dass ms lizenzgebühren für 3rd party pass ware zahlen muss

            Folglich ist der reingewinn umso kleiner
            Erst recht wenn man die aggressive werbung dafür berücksichtigt

            • Wo tue ich so?

              Ich habe von 600 Mio zusätzlichen Umsatz durch den Gamepass geschrieben. Natürlich ist Umsatz und Gewinn etwas anderes, aber ich ging jetzt mal davon aus, dass dies jeder weiss 😉

              „Folglich ist der reingewinn umso kleiner
              Erst recht wenn man die aggressive werbung dafür berücksichtigt“

              Und woher weisst du das? Hat dir das deine Glaskugel gesagt?

    • lol ich will LEISTUNGSTÄRKERE Konsolen und keine neuartigen Abos oder stteamingdienste…

    • Also solange Ich die wahl habe ein Spiel als Disk Version kaufen kann oder es als Digitale Version zu kaufen, ist alles Okay. Aber wenn nicht dann wird es schwierig.

    • Ja weil keine CDs mehr und so ein Mist =(

    • Jetzt mal ehrlich: hab mir letztens ne serie vom Bekannten ausgeliehen. Das war der letzte Mist. Andauernd die disk wechseln, ständig das dvd menü laden…. dann die scheiß kopierhinweise. Da hab ich schnell die Lust verloren.

      Hab 100mbit Internet. Ein Anruf genügt ubd ich habe 500mbit. Wozu soll ich ne disk einlegen? Auch bei Spielen macht das absolut keinen Sinn mehr, ist nur nervig und die Installation dauert genauso lange. Außerdem müssen heutzutage eh direkt patches geladen werden ohne Ende.

      Ich brauche absolut kein Laufwerk mehr.

      • So wird die Menschheit immer ja, bequemer. Sogar zu bequem um ne Disc zu wechseln. Wahnsinn.

        • Ungelogen, ich habe ca 250 digitale Spiele für die Xbox und letztens ernsthaft den Eject-Knopf auf der Fernbedienung gesucht (Alexa tut ihr übriges)…. Man wird echt bequem. 😅 Dafür habe ich aber im Haushalt genug zu tun, das ich mir bei der Konsole den Luxus der Bequemlichkeit gönne. 😜

        • Wahnsinn ist es den Akt des Disc-Wechsels auf ein Podest zu stellen als wäre es wichtig, sinnvoll oder nützlich anstatt totale Zeitverschwendung.. 😉

          • Absoluter Wahnsinn eine Disc zu wechseln. Meine Güte, da komme ich jedesmal ins schwitzen du. Boaaaahr muss mich immer noch von meinen letzten Discwechsel (gut 24h her) erholen.

            Was nimmst du dir eigendlich raus, die Leidenschaft der Sammler als Zeitverschwendung und Sinnlosigkeit abzustempeln? Leute wie du kotzen mich sowas an.

            • Danke. Bin ganz bei dir. Sinnlos ist eher das gemecker wenn man eine Disc wechseln muss, ist ja so anstrengend🙄🙄🙄

              • Ebend. Will gar nicht wissen, was das für Arbeitstiere sind. Machen alleine bestimmt die Arbeit von 3.

                Es ist mMn auch eine sinnfreie Begründung aber jeder wie er will. Viel mehr stört es mich das man hier ao abwertend über ein Hobby spricht. Die Leute denken heutzutage nicht mehr an die anderen.
                Leider Gottes hat durch das Internet jeder Noob eine Stimme.

                Es gibt Leute die sammeln sogar noch Pokemnonkarten. Und nun, ist das sinnlos weil es nicht meine Leidenschaft ist? Ebend nicht, manch einen bedeutet sowas nun mal etwas.

                • Danke. Du sprichst mir aus der Seele. Sagen wir es so: Mein schatzi schimpft langsam weil im Wohnzimmer kein Platz mehr ist vor lauter Platten, Filmen, Spiele und CD’s😂😂😂

                  • Kenn ich🤣 konnte meine mit einem Deal besänftigen, wir hauen die Anbauwand raus, stellen dafür ein Regal mit 8 Fächern (Ikea denke mal dann weißt vlt wie es aussieht) rein für den 60Zoll 4K Tv und die ganzen Konsolen und sie kriegt noch 2 Billyregale für Ihre ganzen Bücher. Dann habe ich noch ein Regal bekommen (wenn auch etwas kleiner) für die zukünftigen Collectors Editions und meine Mangas. Ein Glück ist meine auch eine Sammlerrin (Bücher und Figuren) und versteht meine Leidenschaft, so halbwegs zumindest😁 Sie versteht auch nicht wie man digital bevorzugen kann. Bei den Büchern gelten übrigens ähnliche Vorteile bei Ebooks. Nicht mehr zum Bücherregal laufen müssen. Sie ist eine recht große Bücherbloggerin und die machen sich auch über diese Argumentation lustig.
                    Erstens siehts echt schick aus son Regal mit CEs, Games, Figuren oder sogar Bücher, 2tens erfüllt es mich zum Teil auch mit Stolz. So sieht man wenigstens für was man sein Geld ausgegeben hat und erinnert sich mitunter noch an dem Tag, wo man ganz aufgeregt zum Laden gerannt ist um sich das Spiel voller Vorfreude zu holen. Das sind halt noch Emotionen, kennen manche wohl nicht mehr. Naja gut, wems zu schwer fällt eine Disc zu wechseln und so🤣 schön Sonntag noch Robilein

            • Hm. Hab nie gesagt, dass es anstrengend ist. Gemeckert habe ich ebenfalls nicht. Objektiv betrachtet ist ein Discwechsel heutzutage unnütz. Ja, weil‘s bequemere Möglichkeiten gibt, was eben nicht schlecht ist.
              Ich kaufe allerdings aus anderen Gründen nur noch digital. Also ruhig durch die Hose atmen, ihr dürft nach wie vor weiterhin leidenschaftlich Papp- und Plastikschrott sammeln und euch ins Regal stellen. Das darf ja glücklichweise noch ein jeder selbst entscheiden.. 😉

    • Ist bei mir recht einfach gestrickt, ich wähle die Konsole, die mir kein Streaming aufzwingt. Bei Leihvideos ist das für mich eine andere Sache, den Film schaue ich einmal, gefällt er mir, kaufe ich ihn. Das Streamen eines Filme hat aber auch nur eine kurze Dauer. Ein Spiel möchte ich schon Retail oder auf Festplatte und nicht auf den Steaminganbieter angewiesen sein.
      Ich kaufe heutzutage einiges digital, Sony und gerade Microsoft machen da einen guten Job. Selbst nicht mehr im Store vorhandene Spiele wie Soeedball 2 kann ich jederzeit wieder installieren. Leider hat Nintendo mit dem Wii Shop ja auch gerade gezeigt, das man sich da nicht allzu sicher sein sollte.
      Spiele wie Witcher 3 möchte ich im Regal stehen haben. Sofern mir die neue Konsole also die Wahl zwischen Retail und Download lässt, bin ich vollends zufrieden.

    • Microsoft wollte schon mit der One den Weg digitaler Spiele gehen und auf das Laufwerk verzichten – der Aufschrei war riesig. Auch wenn Streamingdienste mittlerweile etabliert sind, der Großteil der Kundschaft wird wieder laut blöken, wenn es kein Laufwerk gäbe…
      Ich denke es wird eine rein digitale Alternative geben aber das Laufwerk bleibt vorerst.

      • Die müssen das halt einfach mal durchziehen, wie Apple (gut, die übertreiben es manchmal), aber sonst hocken die Leute noch ewig an ihren „Schallplatten und Röhrenfernsehern“ weil alles Neue und Veränderung ja erstmal schlecht ist.

        • „Die müssen das halt einfach mal durchziehen…“ fänd ich überhaupt nicht so toll.Ich finde es gut, dass es nach wie vor physische Spielversionen gibt, obwohl ich trotzdem mittlerweile ein Fan von digitalen Spielen geworden bin. Ich bin nämlich tatsächlich einer der noch hin und wieder Schallplatten kauft. Und warum? Weil es da extras gibt zum in die Hand nehmen, die es NUR da gibt.
          Genauso bei Spielen. Die meisten Spiele in meinem Besitz sind mittlerweile digital, weil ich zwei xboxen habe und meine Freundin deshalb auf der anderen box zur selben Zeit das selbe Spiel spielen kann. Aber bei Spielen wie zum beispiel RDR2 war mir schon vorher klar, dass es eine physische Version sein MUSS, weil ich wusste, dass beim ersten Teil schon ne Karte beilag. Oder Bioshock, Da hab ich auch eine Version gekauft mit lauter Sammelstücken und nem Artbook dabei. Oder Witcher3, mit Soundtrack CD und Weltkarte dabei. Einfach genial. Da hat man doch einfach mehr für sein Geld, als bei digitalen Spielen, oder?

      • Der Aufstand war doch eigentlich nur riesig, weil Microsoft
        es blöd kommuniziert hat. jetzt dem Kunden die Schuld an Microsofts desaströser Informationspolitik zu geben, ist auch irgendwie…

        kaum einer, sofern internet vorhanden ist, hat doch was gegen digitale Distribution… zumindest ist das für viele ein kompromiss, statt stundenlang irgendwelche daten von einer runden scheibe zu ruckeln als install + mega update durch die leitung ziehen.

        Problem an der Distribution ist, dass bis auf den Bequemlichkeitsfaktor beim Endkunden nix ankommt.
        Preise gleich, restriktiv, Vorteile im Vertrieb werden eigentlich nie an Endkunden weitergegeben – und trotzdem jammern Publisher und Entwickler und erpressen die Kunden mit „wenn ihr das nicht kauft, gibts halt keinen nachfolger“, das war doch beim soul calibur irgendwie ein thema.

        die sache hat eben mehrere Seiten, aber der kunde scheint weniger wichtig als die content partner im vermarktungs backend.
        und genau hier ist die schieflage, wenn der kunde ständig in seinen rechten beschnitten wird, während sich content lieferanten immer mehr rausnehmen

    • Komische Diskussion hier: Alle Gerüchte bezüglich der neuen Box gehen doch in folgende Richtung: Es werden zwei Versionen ausgeliefert. Eine Power-xBox-Scarlett mit Discdrive und allem drum und dran ähnlich der Box One X und eine Billo-Scarlett ohne Discdrive, vielleicht sogar weniger Leistung, dafür Abo, Streaming etc. Damit hätte man einmal die günstigere Konsole, als die PS5, die dann die Masse und die Kiddies kaufen können und einmal die „leistungsstärkste Konsole der Welt“. Meiner Meinung nach ein brillanter Move. Die Oldschooler haben ihre Sammeleditionen auf Disc und UHDs, die next Gen-Kids kommen billig an Games.

      Man kann ja vom Wegfall der Discs halten was man will, aber alleine Gold hat mir über 300 teils geniale Games beschert, die ich zum Großteil noch nich gezockt habe. Oft kaufe ich neue Titel gar nicht mehr, weil sie dann eh bald bei Gold sind und mein digitaler Pile of Shsme mir ein schlechtes Gewissen macht.

      Das ist mM nach ein riesen Problem für Indies: Neuestes Beispiel diesen Monat Bomberman. Wollte es eigentlich kaufen. Weiß jmd verlässlich, was die Hersteller an einem Goldspiel verdienen? Vielleicht ändert der Gamepass da was…

      • Denke eher das es keine billig Scarlet geben wird. Es wird eher eine Xbox One S ohne Laufwerk und kleiner kommen. Auch wird sie perfekt für das Game Streaming vorbereitet sein. Und diese Konsole kommt schon dieses Jahr.

    • dass es sich in diese Richtung entwickelt war abzusehen.ich persönlich bin nicht unbedingt ein Fan davon, da ich gerne was physisches in Händen halte. aber jederzeit von überall auf meine xbox Spiele zuzugreifen ist schon verlockend.
      in den Anfängen der Konsolen lief es schließlich auch ohne cd 😊gab Teile, da müsste man bunte Folien auf den Fernseher legen😁
      Frage mich ja, ob diese Geräte bei der generationenrechnung berücksichtigt wurden🤔

    • Naja spiele die NUR im Abo spielbar sind, ist ja ein alter hut und hat sich bisher nicht durchgesetzt. Möglich das im gamepass irgendwann gp exklusive auftauchen aber da wird die community wieder nen riesen aufstand machen. Also lieber nicht versuchen.

    • Historisch waren lediglich der Atari 2600 da es so etwas noch nie gab und das Nintendo NES das den Markt wiederbelebte. Dann kommt die Playstation die Segas Schwäche und Nintendos Arroganz ausnutzte um den Console War zu kippen, Sega zu zerschlagen und Nintendo zu stürzen.

      Danach gab es nichts historisches mehr das diesen 3 auch nur annähernd das Wasser reichen kann. Die PS2 führte dazu das Sony den Nintendo Effekt bekam und diesen mit geschicktem Marketing, Nutzerbindung und Loyalität bis heute erhalten hat. Nintendo verlor immer weiter an Boden und könnte kurzfristig mit der WII wieder Land sehen, dominierte dafür aber den mobilen Markt. Microsoft positionierte sich geschickt hinter Sony, versaute es aber mit ihrer Einstellung und ihrer Vision eines kontrollierten Ökosystems. Mittlerweile ist Microsoft am wieder gut machen.

      Aber historisch? Da müsste einiges kommen.

    • Sind schon große Worte, werde aber eh ab der ersten Minute wieder mit dabei sein :>

    • FAKT ist doch, dass sich nicht die Zeit sondern das Kaufverhalten geändert hat und dafür ist schon noch jeder selber verantwortlich.

      Wer nicht will,der:
      kauft immer noch die meisten Spiele auf Disk
      Meidet die Megasales im Store
      Kauft sich erst dann ein Spiel, wenn die alten durchgezockt sind
      meidet den Gamepass
      (ein paar Beispiele)

      Wenn man wirklich will, dann ist ein Stapel der Schande auch heute noch vermeidbar. Dazu müsste man aber sein Konsumverhalten überdenken! (ich bin seit ein paar Monaten dabei).

      Ich sag nur: Einfach bewusster einkaufen!

    • Ich habe es bereits mehrfach erwähnt, die Zukunft wird so aussehen, wie derzeit bei Filmen.
      Ein Abo und alle Spiele, die für die entsprechende Konsole herauskommen, wird man spielen können.

      Doch davon werden die User auf lange Sicht weniger haben, als dem Anschein nach verspricht.
      An dieser Stelle bitte keine Verweise auf Steam.
      Das ist ein oft hervorgeholter Vergleich, dass jedoch hinkt und eher einem Vergleich mit Äpfeln und Birnen gleicht.
      Der PC ist eine Plattform für sich und nur, weil auf Steam (gerade bei Steam Sales) einige Titel zum Schnäppchenpreis angeboten werden, heißt das noch lange nicht, dass es auf Konsolen ähnlich sein wird. Eher wird das Gegenteil davon eintreten.
      Denn allein die Lizenskosten, die ein Entwickler tragen muss, um ein Spiel auf einer Konsole veröffentlichen zu können, machen ähnlich günstige Angebote wie bei Steam fast unmöglich.
      Natürlich gibt es auch jetzt schon einige sehr günstige Titel auf PS und Xbox, aber im Großen und Ganzen sind sie wesentlich seltener als beim PC.

      Aber, es ist, wie es ist und den Fortschritt kann man nicht aufhalten.
      Der Kluge versucht nicht, den Fortschritt aufzuhalten, sondern diesen mitzugestalten.
      Und das können wir.
      Denn wir Verbraucher haben die Macht dazu.
      Dazu braucht es nur immer wieder abzuwägen, was wirklich und was weniger sinnvoll ist.
      😉

  • Microsoft arbeitet schon seit einer Weile an der Ausbreitung von exklusiven Titeln für Xbox One. Mit viel Interesse wurde in den letzten Monaten verfolgt, mit welchem Appetit sich der Konzern namhafte Studios […]

    • Schön geschrieben, nur hoffentlich trägt das dann auch bald mal (spätestens Ende des Jahres) Früchte und nicht erst in 2-3 Jahren oder zur nächsten Gen. Es ist zwar gut dass man die neue Gen auch mit den alten Konsolen spielen kann, aber ich würde trotzdem noch gern 1-2 Sahnestücke für diese Gen sehen wollen. Aber nichts desto trotz, ich bin froh auf MS gesetzt zu haben und ich hoffe sie machen nicht wieder iwann den gleichen Fehler wie damals zum Launch der One und das einhergehende Fiasko. Da kann man mittlerweile fast nicht mehr glauben dass es immer noch die gleiche Gen ist, was da alles passiert ist 😀

      • und trotzdem, unterm Strich viel hausgemachte Probleme.
        Wie man Don Mattrick den Karren so hart gegen die Wand fahren lassen konnte, entzieht sich jeglicher Logik. Microsoft hat sich aufgeführt, wie ein größenwahnsinniger Teilnehmer im Markt, der seine ersten Gehversuche wagt.
        Was ist da intern passiert, dass die so einen lausigen Start tatsächlich durchgezogen haben? Zu viel von Sonys PS3 Hochmut genascht? Größenwahn? was war da der Auslöser, dass sie dachten, man könne das Ur Xbox One Konzept einem Kunden wirklich so andrehen?

        Allein wenn ich noch an das instant game switching denke, was ja nicht wirklich so funktioniert wie gezeigt…

        • Das ist immer im Auge des Betrachters. Kinect hat am Anfang sehr viele Käufer auf der 360 angezogen, deshalb kann man es schon nachvollziehen, dass man noch immer an den Erfolg der Kamera geglaubt hat.

          Und auch wenn die Hater sie anfangs auf der One zerissen haben… Schau mal was seit längerem der abolute Renner bei den Leuten ist? Spracherkennung von Amazon im eigenen Wohnzimmer! Amazon Alexa Geräte habe sich bis Stand Jänner 2019 bereits über 100 Millionen mal verkauft.

          Merkt ihr was?

          Zu Kinect 2.0 Zeiten wurde das noch verteufelt. Und auch wenn die Leute über die Power of the Cloud gelacht haben – Microsoft und Amazon verdienen Milliarden damit im Jahr! (ist so!)

          • Das kine t 2 problem war eher, wenn man es schon zwangsbundelt, wo war die microsoft eigene software um die vorzüge zu zeigen?
            Da hatte ja selbst kinect 1 beeindruckendere titel zum launch

            Man hätte einfach ein mikro veröffentlichen sollen, um sprachsteuerung einzubauen

            • Du vergisst scheinbar komplett den Shitstorm gegen die Kamera, oder? Microsoft blieb gar nichts anderes über als Kinect 2.0 fallenzulassen.

              Selbst wenn Kinect Sports Rivals und Fable Kinect gute Wertungen bekommen hätte, hätte das nichts mehr daran geändert. Daran festzuhalten wäre das Ende der Marke Xbox gewesen!

              • Bis heute hat niemand für nötig befunden, einen Partymodus in Kinect Sports Rivals reinzupatchen.

                Das Hauptargument für Kinect Sports – ein echt geiles Partygame – einfach ignorieren und die Fans im Regen stehen lassen…

                Die 360 Kinect steht bei mir immer noch im Wohnzimmer. Weil das, was es dafür gibt, echt geile Titel sind.

                • Daran war meiner Meinung nach das Konzept des Spiels Schuld. Kinect Rivals wollte scheinbar in einen andere Richtung als Kinect Sports 1+2 gehen und hat dabei leider komplett versagt. Ich frage mich bei anderen Spielen auch oft: Wer hat da bitte die Qualität überwacht? Wer hat das abgesegnet?

                  Wie konnte Rare so etwas auf dem Markt bringen, wo sie doch mit Kinect Sports 1+2 noch so abgeliefert haben? Fable Kinect und Star Wars Kinect warer leider auch unausgereifter Müll. Schade um an sich wichtige Spielemarken.

                  Aber die 3 Spiele hätte das Rad trotzdem nicht mehr herumgerissen. So fair muss man sein. Das Image von Kinect 2.0 war damals einfach im Keller.

                  • Der Unterschied ist, dass bei der 360 wenigstens Kinect Titel kamen, während auf der One Stillstand herrschte.

                    So viele gute Spiele wie Dance Central, Sports, Kinectimals und so hat es auf der One nicht gegeben.

      • Ja, die haben den Karren aus dem Dreck gezogen inzwischen.

    • Klingt gut. Ich denke Microsoft wird das schon hinbekommen. Die haben momentan eine sehr umtriebige Energie.

    • Ja so viele vergessene Marken hat MS, so könnte Ninja Theory an einer Fortsetzung zu Kung Fu Chaos arbeiten und Oblivion würde ich an ein Shadowrun RPG im Stil von Cyperpunk 2077 setzen. Ansonsten hätten wir ja noch Crimson Skies und Mech Assault die eine Neuaufmachung gut stehen würden.

      • bloß nicht zu viel erwarten, am Ende passiert wieder nix…
        Die Marken liegen seit Jahren brach, warum sollte jetzt der große Umbruch kommen?

        würde auch gerne ein ernsthaftes Agenten Ding mit Perfec Dark gerne sehen, mit coolen Gadgets, aber bitte nicht so verkitscht wie PDZ

      • Endlich jemand der sich auch ein neues Kung Fu Chaos wünscht!😬
        Bin da voll bei dir.

    • Der Spencer ist doch der größte Laberarsch 😂 Seit der seinen Posten angenommen hat, haben wir solche „versprechen“ schon 100x gehört und getan hat sich nichts. Oder wir bekommen sowas wie Crackdown… Letztendlich ist es mir aber eh egal, da ich bis auf Forza fast nur Multis spiele aber seinen Blödsinn kann ich echt nicht mehr hören!

      • Naja das „Labern“ ist nun mal sein Job. Er hat sich mit der Repräsentation der Marke XBox zu befassen.
        Was sollte er außerdem nach seiner Amtsübernahme tun, außer den Spielern und Fans Besserung geloben.
        Das es aber nicht innerhalb von ein, zwei Jahren geht sollte auch den größten Kritikern klar sein, weil das programmieren von Spielen etwas Zeit erfordert.
        Das bedeutet aber auch im Umkehrschluss nicht, dass ich alles geil finde was seit seiner Regentschaft passiert ist (z.B. die Einstellung von Scalebound😭), aber dennoch eine positive Tendenz sehe, welche mich doch optimistisch in die Zukunft blicken lässt.

        • Denke mal vielen Leuten, mich mit eingeschlossen, nerven nur diese Kommentare der Community bezüglich Spencer. Als ob er ein heiliger ist. Ich nehme seine beigeisterung hier, begeisterung da auch nicht mehr ernst. Klar es ist irgendwo sein Job und damit hast du vollkommenen Recht. Manche tun nur so als ob er alles richtig macht.

          Ich finde, er hätte das Problem mit den Mangel an eigenen Studios schon viel früher beheben müssen und nicht alles auf die One X setzen. Was waren dir Vorzeigetitel der One X? Richtig, alles Multiplattformspiele wie Metro Exodus.
          Auch diese Gerede der Leute, Exklusivtitel sind nicht wichtig. Sobald das erste gute Spiel kommen wird, heißt es wieder, so etwas hat Sony nicht. Was ein Brett, da wäre ich als PSonly Spieler ja echt neidisch.

          • Ja da stimme ich dir auch zu.
            Die Argumente werden in dieser Konsolengeneration immer von beiden Lagern so gedreht wie sie grade passen und da ist keine Seite wirklich besser als die andere.
            Das die Verbesserungsmaßnahmen von Spencer etwas behäbig wirken finde ich auch, aber ich habe zu wenig Einsicht in das Innenleben der Xboxabteilung, als das ich da Absicht unterstellen würde.
            Er wird bestimmt auch den Auftrag bekommen haben für Ruhe zu sorgen und die vernachlässigten Fans wieder zurück zu holen. Aber das geht halt nur auf Zeit und einer ist geduldiger und ein andere eher nicht.
            So läuft das manchmal. Ich hoffe nur wir werden gemeinsam eine geile Neue Gen erleben und dann werden die schlechten Erinnerungen an den Anfang dieser Geneartion auch wieder verblassen.

            • Aber mit gelaber only und zukünftige erwartungshaltung ohne argumente boosten, sorgt am ende auch nur für Enttäuschung

      • Naja er hat aber auch eine roadmap und die hat er immer eingehalten. Es ist nur schade das alles solange dauert

      • Das geht nicht innerhalb von nem Tag Spiele zu entwickeln😉

      • Ach komm, du meinst also Titel wie Ori, Halo, oder Gears of War erscheinen über Nacht, was?

        Es gibt einfach Dinge, die die Nerds/ Hater nie checken werden. Exklusivtitel schiessen nicht wie Pilze aus den Boden, sondern brauchen Jaaahre an Entwicklungszeit. Und ein neues Enwicklungstudio gründen bzw. aufkaufen dauert nun mal auch seine Zeit!

        Erst mal ein passendes finden und ob es sich dann auch kaufen lässt muss man auch erst mal sehen.

        Und wer Dinge wie AK, Elite Controller, Gamepass, One X, eine leise Konsole usw. nicht zu schätzen weiss, der versteht logischerweise auch hier nicht die Arbeit, die dahintersteckt!

        Das ist auch eine Sache der fehlenden Wertschätzung der „angeblichen“ Fans von Videospielen.

        • Das ist auch eine Sache der fehlenden Wertschätzung der „angeblichen“ Fans von Videospielen.

          Ebend nicht, sondern eher eine unterschiedliche Prioritätensetzung. Ich habe zwar einen Elitecontroller, komme aber auch super mit meinen alten klar (Frau hat mir den Elite mal geschenkt, gekauft hätte ich ihn mir nicht).
          Auch eine One X hätte ich nicht unbedingt gebraucht.
          Viel wichtiger sind mir Spiele. Und zwar exklusive.

          Wie du das mit geringer Wertschätzung verbindest ist mir ein Rätsel. Soll man jetzt dankbar über die One X und ein Elitecontroller sein? Vlt wenn MS mir diese Geräte geschenkt hätte und man dafür hätte nichts bezahlen müssen.

          • Weil es genau so ist!

            Dann bringt Microsoft eines Tages ein Rallysport Challenge 3 und Banjo und Kazooi 3 auf den Markt und es geht wieder von vorne los. Die einen feiern es und die anderen hätten lieber einen Shooter gehabt. Oder ein Rollenspiel, oder ganz was anderes.

            Die anderen jammern weil es keine komplett neue Marke ist…. Bringst aber eine neue Marke, dann wartet die Masse wieder auf den nächsten Sale… Dann gibt es die jenigen, die kein Indiegames wollen, anderer wieder schon…

            Du wirst es NIEMALS jeden Recht machen können. Vergiss das! Irgendwer ist immer angepisst.

            • Dieses Problem hat doch nicht nur MS (bei knapp 40Mio Xbox One Besitzern ist das unmöglich, es allen Recht zu machen) sonder auch zB Sony. Was war bei der Neuausrichtung von GoW4 los? Am Ende hat es best Wertungen und sehr gut VKZ erreicht. Man sollte halt abwägen, wie es die Mehrheit aufnimmt.

              Genau da sehe ich das Problem. Die meisten One Besitzer waren doch zufrieden mit der Power der One und das Pixel gezähle kam docj von den PS4 Fanboys. Viel mehr wird seid Jahren schon der Mangel an Exklusivtiteln wie ein Uncharted, Horizen, God of War uvm kritisiert. Das man erst jetzt darauf reagiert ist ein wie ich finde riesen Fehler. Hätte man das Problem vorher angegangen wäre der größte Kritikpunkt weg.

              Verstehe mich nicht falsch, der Elitecontroller und die One X sind tolle Hardware. Spiele verkaufen aber nun mal Konsolen. Das Exklusivtitel wichtig sind ist ein Fakt und das sieht man aich daram, wieviel MS sich das ganze nun kosten lässt.

              • Ich kann nur für mich sprechen. Mir war die Pixelzählerei anfangs egal und trotzdem feiere ich jetzt die One X ab. Sie ist einfach perfekt für 4K Gaming auf meinem OLED geeignet. Und leise ist das Teil auch noch im Betrieb ☺☺

                Wer keinen Wert darauf legt, der kann sich nach wie vor die One S kaufen. Das sind 2 Geräte für unterschiedliche Zielgruppen 😎👍👍

                und FAKT ist das 80 Prozent der Zeit Multiplattformspiele gezockt werden. Keinen Plan warum jedes mal so ein Aufriss darüber bei dem Thema gemacht wird?

                • und FAKT ist das 80 Prozent der Zeit Multiplattformspiele gezockt werden

                  Was einfach auf die Menge der 3rds zurückzuführen ist. Naja gut, spätestens wenn die ersten Eyklusivtitel der Neuen Studios kommen, heißt es sowas gibts nur auf der Xbox und PSler gucken in die Röhre. Aufeinmal werden die Exklusivtitel dann gaaaanz wichtig sein. Was MS hat ist wichtig, was sie nicht haben anscheinend unwichtig, wie mit den Pixeln.

                  • Nein eben nicht. Sondern auch auf die Qualität. Ein Konsolenhersteller kann auch gar nicht alleine jedes Genre hochwertig abdenken. Muss er auch nicht.

              • Und man darf auch nicht vergessen, dass sony studios auch an zukunftsprojekten werkeln.
                Nur weil ms jetzt anfängt, heißt das noch nix
                Die anderen bleiben nicht stehen und am ende ist es ms die sich einen Leumund aufbauen müssen und nicht der derzeitige Marktführer

      • Mal sehen, wann battletoads kommt

    • Ich hätte gerne ein Super Lucky’s Tale 2.
      Habe mit den ersten Teil viel Spaß gehabt.

    • In dieser Generation werden wir zu 99% von diesen Studios nichts mehr sehen. Dafür aber umso mehr bereits am Anfang, der nächsten Generation und dann wird kontinuierlich nachgelegt.

      • Ja, da hast du auf jeden Fall Recht. dafür könnte es echt ein kontinuirliches Spielefeuerwerk mit dem Start der Next Gen geben 🙂

      • Und verschoben und gecancelt
        Business as usual

      • Wenn ws überhaupt noch eine richtige neue Generation geben wird. Kann auch sein das wir nur noch updatekonsolen bekommen werden. So wie im smartphone bereich. Probleme wie abwertskompatibilität und co würden es nicht mehr geben.

      • Naja, falls die Spiele überhaupt zum Beginn der next gen kommen. Wenn ja, haste die meisten Launchtitel aber auch noch für die LastGen. Bei Exklusivetiteln ist es zwar nicht gang und geben, hoffen tu ich es dennoch. Sollte auch keine zu großen Qualitätsunterschiede gebn, da ich nicht denke das die next gen soviel stärker als die One X wird. Zumindest nicht, wenn man sie für 400-500€ anbieten möchte

    • Vor allen Dingen landen ja auch alle Games im Gamepass! Trotzdem würde ich mich schon über paar mehr Infos zu den kommenden Spielen freuen. Die Vorfreude steigern.

    • Erstmal abwarten. Am Ende kommt nur heiße Luft bei raus.

      Nicht nur große Sprüche klopfen, sondern liefern MS 😉

    • Jetzt ist der Launch der Xbox One 6 Jahre her. Ich glaube nicht dass man immer noch auf den Fehlern von vor 6-7 Jahren rumreiten muss. Seit dem hat sich die Xbox bestens entwickelt. Mit der One X hat MS eine Hammer Konsole auf den Markt gebracht. Mit der AK, dem Gamepass, Mods, Crossplay usw. hat MS echte Innovationen im Konsolen Segment etabliert und die Xbox zur besten Plattform am Markt gemacht.
      Wenn Phil also innerhalb eines Jahres 7 Studios kauft bzw. gründet, dann glaube ich ihm dass wir demnächst ein deutlich besseres und vielfältigeres LineUp bekommen.
      Übrigens @Z0RN : ich glaube nicht dass playground Fable 4 entwickelt. Ich glaube dass Rare an einem neuen Fable arbeitet. Humor und Artstyle passen hier viel besser. Die engine von sea of thieves würde hier topp passen.
      Playground arbeitet hoffentlich an einem Horizon Zero Dawn Konkurrent…

    • Ein Blinder sieht sie logischerweise auch nicht ^^

      P.s was willst du eigentlich mit deinem Profilfoto aussagen? Xbox = böse?

    • Ich bin gespannt was uns da alles geliefert wird. Spencer weiß was wir Gamer wollen und das sind einfach gute Games.

      • Hoffentlich bleibt es diesmal auch dabei. Wir sind wieder da, wo wir in den 90er waren. Tolle Microsoft Studios und tolle Spiele.

        Einfach genießen und hoffen … 🙂

    • Naja ehrlich gesagt ist er ja immer begeistert. Bevor SoT angekündigt wurde, war er ja auch total begeistert von Rares Arbeit und meinte, das es das beste ist was sie je gemacht haben. Von Crackdown 3 ist er wuch immer total begeistert. Ist natürlich Geschmackssache, aber ich fand Perfect Dark, Conquer und Banjoo um Welten besser von Rare.

      Ich für meinen Teil bin gespannt was Obsidian, Playground und The Initiative liefern werden. Zumindest Obsidian weckt Hoffnung auf eine tolle SP Erfahrung.

      • Das ist immer ein wenig das Problem von führenden Persönlichkeiten in großen Unternehmen. Die müssen ja alles gut heißen, bzw. in den Himmel loben. Leider fällt dabei immer mal wieder ein Superlativ zu viel, wie vielleicht auch bei SoT.
        Aber wie du schon sagst. Ich denke wir können erwartungsvoll in die Zukunft blicken.

    • Eine sehr schön geschriebene News, auch der Inhalt lässt mein Xbox Herzlein hüpfen.
      Einen prallen Sack Xbox Zukunft hat der gute Phil geschnürt, bin sehr zufrieden mit der Aussicht.
      Bin aber jetzt nicht hibbelig und zappelig und warte fingernägelkauend auf die neue Xbox Generation und ihre 13 neuen Exclusiven Games.
      Ich genieße die Gegenwart mit einer genialen Konsole, die immer noch mehr kann als jeder Fernseher heute, und Spiele, von denen man früher nicht zu träumen wagte.
      So what?

      Phil Spencer ist für uns Gamer ein Glücksfall, warum viele in ihm einen Schwätzer sehen erschließt sich mir nicht, der hat ordentlich geliefert.
      Wäre auch mit Don Mattricks Box zufrieden gewesen, aber DRM und gebraucht Spiele sperre war den Leuten nicht geheuer.
      Heute haben alle meine Games DRM, da ich ausschließlich Digital kaufe.
      Der Gebrauchtmarkt verliert durch den Gamespass massiv an Bedeutung, Gamestop macht dicht. In der Don Mattricks Ur Version hätten wir noch den genialen Friends und Familyshare gehabt, aber es kam ja anders.

      Da Microsoft mit Bethesda gut kann, und Obsidian auch nur Fallout kann, bin ich auf dieses Projekt besonders gespannt. Ein Exclusives Xbox Fallout New Orleans oder so was in der Art, weil Bethesda erst in 5 Jahren ein neues Singleplayer Fallout bringt.
      Hört sich doch schlüssig an, find ich:)

      • Ja, Friends&Family Share war wohl das beste Feature überhaupt. Leider wollten es die Menschen dann garnicht mehr wissen und selbst heute verstehen die meisten nicht, was für einen immensen Vorteil uns Spielern das gebracht hätte.

    • Ich wünsche mir eigentlich nur, dass die Studios auch weiterhin auf „Diversität“ im Bezug auf Spielkonzepte/Genres setzen. Während die Sony Studios zwar auf eine sehr erfolgreiche Formel setzt, zielen sie immer auf eine ähnliche Zielgruppe ab. MS soll weiterhin Games wie Sea of Thieves abliefern usw. Eben ein LineUp für Spieler jeden Geschmacks und Alters. Vorallem auch weiterhin Vielfalt im Bezug auf „Spielarten“ setzen, also nicht nur SP sondern auch Coop Kampagnen (Couch/Online), MP (klassische Modi (wie Deathmatch) und PvP, PvE oder a la Destiny etc).

      Und vorallem eins: den Fokus auf starkes Gameplay nicht vergessen.

    • Dann warten wir mal ab was sie liefern.

    • Die größte Überraschung wäre, wenn endlich mal auf Phil’s blumige Worte wirkliche Taten in Form von Hochkarätern kämen. So lange sollte er einfach mal aufhören, jede Woche auf‘s Neue ein „Das wird so groß!“ in die Welt rauszuposaunen!

      • traurig, dass du jetzt auch auf den Zug der Jammerer aufspringst..

        • Hat nichts mit jammern zu tun, er sieht es wahrscheinlich einfach nur relistisch. Seit 5 Jahren labert Spencer nur aber geliefert hat er bisher nichts, zumindest nicht was Spiele angeht. Was ein Unternehmen am wenigsten gebrauchen kann, sind verblendete, extremistische Fans wie du. Fans die keine Kritik kennen, sondern alles abfeiern und gutheißen. Zum Glück gibts aber noch die miesen Verkaufszahlen, sonst müsste MS sich ja nie anstrengen etwas zu ändern.

          • Realistisch? Weißt du was realistisch ist? Das die größten Gaming Nerds im Internet genau die Leute sind die über einen zu großen Spielestampel jammern. Aber genau dieselben fordern immer mehr Exklusivtitel von den Herstellern.

            Merkst du was? Ein Großteil von uns hier ist schon lange zu Konsumzombis geworden, die das ganze Jahr bei irgendwelchen Sales was mitnehmen und es dann mangels Zeit auf der Platte verstauben lässt.

            Und ich wette das du ebenfalls dazu gehörst zu der Gruppe. Immer jammern, es gäbe zu wenig Spiele und einen Stapler der Schande daheim haben, das einen schlecht wird.

            • Also sei mal lieber ein wenig Selbstkritisch und überdenke mal dein eigenes Konsumverhalten! (und dann reden wir noch mal über die ewig gleichen Statements, die du hier abgibst).

              Na, wie groß ist mittlerweile DEIN Stapel der Schande? Wartest wieder auf den nächsten Sale?

              • Mit ging es einzig und allein um das Thema Exclusives, weil das der Spencer selber immer anspricht. Und die fehlen einfach, das kann keiner bestreiten. Im Grunde hat Xbox nur 3 gute exclusives; Forza, Gears und Halo. Alles andere ist „nur“ nett.

        • Ich springe da nicht drauf auf. Seit der phänomenal besten E3 ever 2015, und der danach noch besseren E3 2016, der noch nie so da gewesenen E3 2017 und der besser denn je E3 2018 Präsentation…(ungeachtet der gefühlt hunderte Zwischenrufe in die gleiche Richtung)…na ja, seit dieser Zeit warte ich.

          Ich warte noch immer erfolglos auf den bisher ersten richtig echt auf die One X zugeschnittenen MS-Titel, der mich umbläst. Das dürfte dann wohl Gears 5 werden, weil sonst kommt da ja nichts.

          Ja, ich mag Horizon und ist ganz nett – die Vorfreude auf Crackdown ist groß, wird aber sicher auch nicht mehr als nett.

          Erst Halo Infinite wird wahrscheinlich richtig zeigen, wo der Hammer hängt, aber da liegt der Release noch in weiter Ferne.

          Aber gut, so lange kann ich mich ja mit Spencer’scher Schaumschlägerei über Wasser halten. :-/

    • jep weniger labern, einfach mal liefern!

    • Ich denke, da kommen einige Spiele, die mir gefallen könnten

    • Früher hat man sich auf einen Top Titel Monate gefreut und hat sich frühestens nach dem durchzocken um Ersatz umgesehen. Heute nehmen viele im Sale 5 Spiele auf einmal mit, zu denen sie nicht mal kommen, weil in der nächsten Tagen schon 2 Blockbuster anstehen, die ebenfalls gleich konsumiert werden müssen.

      Jeder, der so tickt ist ein Konsumzombi und wer dann noch nach weiteren (Exklusiv) Titeln schreit, der hat das Hobby eindeutig nicht verstanden.

      Ernährt ihr euch auch so? Alles auf einmal reinschieben und sich dann wundern wenn der Genuss auf der Strecke bleibt?

    • Ich lasse mich überraschen was da kommt.

    • Bin gespannt, mit was uns die Jungs überraschen werden. Erwarte mir in Sachen Exklusivtitel aber schon einiges in Zukunft.

    • Ich mag Phil und hätte mir gewünscht, dass er viel eher und am besten vor dem Erscheinen der One das Sagen bei der Spiele Sparte von MS gehabt hätte.
      Denn dann wäre vieles von Anfang an anders und vor allem, davon bin ich überzeugt, viel besser gelaufen.

      Aber Aussagen wie: „“ Ich habe gesehen, an was Ninja Theory als nächstes arbeitet und was sie alles noch vorhaben… Ich habe gesehen an was Playground als nächstes arbeitet. Ich habe gesehen an was RARE als nächstes arbeitet und wie sie weiter konstant wachsen. Welchen Erfolg sie mit Sea of Thieves haben.“, sind so leer, wie leere Sprechblasen in einem Comic.
      Doch den Vogel schießt er mit dem letzten Satz ab.
      Was bitte für einen Erfolg hatte Rare mit Sea of Thieves?
      Wenn man ehrlich ist, zehrt das Studio gerade bei diesem Spiel aus seinem Erfolgen aus früheren Rare Tagen als wegen diesem tollen Spiel.
      Hieße der Entwickler nicht Rare, wäre dieses Spiel wohl durchweg im Mittelmaß versunken.

    • Ja die Erwartungen werden immens sein (bei den Entwicklern), ich hoffe nur das gute Games dabei rauskommen werden.

  • Jetzt muss ich nur noch dem Drang widerstehen, es immer wieder starten zu wollen bis morgen früh um 10…

  • Mehr laden