Apex Legends: Design Director deutet neue Spielmodi an

Jason McCord, der Design Director bei Respwan Entertainment, erklärt, dass Apex Legends zum Ende des Jahres neue Wege einschlagen wird.

Der Free-to-Play-Shooter Apex Legends hat sich mittlerweile fest im Batte-Royale-Genre etabliert. Der Entwickler Respawn Entertainment möchte deswegen sein Spiel noch weiter verbessern.

In einem Q&A-Video erklärte der Design Director Jason McCord kürzlich, dass das Studio „neue Wege, das Spiel zu spielen“, bis Ende 2021 einführen möchte.

Diese sollen den Spielern die Möglichkeit geben, die Welt und die Charaktere des Spiels auf unterschiedliche Art und Weise zu entdecken. Neue Modi würden sich auch mit den Informationen, dass Titanfall-Elemente den Weg ins Spiel finden werden, abdecken.

„Wir schauen auf das Jahr 2021“, sagte McCord. „Wir schauen auf Season 11 am Ende des Jahres, aber wie soll das Spiel zu diesem Zeitpunkt aussehen? Was sind die Prioritäten für Apex in diesem Jahr? Wir haben diese Charaktere und diese Welt erschaffen, von denen ich glaube, dass die Spieler sie wirklich mögen, selbst wenn sie keine Battle Royales lieben. Ich würde also sagen, dass das etwas ist, auf das wir uns in diesem Jahr konzentrieren wollen – andere Wege, das Spiel zu spielen.“

Das Video gibt es hier zu sehen:

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Muskaphe 13165 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 08.04.2021 - 17:17 Uhr

      Ich hab mich auch schon gefragt, welche Elemente außer Wallrun und die Titans interessant für Apex sein könnten. Vermutlich dann wohl mehr Umgebungen aus Titanfall oder vielleicht Charaktere/Einheiten. Kommt dann wohl auch darauf an, welche Spielmodi den Weg ins Spiel finden.
      Für mich persönlich wäre es aber interessanter, wenn das alles in den normalen BR Modus integriert würde.

      0

Hinterlasse eine Antwort