Battlefield 2042: Über 36.000 größtenteils negative Bewertungen auf Steam

Auf Steam hat Battlefield 2042 derzeit über 36.000 größtenteils negative Bewertungen erhalten.

Seit Freitag ist Battlefield 2042 offiziell erhältlich, nachdem schon eine Woche zuvor der Early Access für Vorbesteller anlief.

Seitdem haben Spieler den neusten Titel der Reihe auf der PC-Plattform Steam bewertet. Und das aktuelle Ergebnis ist vernichtend.

Zum jetzigen Zeitpunkt haben 36.770 Nutzer eine größtenteils negative Bewertung für Battlefield 2042 abgegeben. Nur 26 % der Bewertungen sind positiv.

Damit wurde Battlefield 2021 zu einem der am schlechtesten bewerteten Spiele in diesem Jahr auf Steam.

Gründe für die negative Bewertung dürften die aktuell technischen Probleme sowie die zahlreichen Bugs im Spiel sein.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

55 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. pihome 5440 XP Beginner Level 3 | 23.11.2021 - 12:33 Uhr

    Die großen Publisher können sich so was einfach erlauben wie man sieht die letzten Jahre….werden ja weiterhin fleißig gekauft die games 😉

    0
  2. Laufzeitfehler 6040 XP Beginner Level 3 | 24.11.2021 - 14:47 Uhr

    Von mir aus mag auch jeder es halten wie er will. Scheinbar gibt’s für die meisten eben nur schwarz oder weiß und im übertragenen Sinn hier eben nur Scheiße oder TOP. Dann soll das eben so sein. Battlefield macht Spaß und wird in ein paar Wochen auch sehr gut funktionieren . Jetzt läuft es und es gibt eben neben einigen kleineren Ungereimtheiten einige Balance-Probleme die Dice alle schon erfasst hat. Super ist jedenfalls das es schon einen Updateplan gibt.
    Und zum Thema früher war alles besser:
    Selbst Cartridges für SNES oder Mega Drive wurden mehrfach überarbeitet weil es auch da schon Bugs gab. Die Spiele waren insgesamt wesentlichen kürzer und weit weniger umfangreich. Battlefield 2 hatte auch ettliche Nerfs erhalten (Unterlauf Granatwerfer) und das kam einfach zu keinem Shitstorm weil früher die Communitys sich in Foren versammelt haben und dort darüber diskutiert haben. Ein Siedler-Spieler hat das überhaupt nicht mitbekommen.
    Manchmal hab ich echt das Gefühl wenn 5 Influencer scheiße brüllen rennen 1000 Spieler schon mit den Mistgabeln los. Hauptsache Hass..
    Ja kauft es doch einfach nicht (und spielt es im GamePass nicht) Thema beendet. Wenn es denn so viele viel bessere Spiele gibt dann nutzt doch die.

    0

Hinterlasse eine Antwort