Battlefield 3: Viele weitere Informationen

In der neuen Ausgabe des Game Informer sind viele neue Informationen zu EAs Shooter Battlefield 3 aufgetaucht, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Einige der genannten Punkte sind zwar schon seit ein paar Tagen bekannt…

In der neuen Ausgabe des GameInformer sind viele neue Informationen zu EAs Shooter Battlefield 3 aufgetaucht, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Einige der genannten Punkte sind zwar schon seit ein paar Tagen bekannt, listen wir aber aus Übersichtsgründen noch einmal mit auf, damit ihr einen Überblick habt.

  • Lead Platform ist der PC
  • Co-op Gameplay
  • Eigenständige Story ohne Bezug zu Battlefield Bad Company 2
  • Konzept für Battlefield 3 steht schon seit einigen Jahren, es wurde jedoch auf die richtige Technologie gewartet. DICE bezeichnet die Frostbite 2 Engine als den Höhepunkt dieser Technologie.
  • Keine Mod Tools für PC zum Release, da die Engine zu komplex ist
  • Vier Klassen, aber noch keine genauen Angaben zu Squads
  • Eventuell wird es ein Theater Mode geben
  • Killcam, die auf Wunsch abgestellt werden kann
  • Neben den bestätigten Orten Tehran, Paris und New York wird es auch Sulaymaniyah im irakischen Kurdistan als Schauplatz geben
  • DICE will eine breit gefächerte Charakterindividualisierung anbieten, die aber nicht damit enden soll, dass ihr mit rosa Hasenkostümen rumlauft.
  • Mehr freischaltbare Sachen als in Bad Company 2
  • Die Beleuchtung durch eine Lichtquelle in Battlefield 3 ist so komplex wie ein ganzer Level in Bad Company 2
  • Die Zerstörung der Level wird glaubhaft dargestellt. Alles ist aber zerstörbar.
  • Charakter Animationen werden durch das Programm ANT unterstützt, welches in EA Sportspielen zum Einsatz kommt. KI und Multiplayer Charaktere werden verschiedene Sets an Animationen haben
  • DICE hat eigene Gefechtssounds aus verschiedenen Entfernungen aufgenommen, um den Realismus zu wahren. Darunter sind Panzer, Hubschrauber, Patronen etc. Es wird bessere Audiosignale für bestimmte Aktionen geben, um so bevorstehende Drohungen besser zu erkennen
  • Das Entwickler Team von Battlefield 3 ist fast doppelt so groß wie das von Bad Company 2
  • Einzelspielermodus soll mit „Highs“ und „Lows“ ausbalanciert sein. Wir vermuten, dass es zwischen der Action immer mal wieder ruhigere Abschnitte geben wird.
  • FUCK wird ein sehr häufig genutztes Wort sein. In den USA ein Grund für ein M-Rating.
  • Einzelspieler Modus wird von einer bedeutsamen Geschichte getragen
  • Bis jetzt gab es keine Beschwerden der Konsolenspieler, warum PC im Multiplayer 64 Spieler unterstützt
  • 24 Spieler Multiplayer Modus wurde vom US Händler BestBuy für Konsolen bestätigt
  • Verwundete Kameraden sollen in Sicherheit gezogen werden können und eure Waffen können auf so ziemlich jedem Untergrund montiert werden können, um Verwundete zu beschützen

Nach wie vor gibt es kein Release Datum, es sei denn ihr betrachtet die Angabe Herbst als solches.

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Khaabel 16770 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 08.02.2011 - 20:00 Uhr

    Könnte schon ein guter Mehrspieler werden.Die ersten beiden Teile habe ich sehr gerne gespielt.

    0
  2. jEscHkE LyRiX 0 XP Neuling | 08.02.2011 - 21:01 Uhr

    Wieder ein weiterer Schritt näher in Sachen Realismus: "Verwundete Kameraden sollen in Sicherheit gezogen werden können[…]".
    Die individuelle Charakteranpassung gerät bei Spielen immer weiter in den Vordergrund und wird in Zukunft auch viel Gewicht haben bei Shootern; wer will schon aussehen, wie einer seiner Squadmember neben sich.
    Zerstörbare Umgebung gehört einfach dazu und Verringerung der Spielerkapazität auf Konsolen finde ich jetzt nicht weiter schlimm.
    Alles in allem wird wahrscheinlich ein bombastisches Kriegserlebnis (wohlgemerkt auf dem Bildschirm) auf uns zukommen, dass sich niemand entgehen lassen sollte, wenn man EA Glauben schenkt so wie ich es tue!

    0
  3. Ipo90 0 XP Neuling | 08.02.2011 - 22:14 Uhr

    Wow nicht schlecht was sich da tut,sind ja mal richtig gute punkte die da aufgelistet sind !
    Bin gespannt aufs Spiel 🙂

    0
  4. El Gran Rabo 22945 XP Nasenbohrer Level 2 | 08.02.2011 - 23:45 Uhr

    Für mich ist der eizigste Kaufgrund der CoOp Modus.

    Wenn die Story im CoOp gespielt werden kann hole ich es mir , ansonsten bleibt es wo es ist.

    0
  5. V1p3r86 | 09.02.2011 - 06:56 Uhr

    Hört sich vielversprechend an, für michals Fan der Serie jetzt schon ein Pflichtkauf. Bin sehr gespannt, wie die Charakterindividualisierung ausfallen wird.

    0
  6. Don Suey 0 XP Neuling | 09.02.2011 - 14:19 Uhr

    Part II.
    Komplette Zerstörung? Was will man mehr! Ich hoffe nur, das sie auch diesesmal WIRKLICH Glaubhaft wird. In BC2 fand ich sie auf Dauer eher unschick. Ich werde mir das Spiel wahrscheinlich ohnehin für den PC zulegen, da ich die 64er Schlachten schon bei BF2 seeeeeeeehr gut fand. Da kam Battlefield Feeling auf! Eben einer der Unterschiede zwischen den großen Konkurenz-Shootern wie zb. CoD. Ich empfinde es daher eher als Frechheit, die Konsolenversion mit nur 24 Leuten auszustatten. Kameraden durch die Gegend ziehen, naja, man wird sehen inwiefern sich das auf das Spiel auswirkt.

    0
  7. Don Suey 0 XP Neuling | 09.02.2011 - 14:19 Uhr

    Part I.
    Eine Kampagne bei Battlefield …. BF2 kam auch ohne aus und verkaufte sich blendend. Ich finde, das muss wirklich nicht sein. Ich möchte lieber wieder einen Multiplayer der an BF2 rankommt. BC1 war MP-Technisch ja schon ein grober Schritt vom Gameplay-Feeling her in eine komplett andere Richtung, was wahrscheinlich auch an der Engine liegt, daher hoffe ich wirklich, das es nicht so wie BC wird, bitte! BF2 war im damaligen Vergleich zu Bad Company 1 anders, und das war auch gut so! Vier Klassen? Ein Schritt in die Bad Company-Richtung, finde ich ganz und gar nicht gut! Ich möchte wieder die Vielfalt aus BF2, man konnte sich besser anpassen.

    0

Hinterlasse eine Antwort