Destiny 2

Erstes Team schafft neuen Raid und verändert damit das Spiel

Am Wochenende hat das erste Team den neuen Raid in Destiny 2 geschafft und damit für alle Hüter die Spielwelt verändert.

18 Stunden und 48 Minuten hat es gedauert, bis das erste Team den neuen Raid Letzter Wunsch aus der Destiny 2 Erweiterung Forsaken gemeistert hat. Der Clan Redeem kann sich diese Leistung fortan auf die Fahne schreiben.

Doch die Raidtruppe ist auch für Veränderungen in der Spielwelt von Forsaken verantwortlich. Kurz nach dem Raid erhielten Hüter in der Träumenden Stadt einen neuen Quest-Beutezug, der eine neue Mission mit mächtiger Belohnung enthielt. Außerdem wurde dort ein neuer Strike freigeschaltet. Der Vagabund im Turm hat ebenfalls einen neuen Gambit-Beutezug mit mächtiger Belohnung in seinem Angebot. In Gambit wurde zudem eine neue Karte freigeschaltet.

= Partnerlinks

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort