Diablo 2: Resurrected: Unnötiger DRM-Check auf Konsolen wirft Fragen auf

Der unnötige DRM-Check beim Konsolenspiel Diablo 2: Resurrected wirft Fragen auf.

Das Digital Rights Management (DRM) ist unter Spielern meist dann ein Thema, wenn es sie davon abhält, Spiele zu spielen oder die Performance davon beeinträchtigt wird.

Auf Konsolen ist DRM gegenüber dem PC weniger ein Gesprächsthema, doch im Fall von Diablo 2: Resurrected werden auch sie unweigerlich damit konfrontiert.

Denn, im Remake des RPG-Klassikers von Activision Blizzard sorgt der DRM-Schutz dafür, dass Spieler alle 30 Tage mit ihrer Konsole online sein müssen. Sind sie länger als 30 Tage offline, kann das Spiel nicht mehr weiter offline gespielt werden.

Das betrifft sowohl die digitale als auch physische Version des Spiels.

Damit ist Diablo 2: Resurrected eines der ersten Konsolenspiele, welches einen regelmäßigen DRM-Check durchführt, wie DoesItPlay? auf Twitter anmerkt.

DoesItPlay?, die regelmäßig Überprüfungen von Spielen vornehmen, um zu sehen, ob diese jetzt und auch später noch spielbar sind schreibt außerdem, dass der Schutz ohne Probleme mit Hacks entfernt werden kann, da er ohnehin keinen Zweck erfülle.

Was passiert, wenn die Konsole, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr online gehen kann oder die Authentifizierungsserver für den DRM-Check irgendwann abgeschaltet oder nicht mehr verfügbar sind?

Für die Erhaltung von Videospielen sind es dunkle Zeiten.

Seitens Activision Blizzard gibt es dazu kein offizielles Statement.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

30 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DrDrDevil 242190 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 19.01.2022 - 21:43 Uhr

    Interessant, quasi wie bei Spotify 😅 wusste gar nicht das es so etess bei Spielen gibt

    0
  2. Laufzeitfehler 7920 XP Beginner Level 4 | 19.01.2022 - 21:54 Uhr

    Es ist schon ein wenig Paradox..
    Diablo 2 hatte zum Release massive Serverprobleme. Vielen blieb nur der Offlinemodus. Bis heute lassen sich keine Charaktere die einmal Offline gestartet wurden in den Onlinemodus bringen. Somit ist auch Crossplay nur mit einem Onlinecharakter möglich und jetzt auch noch DRM auf Konsolen die nicht gehackt sind?! Bitte Blizzard das ist doch lächerlich..

    0
    • Extreme Teddy 16520 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 20.01.2022 - 09:16 Uhr

      Offline-Charaktere waren die dafür gedacht online gebracht zu werden. Zum Glück. Schließlich kann man im Offline-Modus die Savegames bearbeiten …

      0
      • Laufzeitfehler 7920 XP Beginner Level 4 | 21.01.2022 - 12:47 Uhr

        Ja mag sein aber Cross-Save für offline Charaktere wäre sicher drinnen gewesen. Wenn Offline Only dann wozu DRM?

        0
  3. David Wooderson 146391 XP Master-at-Arms Gold | 20.01.2022 - 11:23 Uhr

    Gab es da nicht ein anderes Game was auch ein miesen DRM dabei hatte? 🤔
    Mir fällt gerade nur nicht ein welches.

    0

Hinterlasse eine Antwort