EIDOS

Deus Ex Marke laut Studioboss Anfossi nicht tot

Die Marke Deus Ex ist laut Studioboss David Anfossi nicht tot.

Mit Deus Ex: Mankind Divided erschien zuletzt 2016 ein aktueller Titel der Reihe aus dem Hause Square Enix. Das von Eidos Montreal entwickelte Spiel enttäuschte jedoch bei den Verkaufszahlen, wodurch die Zukunft der Reihe in Gefahr schien.

Im Gespräch mit PCGamesN bestätigt David Anfossi, Studioboss bei Eidos Montreal, dass die Marke nicht tot sei.

„Deus Ex ist nicht tot. Das kann ich bestätigen. Deus Ex ist natürlich eine Marke des Studios. Wir sind alle mit dieser Franchise verbunden, aber wir können nicht alles machen, weißt du?“

Gemeint sind damit andere Spielentwicklungen. So arbeitet das Team nicht nur an Shadow of the Tomb Raider, sondern auch an einem unangekündigten Avengers Projekt. Man habe also derzeit mehr als gut zu tun. Hinzu kommt noch ein drittes, unbekanntes Projekt. Dabei soll es sich laut Anfossi aber nicht um ein neues Thief-Spiel handeln. Für einen weiteren Teil gibt es derzeit keine Pläne.

= Partnerlinks

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thakki 126850 XP Man-at-Arms Gold | 14.05.2018 - 15:38 Uhr

    Es muss auch nicht immer alles tot sein, nur weil mal die Verkaufszahlen unter den Erwartungen liegen. Aus Fehlern lernt man schließlich, wobei sich mir in dem Fall die Frage stellt, warum sich Deus Ex so schlecht verkauft hat. Ich hatte mehr als Spaß.

    2
    • 48Stunden 16980 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 14.05.2018 - 15:49 Uhr

      Unter anderem weil sie den Inhalt der editionen abhängig von der Anzahl der Vorbestellungen gemacht haben… So ein „je mehr Leute vorbestellen desto mehr Inhalt gibt es“ move der halt derbst assig war und zurecht abgestraft wurde! Überraschenderweise scheint es also auch im gaming Sektor ein „genug von dem scheiß“ zu geben!

      • Thakki 126850 XP Man-at-Arms Gold | 14.05.2018 - 15:53 Uhr

        Ah, die Geschichte. Ich erinnere mich dunkel, fand ich aber nicht so schlimm. Ist auf Kickstarter an der Tagesordnung. Mir hat in dem Zuge auch sehr gefallen, dass man über den Inhalt der Editionen abstimmen konnte.

  2. StevenSkies 0 XP Neuling | 14.05.2018 - 15:41 Uhr

    Wär auch wirklich sehr schade, wenn da nichts mehr kommen würde. Ich mochte beide (neueren) Spiele, vor allem wegen der dichten Atmosphäre.

    1
  3. de Maja 54210 XP Nachwuchsadmin 6+ | 14.05.2018 - 15:53 Uhr

    Spätestens nach Cyberpunk 2077 kommt das nächste Deus Ex, die lassen sich doch nicht die Sogwirkung entgehen, die so ein Titel mit sich bringt.

    1
  4. Robilein 96465 XP Posting Machine Level 3 | 14.05.2018 - 16:10 Uhr

    Oh da bin ich froh. Die düstere Cyberpunk Atmosphäre ist bei der Reihe nicht zu toppen. Würde mich über einen neuen Teil sehr freuen.

  5. Phoenix19 22470 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.05.2018 - 17:13 Uhr

    Mankind divided war schon ein gutes Spiel, wenn auch nicht so genial wie Human Revolution. Der grosse Unterschied war fuer mich die Story, die in MD einfach nicht so packend war.
    Darueber hinaus erinnere ich mich immer noch ziemlich genau an einige Missionen von HR, die einfach im Gedaechtnis haften geblieben sind. MD hatte zwar auch einige Hoehpunkte, aber gefuehlt nicht so praegnante.
    Wie dem auch sei, ich wuerde augenblicklich wieder mein Geld in ein neues Spiel investieren. Das steckt harte Arbeit von einem ganzen Team drin und die honoriere ich gerne!

  6. 19Daywalker91 35235 XP Bobby Car Raser | 14.05.2018 - 23:39 Uhr

    Das nächste mal ein fertige Spiel gemessen und nicht das Ende hinter einer paywall verstecken…. okay das selbe machen sie ja bei ff15 auch…

Hinterlasse eine Antwort