Halo Infinite: Keine Loot-Boxen für echtes Geld

Halo: Infinite wird keine Loot-Boxen gegen echtes Geld anbieten.

Zu Halo: Infinite wurden einige neue PC-Details bekannt gegeben und so soll ein neues Anti-Cheat-System für PC-Spieler eingeführt werden. Gleichzeitig wurde bekannt, dass Halo: Infinite Mikrotransaktionen und Loot-Boxen enthalten wird.

Nun wurde aber bekannt gegeben, dass es keine Loot-Boxen für echtes Geld geben wird. Dies bestätigte Chris Lee, 343 Industries Studio Head, über Twitter.

 

23 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. German Outlaw 22365 XP Nasenbohrer Level 1 | 20.09.2018 - 08:08 Uhr

    Dann macht den schritt doch aber bitte auch komplett, und verzichtet ganz auf den Lootbox-Schwachsinn

    5
    • Ash2X 109440 XP Master User | 20.09.2018 - 08:22 Uhr

      …und dann wird rumgeheult das man ja sofort wieder alles hat,zuviel Leveln muss…

      4
      • ORO ERICIUS 50455 XP Nachwuchsadmin 5+ | 20.09.2018 - 09:13 Uhr

        Egal was passiert, eine heult immer :-D. Mir sowas von scheissegal ehrlichgesagt. Die können von mir aus Lootboxen überall integrieren oder weglassen, ist für mich kein Grund diese zu kaufen! Da es nur kosmetische Artikel sein werden ist es jedem selbst überlassen.

        7
        • Ash2X 109440 XP Master User | 20.09.2018 - 09:37 Uhr

          Wenn man das System richtig macht finde ich Lootboxen sogar klasse.Die Balance ist halt nur wichtig.Ich muss immer das Gefühl haben das ich für die investierte Spielzeit bei den Paketen eine angemessene Menge an Content zurückbekomme.
          Das funktonierte eigentlich ganz super bis die Spiele auf die Idee kamen einfach Items doppelt und dreifach rauszugeben und sie nicht mehr halbwegs einzigartig waren.Da wurde für mich der Bogen überspannt.

          1
          • ORO ERICIUS 50455 XP Nachwuchsadmin 5+ | 20.09.2018 - 10:27 Uhr

            Jupp genau richtig. Bei 5 geöffneten Lootboxen 3 mal die selbe Waffe drin ist schon frustrierend, wenn man viel Zeit in Punkte investiert hat um diese zu erspielen. Noch frecher natürlich wenn das dann noch was kostet. Finde solche Systeme sollten mehr auf Wahrscheinlichkeitsrechnung ausgelegt sein. Item X in einer Kiste drin gehabt bedeutet danach eine viel geringere Wahrscheinlichkeit, dass es nochmal in einer Kiste ist. Sowas in der Art fände ich super.

            1
  2. Tony Sunshine 16840 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 20.09.2018 - 08:09 Uhr

    Traurig dass die sich für Dinge feiern lassen die eigentlich selbstverständlich sein sollten

    4
    • Z0RN 145770 XP Master-at-Arms Gold | 20.09.2018 - 08:14 Uhr

      Sie lassen sich nicht feiern, sondern stellen Dinge klar, weil manch einer seine Enttäuschung geäußert hat (via Twitter) zu etwas, was gar nicht im Spiel integriert wird.

      14
      • Tony Sunshine 16840 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 20.09.2018 - 08:24 Uhr

        Ok dann hab ich das falsch verstanden.
        Trotzdem sprechen die Favs und RTs des Tweets für sich

        0
  3. HaLoFaN91 91905 XP Posting Machine Level 1 | 20.09.2018 - 08:21 Uhr

    finde ich ok,um nicht zu sagen sogar gut. von gegen echtgeld bezahlbare lootboxen halte ich grundsätzlich nichts und hätte mich auch enttäuscht, wenn Sie bei halo diesen Schritt gehen. wenn die Boxen gegen erspielte ingame-währung jedoch erhältlich sind, finde ich das nicht verwerflich. so wird die langzeitmotivation vllt gefördert und man hat immer noch etwas, womit man sich von anderen absetzen kann.
    aber vllt nicht so krass wie bei gears, wo man unendlich Spielen müsste, um mal genügend p unkte für ne neue Box zusammen zu haben

    1
  4. snickstick 116820 XP Scorpio King Rang 3 | 20.09.2018 - 08:38 Uhr

    Die Lootboxes wird man mit einer InGamwährung kaufen können welche man für echtGeld kaufen kann aber die Lootbox selber kannst nicht mit echtGeld kaufen 😉
    🙂 ( eddie murphy meme )

    4
    • polygon 18570 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 20.09.2018 - 09:27 Uhr

      Genau so wird es auch laufen, denn ansonsten hätte die Lootbox-Integration keinerlei Sinn.

      0
      • kaepteniglo 21765 XP Nasenbohrer Level 1 | 20.09.2018 - 11:46 Uhr

        Komisch, in Forza 7 waren/sind auch Lootboxen drin, welche für Credits kaufbar sind.

        Credits für Echtgeld kann man da nicht kaufen.

        Hört doch mal mit euren Unterstellungen auf.

        3
        • polygon 18570 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 21.09.2018 - 18:14 Uhr

          Ach ja? Du meinst nachdem dieser Saftladen namens Microsoft von allen Seiten medial gehörig auf die Fresse für seinen überzogenen Microtransactions-Bullshit und die Implementierung von Tokens, die man noch vor weniger als zwei Monaten sehr wohl für Echtgeld kaufen „durfte“, bekommen hat? Vielleicht solltest du also lieber mit deinen Beschwichtigungen aufhören! Oder was lässt dich glauben, dass Microsoft nicht auch in künftigen mit ihren Spieletiteln alles versuchen wird, die Gamer mit ihrem Glücksspielkram zu behelligen und auszubeuten?

          Die aktuelle Stellenausschreibung für 343 für die Arbeit an Halo Infinite liest sich übrigens sehr interessant. Daraus geht hervor, dass der Arbeitgeber einen besonderen Fokus darauf legt, mit dem Spiel ein sog. live service Angebot auf die Beine zu stellen, das sich manipulativer Techniken bedient, um bei Spielern während und sogar nach einer Spielsession eine höchstmögliche Hingabe und Bindung an das Spiel hervorzurufen. Und auch das Wort „microtransaction“ fällt darin mehrmals. Erzähle mir also keine Märchen, dass alles nur halb so wird und plausible Vermutungen bloß unberechtigte Unterstellungen wären. Wenn du naiv oder ein Fanboy bist, dann ist das dein Problem. Und daher erzähle mir bitte nicht, was ich zu tun und zu lassen habe. Ich kenne Microsoft recht gut und wenn man diesem Unternehmen nicht ständig auf die Finger klopft, dann neigen die Verantwortlichen dort stets und ständig dazu, nahezu jeden spielerfeindlichen Trend mitzumachen, wenn eine solche Praxis zusätzlich Geld einbringt.

          0
          • kaepteniglo 21765 XP Nasenbohrer Level 1 | 24.09.2018 - 11:57 Uhr

            Fahre deine Aggressionen mal zurück.

            In Forza Motorsport 5 und 6 konnten man für € Credits kaufen.
            In Forza Motorsport 7 gab es diese Funktion NICHT.
            Die Lootboxen konnte man gegen Credits tauschen, aber man konnte weder Credits noch Lootboxen für € kaufen.

            0
  5. Porakete 147560 XP Master-at-Arms Onyx | 20.09.2018 - 08:48 Uhr

    Wenn ich für echtes Geld eine Ingamewärung kaufe, mit welcher ich dann Boxen kaufe ist doch das System das selbe🤔

    5
  6. Premiumpils 57030 XP Nachwuchsadmin 7+ | 20.09.2018 - 08:58 Uhr

    Ich glaube so ist es aber nicht gemeint.

    Du kannst dir nen skin für ingamewährung kaufen, die du wiederum für echtes Geld kaufen kannst.

    Aber die lootboxen fallen halt ausschließlich gratis.

    0
  7. masterdk2006 74285 XP Tastenakrobat Level 2 | 20.09.2018 - 09:48 Uhr

    Wenn Sie es so beibehalten wie bei Halo 5 kann ich gut und gerne damit leben.
    Man hat immer genug Punkte bekomme um sich paar Kisten zu holen.
    Hab glaub jetzt noch über 100000 Punkte runliegen und da es sich nur um Kosmetische Item handelt war das sich nie ein Thema bei halo.

    1
  8. Robilein 109215 XP Master User | 20.09.2018 - 11:34 Uhr

    Das die Leute immer was zu meckern haben🙄🙄🙄 ihr beschwert euch das es abzocke ist sowas mit Geld zu kaufen. Jetzt kann man kein Geld ausgeben trotzdem wird gemosert. Unfassbar🙄🙄🙄 Seit doch froh das kein Echtgeld kostet.

    4

Hinterlasse eine Antwort