Halo Infinite: So wird die Sandbox-Welt von Zeta zum Leben erweckt

343 Industries hat zwar kein neues Halo Infinite-Gameplay veröffentlicht, dafür aber umfangreiche Informationen für die Welt von Zeta.

Während ihr euch das Halo Infinite Update des Monats durchlest und euch die Screenshots anseht, habt ihr vielleicht die gleiche Frage wie wir beim Schreiben oder sogar die Entwickler: Was für eine Art von Spiel ist Halo Infinite eigentlich?

Auf diese Frage und viele weitere gehen nun die Entwickler Justin Dinges, Troy Mashburn und John Mulkey ein und verraten viele neue Details über Halo Infinite, die im folgenden Artikel auch zitiert werden.

Aus der Ferne betrachtet, mag es so aussehen, als würde 343 Industries ein Open-World-Spiel entwickeln, aber das ist nicht wirklich der Fall. Sie machen ein Halo-Spiel; einen Sandbox-Shooter, bei dem es das Ziel ist, euch das Gefühl zu geben, der mächtigste Akteur in einer reichhaltigen, emergenten Sci-Fi-Kampfsimulation zu sein. Die Welt von Infinite ist dabei unglaublich groß und seine riesigen Kampfzonen schließen nahtlos aneinander an. Seine Weiten sind mit Abenteuern gefüllt, die dazu verleiten, von den Story-Missionen und dem goldenen Pfad abzuweichen.

Rettet Marines, springt in einen Warthog und entdeckt alles, was Zeta Halo zu bieten hat.

Die Areale in Halo Infinite stecken voller Leben. Wenn ihr zum Beispiel in einige der neuen Screenshots hineinzoomt, werdet ihr einen Blick auf die Tierwelt erhaschen, die den Ring bewohnt. Die Kampagne von Halo Infinite hat jedoch kein Crafting-System und ihr werdet keine Zeit damit verbringen, Tiere zu jagen und zu häuten, um bessere Ausrüstung für den Master Chief herzustellen. Spartans tragen Mjolnir-Angriffsrüstungen. Sie brauchen keine Lederstiefel!

Erforscht die Geheimnisse von Zeta Halo und nutzt neben bekannten Waffen auch brandneue Ergänzungen.

Spartans werden sich von einem felsigen Aussichtspunkt in das Herz einer feindlichen Patrouille stürzen, ihren Anführer mit einer gut platzierten Plasmagranate eliminieren, seine Energiewaffe mit dem Enterhakenschuss vom Boden in die eigenen Hände ziehen und dann das Magazin in den Rest der Patrouille leeren, um die Tiere in der Nähe vor lauter Schreck zurück in ihre Höhlen zu treiben.

„Das heißt, wir haben Halo Infinite so konzipiert, dass Sie freier denn je sind, um das zu tun, was Spartan-Supersoldaten am besten können: ein Schlachtfeld auskundschaften, einen Angriff planen, den Feind angreifen, mit allen Überraschungen fertig werden, die der Sandkasten euch bietet, und dann für die nächste Schlacht aufrüsten.“

Was dieses Mal anders ist, ist, dass ihr mehr Freiheit als je zuvor haben werdet. Ihr wählt euren Weg durch die Welt. Folgt einem versteckten Höhlensystem in eine gut bewachte Festung, schlängelt euch mit eurem Warthog durch einen nebelverhangenen Gebirgspass, fangt einen Banshee und fliegt zu einem schwebenden Ringfragment über einer Sternenlücke.

Eine starke Erzählung bleibt das Herzstück des Abenteuers des Master Chiefs und eure Reise zwischen den Story-Missionen ist ganz euch überlassen.

Was für eine Art von Spiel ist Halo Infinite also? Es ist das offenste und abenteuerreichste Halo-Spiel aller Zeiten. Es ist das Halo-Spiel, von dessen Entwicklung die Verantwortlichen vor 20 Jahren nur träumen konnten. Und sie können es kaum erwarten, dass ihr es erkundet. Doch bis dahin vergeht noch etwas Zeit und somit kommen wir zur Vorstellung von Zeta.

Willkommen zu Zeta Halo.

Zeta Halo ist aber mehr, sehr viel mehr: ein Charakter um und von sich selbst. Die Landschaft, die geheimnisvollen Strukturen, die umliegenden Ausblicke und sogar die Tierwelt, die darauf zu finden ist, fungieren als einzigartige Merkmale des Rings.

„Wir wollen, dass sich Zeta wie ein echter und lebendiger Ort anfühlt, unabhängig davon, ob der Spieler anwesend ist oder nicht.“

Am wichtigsten ist es den Entwicklern, dass es eine epische visuelle Geschichte zu erzählen gibt, nicht nur darüber, was kürzlich passiert ist, sondern auch eine, die ihre mysteriöse Vergangenheit andeutet und welche Implikationen sie für die Zukunft hat.

Aus der Perspektive eines Künstlers hatte 343 Industries also zwei Hauptziele, um Zeta zum Leben zu erwecken: Erstens, visuell zu zeigen, was in der gegenwärtigen Zeit mit der gewaltsamen Besetzung durch die Verbannten geschieht und wie sie die Landschaft des Rings geprägt hat. Und zweitens, Geheimnisse und Intrigen rund um Zetas Vergangenheit und seine letztendliche Bestimmung zu schaffen.

Verbannte Installationen, wie in diesem Konzeptbild gezeigt, bieten einen starken Kontrast zu den üppigen PNW-inspirierten Außenbereichen von Zeta Halo.

Die Verflechtung dieser beiden Hauptmerkmale der Geschichte von Zeta war eine großartige und lohnende Herausforderung, berichten die Entwickler. Die Spieler werden nicht nur die unmittelbare Geschichte von Chiefs Wiedererwachen erleben, um sich den Verbannten und Cortana zu stellen, sondern wenn sie sich umsehen, werden sie auch Einblicke in die Zukunft finden.

Der Ring hat definitiv seine eigene Geschichte zu erzählen, und die Umgebungskünstler haben eine erstaunliche Arbeit geleistet, diese zum Leben zu erwecken. Erinnerungen an vergangene Schlachten vernarben die Oberfläche und Beweise für größere Ereignisse sind in den zerbrochenen Brocken des Rings zu sehen, die am Himmel schweben.

In der Kampagne geht es darum, das nächste große Kapitel der Geschichte des Master Chiefs zu erzählen und im Koop-Erlebnis geht es darum, diese Geschichte gemeinsam mit Freunden zu spielen. Das Solo-Gameplay-Erlebnis ist so konzipiert, dass die Spieler Optionen haben, wie sie die Situationen angehen wollen. Diese Optionen lassen sich gut in den Koop-Modus übertragen, da sie verschiedene Spielstile zulassen. Das Tolle an einem Sandbox-Spiel ist, dass es keinen richtigen Weg gibt, einen bestimmten Gegenstand oder eine bestimmte Funktion zu verwenden.

„Spiritual Reboot ist ein Begriff, den wir verwenden, um unseren Ansatz zu beschreiben, neue Ideen einzuführen und gleichzeitig dem Gefühl treu zu bleiben, wie es sich anfühlt, die klassischen Spiele zu spielen. Gefühl ist hier das Schlüsselwort, denn wir wollen uns weiterentwickeln, indem wir neue Erfahrungen und neue Möglichkeiten schaffen, aber dennoch die ursprüngliche Essenz beibehalten.“

„Der Grappleshot ist ein großartiges Beispiel dafür, wie man etwas Neues hinzufügt, das gleichzeitig Dinge, mit denen man bereits vertraut ist, wie Klettern oder Nahkampf, aufwertet. Sie sind damit vertraut, einen doppelten Kistenstapel hochzuklettern, aber die Hindernisse in Infinite sind größer und organischer. Der Grappleshot gibt euch die gleiche flüssige Bewegung wie das Klettern mit einer viel größeren Reichweite, um schnell an mehr Stellen zu gelangen.“

„Außerdem – wenn ihr wie ich ein Fan des Nahkampfs seid, werdet ihr es lieben, euch an Feinden festzuhalten, um einen mächtigen K.O.-Schlag zu landen.“

Es gibt Missionen, die euch durch den „Goldenen Pfad“ der Haupterzählung ziehen werden, aber mehr als in jedem anderen Spiel zuvor reißen die Entwickler die Mauern ein, um einen offeneren Spielraum zu schaffen, der Erkundung und Entdeckung bietet.

Was ist das für ein seltsamer Turm in der Ferne, ich sehe ein Rauchsignal über dem Bergrücken, was ist die Quelle des seltsamen Brummens? Findet es heraus, denn es gibt ganze Geschichten voller Geheimnisse zu entdecken.

„Ich beschreibe das Erlebnis, das Zeta Halo bietet, oft als ´Halo Unleashed´ (Halo entfesselt), weil es all die Erfahrungen und Geschichten, die Sie aus Halo lieben, in einer Welt präsentiert, in der Sie so viel mehr Freiheit haben, zu erforschen und unerwartete Abenteuer zu entdecken.“

Neben der Haupt-Story-Quests werdet ihr immer wieder Areale erkunden, bei denen ihr frei wählen könnt, wie ihr den nächsten Abschnitt meistert. Feindliche Festungen können aus allen Richtungen angegriffen werden und es gibt so viele Optionen, wie man die Herausforderungen angehen kann.

Verbannte Festungen, wie in diesem Konzeptbild gezeigt, können aus nahezu jeder Richtung angegangen werden und bieten mehr taktische Optionen als frühere Halo-Spiele.

Stürmt ihr mit einem Warthog voller Marines durch das Eingangstor und bringt den Ort ohne jegliche Subtilität zum Kochen? Erkundet ihr die Umgebung und entdeckt einen unterirdischen Eingang, der es euch erlaubt, durch eine der inneren Strukturen einzudringen? Geht ihr mit dem Grappleshot zu einem Scharfschützenturm, schaltet den Schützen aus und fangt an, die Feinde von einem erhöhten Aussichtspunkt aus auszuschalten?

Es gibt so viele Optionen, die es jedem erlauben, das Spiel so anzugehen, wie er es möchte und seine eigenen einzigartigen Erfahrungen zu machen – alleine oder im Koop!

Das tageszeitabhängige Beleuchtungssystem von Halo Infinite verändert dynamisch die Stimmung und Atmosphäre auf Zeta Halo.

Halo Infinite wird dazu ein umfangreiches Time-of-Day-Beleuchtungssystem bieten, damit keine Stelle, kein Ort und keine Sequenz im Spiel der anderen gleicht – von der Beleuchtung her.

„Eines meiner Lieblingsfeatures im Spiel ist unser Time-of-Day-Beleuchtungssystem, das aktiv ist, während Sie das Spiel spielen. Das war eines, wenn nicht DAS größte grafische Feature, das in den letzten Jahren in unsere Engine implementiert wurde. Es erlaubt uns, künstlerische Szenen und Schauplätze zu erschaffen, die sehr unterschiedliche visuelle Töne und Stimmungen haben, je nachdem, zu welcher Zeit im Zyklus Sie etwas begegnen. Wenn man also tagsüber auf einen mysteriösen Obelisken der Forerunner stößt, kann er sich friedlich und ruhig anfühlen, während er sich nachts viel bedrohlicher und unheilvoller anfühlt – das bringt wirklich eine unglaubliche, dynamisch gesteuerte visuelle Vielfalt in das Spiel, die wir vorher nicht hatten.“

Wie geht es nun weiter?

Das Art-Team, wie auch die meisten anderen Entwicklerteams, sind dabei, alle verbleibenden Aufgaben und Feinschliffs zu erledigen, während man sich der Bugfix- und Performance-Phase der Produktion des Spiels nähert. Das Team wird die letzten Monate damit verbringen, Bugs zu beheben, die von schwebenden Bäumen bis hin zu T-posenden Gegnern reichen, sowie sicherzustellen, dass das Spiel auf allen Plattformen reibungslos läuft. Obwohl es nicht die glamouröseste Phase der Entwicklung ist, ist sie die technischste und entscheidend für die Auslieferung.

Schnappt euch ein Banshee und fliegt zu einem schwebenden Ringfragment über einer Sternenlücke.

Das Team konzentriert sich weiterhin zu 100 % auf die Fertigstellung des Kampagnenerlebnisses, was das Sammeln und Bearbeiten von Benutzerfeedback, das sowohl interne Playtests als auch User Research-Daten, Bugfixing, Performance und Balancing beinhaltet.

Weitere Informationen zum Spiel findet ihr auf der Halo Infinite Übersichtsseite.

65 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SturmFlamme 33790 XP Bobby Car Geisterfahrer | 28.02.2021 - 13:16 Uhr

    Oh Mann, das liest sich wirklich gut und mir gefällt dieser Gedanke mit der Sandbox.
    Mir ist nur wichtig, dass sich diese Nebenmission stimmig anfühlen. Ich brauche beim Abschluss dieser keinen besonderen Loot, keine zusätzlichen Fähigkeitspunkte, mir reicht es, wenn es sich in die Gesamtgeschichte ordentlich einreiht oder gar auch Auswirkungen auf andere Missionen hat.
    Jedenfalls kann ich es kaum erwarten, dieses Spiel zu starten. Vermutlich werde ich mir dafür tatsächlich frei nehmen.
    Und obwohl ich den Game Pass habe, kann ich es mir auch vorstellen, mir von dem Spiel eine Limited oder Legendary Edition zu holen.

    0
  2. ibims 34450 XP Bobby Car Geisterfahrer | 28.02.2021 - 22:48 Uhr

    also ich bin ja eher der faule typ.
    ne offene welt auf der du alles erkunden kannst, ist ja schön und gut. aber gleichzeitrig bedeutet das auch das man gezwungen iwrd jeden centimeter abzuklappern weil man ja sonnst was verpassen könnte 🙁 heisst also das man nciht in 10 minunten von einer misssion zur anderen reisst, sondern erstmal 2 stunden durch die gegend rennt um dann was zu finden was vieleicht wieder 10 munten füllung ist?
    na ob das so aufgeht 🙁
    ich bin da ja deutliche eher fan von questmarkern und fog of view.
    also was ich auf der map aufdecke zeigt mir an wo ne quest ist und ich soll höchstens ncoh herausfinden wie ich da hinkomme.
    aber dieses „hey, da ist ein brummen“ klingt mir zhu sehr nach „such dich mal ne stunde tod, wende glück hast findest vieleicht was, wenn nicht hast halt pech, aber auf jeden fall bist schonmal ne stunde beschäftigt ohne das wir groß0 was tun mussten“ 🙁

    0

Hinterlasse eine Antwort