Metal Gear Rising: Revengeance

Metal Gear Solid Rising: Die Klinge liegt in euren Händen

Als Hideo Kojima die Bühne der Microsoft Pressekonferenz betrat, ging ein gespanntes Raunen durch den Saal. Alle Welt wartete gespannt auf die ersten Spielszenen zu Metal Gear Solid: Rising. Die Vorfreude wurde mit ersten…

Als Hideo Kojima die Bühne der Microsoft Pressekonferenz betrat, ging ein gespanntes Raunen durch den Saal. Alle Welt wartete gespannt auf die ersten Spielszenen zu Metal Gear Solid: Rising. Die Vorfreude wurde mit ersten Actionsequenzen belohnt. Wenn Raiden sein Schwert zückt, bleiben nur noch abgetrennte Körperteile übrig, so viel ist sicher. In super Slow-Motion werden Körper in die Luft gewirbelt und dann mit kräftigen Schwerthieben Oberkörper, Arme, Beine und der Kopf abgetrennt. Wir sind gespannt was das Spiel noch alles bieten wird und auch wenn die folgenden Screenshots nicht die beste Qualität haben, solltet ihr euch diese einmal genauer anschauen:

= Partnerlinks

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Chrisredfield17 | 3410 XP 15. Juni 2010 um 10:08 Uhr |

    Ist das Ding Kinect-fähig? Wäre lol selbst zu schnätzeln.

    Joah sah geil aus, cool ist, dass ich von dem Game keine Brutalitäten erwartet habe.




    0
  2. crusadersWay | 0 XP 15. Juni 2010 um 10:16 Uhr |

    Deftige Action bietet es ja schon mal. Jetzt würde mich nur interessieren ob es im Kern trotzdem ein richtiges MGS bleibt?!




    0
  3. Burgimann 87 | 1335 XP 15. Juni 2010 um 18:48 Uhr |

    Hoffe nur, dass es nicht zu viel "Schnätzel-Passagen" gibt und das Spiel seinen Wurzeln treu bleibt. Aber auch Splinter Cell hat ja bewiesen, dass ein bißchen mehr Action und ein bißchen weniger Stealth einem Spiel auch sehr gut tun kann.




    0

Hinterlasse eine Antwort