MotoGP 21: Entwicklung auf Xbox Series S verlief reibungslos

Die Entwicklung des Rennspiels MotoGP 21 verlief auch auf der weniger leistungsstarken Xbox Series S Konsole reibungslos.

Mit MotoGP 21 veröffentlicht Milestone in dieser Woche den neusten Teil der langlebigen Zweirad-Rennsimulation für die aktuelle und vorangegangene Konsolengeneration.

Wenn es um die Entwicklung für die aktuelle Generation geht, wird die Xbox Series S gerne mal als Hindernis angesehen. Mit ihrer schwächeren Leistung gegenüber der Xbox Series X und Playstation 5 soll die Einstiegskonsole manche Entwickler vor Probleme oder Herausforderungen stellen.

Über die Entwicklung von MotoGP 21 auf den aktuellen Microsoft-Konsolen Xbox Series X und Xbox Series S sprach der Produzent Matteo Pezzotti kürzlich mit Wccftech.

Pezzotti zufolge sei man von der reibungslosen Entwicklung auf Xbox Series X und Xbox Series S überrascht gewesen und nannte mit 60 FPS und dynamischen 1440p auf der Series S sogar noch die angepeilte Auslösung.

„Es gab keinerlei Probleme, wir waren alle überrascht von der reibungslosen Entwicklung sowohl auf der Series X als auch auf der Series S. Letztere Konsole zielt auf eine Framerate von 60 FPS und eine Auflösung von 1440p (dynamisch) ab.“

MotoGP 21 erscheint am 22. April für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series S|X, Nintendo Switch, Steam und im Epic Store.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MARVEL 59345 XP Nachwuchsadmin 8+ | 19.04.2021 - 12:45 Uhr

    Schön, dass es reibungslos geht. Solche Nachrichten braucht es zur Series S unbedingt ab und an. Auch bei mir kommt immer mal wieder der Gedanke auf, dass die kleine Xbox die Games ausbremsen könnte.

    2
  2. 89P13 17400 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 19.04.2021 - 12:45 Uhr

    Das Spiel hat ja auch nichts dass die Systeme herausfordern könnte
    (kein Vorwurf an die Hardware)

    1
  3. Robilein 658625 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 19.04.2021 - 12:57 Uhr

    Ich denke oft liegt das an der Faulheit der Entwickler. Die Series S gehört genauso zum Xbox Ökosystem. Deswegen finde ich diese Nachricht gut.

    6
    • bennymiles1989 30734 XP Bobby Car Bewunderer | 19.04.2021 - 13:00 Uhr

      Kann mir auch vorstellen das es oft an der engine liegt.
      Ist ja oft bei hauseigene engines der fall das es Probleme gibt.

      1
      • Robilein 658625 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 19.04.2021 - 13:40 Uhr

        Ja stimmt auch, klar. Wenn man die Engine nicht gebacken kriegt, hilft keine Hardware mehr.

        1
  4. Rob Acid 6640 XP Beginner Level 3 | 19.04.2021 - 13:02 Uhr

    Jetzt wird Mehrarbeit schon als Problem dargestellt.
    Natürlich muss man die Games jetzt auf zwei Xbox Systeme anpassen, aber dafür erreicht man auch deutlich mehr Spieler.
    Das ist zwar eine Schätzung von mir ( genaue Zahlen nennt MS ja nicht) aber wenn es nur die series x gäbe würde sich das Spiel auch weniger VK, somit werden die Entwickler wohl auch ordentlich dafür entlohnt.

    5
    • Ich-bin-ich 65720 XP Romper Domper Stomper | 19.04.2021 - 13:13 Uhr

      Ich will zwar nicht Klugschwätzern, aber sind es nicht mindestens 3 (eher 4) Xbox Systeme, es kommt ja auch für die one raus, ob es explizit für die one x auch Verbesserungen gibt weiß man nicht… für die Entwickler ist es schon mehr Arbeit, aber wie du sagst immerhin werden sie dafür bezahlt.

      0
  5. doT 74100 XP Tastenakrobat Level 2 | 19.04.2021 - 13:22 Uhr

    Sehe das „keine Probleme“ im Vergleich mit SDK/GDK und wie die Tools zur Zeit sind.
    Das ist bei MS ja nicht SDK vs SDK wie es bei Sony der Fall ist.
    Morgen bei Gamestack wird es denke ich unter anderem neue Infos zum Stand geben (nicht nur von 1st-Party aka TI,T10,TC).

    Aber so sieht es 👌 aus, von dem was man bisher gesehen hat.

    1
  6. TCW Sam Vimes 33510 XP Bobby Car Geisterfahrer | 19.04.2021 - 13:34 Uhr

    Eigentlich ist das doch wenig verwunderlich, oder? Die S ist zwar schwächer sollte doch aber eine sehr ähnliche Hardware haben…Auflösung runter, paar Post Processing Effekte abschwächen/abschalten. Klar, wenn man eine „alte“ Engine verwendet ist das sicher mehr Arbeit, aber im Vergleich zum PC mit den zigtausenden an Hardwarevarianten kann das doch nicht so schwierig sein…

    4
  7. Frosch1968 19940 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 19.04.2021 - 14:27 Uhr

    Es gibt ja schon viele Spiele die natives 4k ODER 120Fps auf der SeriesS hin bekommen.
    Soooo schwach ist ‚das kleine Biest‘ nicht.

    2
  8. DrDrDevil 249870 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 19.04.2021 - 14:50 Uhr

    Da hat jeder Entwickler seine eigenen Eindrücke und Meinungen zu..
    Freut mich aber das es alles reibungslos verlief

    0
  9. juicebrother 183500 XP Battle Rifle Elite | 19.04.2021 - 16:24 Uhr

    He he, vorliegendes Interview, würd ich gern mal an die Spezialisten von Remedy weiterleiten 😈

    0
    • BobbyBrown 31410 XP Bobby Car Bewunderer | 19.04.2021 - 22:08 Uhr

      Hier hast Du die Adresse:

      Remedy Entertainment Plc.
      Luomanportti 3
      02200 Espoo
      Finland

      Viel Spaß!

      0
      • juicebrother 183500 XP Battle Rifle Elite | 19.04.2021 - 23:28 Uhr

        Das war nicht wirklich ernst gemeint, sonderm nur ein sarkastischer Seitenhieb auf Remedy’s wiederholte Aussage, wie schwierig/unmöglich es sei, ordentlich für die SS zu coden. Trotzdem viele Dank für deine Mühe 👍

        Dir auch noch viel Spass!

        0

Hinterlasse eine Antwort