PlayStation 5: Gravity Rush- und Silent Hill-Schöpfer verlässt Sony

Der Schöpfer von Spielen wie Gravity Rush und Siren hat Sony verlassen und sein eigenes Studio gegründet.

Keiichiro Toyama, der Schöpfer von Marken wie Silent Hill, Siren und Gravity Rush sowie andere Mitarbeiter haben Sony Interactive Entertainment Japan Studio verlassen und ein eigenes unabhängiges Studio namens Bokeh Game Studio gegründet.

Bokeh Game Studio wurde dabei am 13. August 2020 gegründet. Weitere langjährige Weggefährten wie Kazunobu Sato und Junya Okura sind den Ruf Toyamas gefolgt. Sato nimmt die Rolle des COO (Chief Operating Officer) und Okura die des CTO (Chief Technology Officer) ein. Der Name des neuen Studios kommt vom Wort ‚bo-ke‘, welches sich auf eine Kamera-Unschärfe-Technik bezieht.

Die Entwickler wollen sich in der Zukunft auf Software-Entwicklungen auf PC und Konsole konzentrieren.

In einer Meldung erklärt Toyama: „Nachdem wir uns von Sony Interactive Entertainment getrennt haben, mit denen ich sehr lange zusammengearbeitet habe, haben wir unabhängig voneinander ein neues Entwicklungsstudio gegründet.“

„Wenn ich auf mein inneres Selbst zurückblicke, hat sich seit dem ersten Tag, als ich in diese Branche eintrat, überhaupt nichts geändert. Erstens möchte ich, dass die Spieler ihre Spiele genießen, die aus Ideen voller Originalität gebaut sind und zweitens möchte ich es genießen, diese Spiele zu machen – das ist alles. Zum Glück war es mir und dem Team bis zu diesem Zeitpunkt möglich viele Spiele zu entwickeln und zu veröffentlichen. Die Gaming-Industrie ist jedoch weltweit rasant gewachsen und verändert sich immer noch drastisch. Tag für Tag habe ich die Notwendigkeit einer wesentlichen Veränderung gespürt, um meine eigenen Ambitionen zu verfolgen. Deshalb habe ich mich entschieden, unabhängig zu werden.“

„Zum Glück bin ich mit einem Team von Kollegen gesegnet, die die gleichen Ambitionen teilen wie ich. Das ist der Grund warum ich dieses neue Kapitel mit einem neuen Studio beginnen kann, in dem wir unsere ursprünglichen Ideen bündeln können. Wir befinden uns bereits mitten in der Entwicklung für unser erstes Projekt. Natürlich wird es noch einige Zeit bis zur Veröffentlichung benötigen, daher bitten wir um Geduld und freuen uns auf zukünftige Ankündigungen.“

Gegenüber dem japanischen Magazin Famitsu hat Toyama die Entwicklung des ersten Projektes bestätigt. Es soll sich um ein Action-Adventure handeln, das für verschiedene Plattformen veröffentlicht werden soll. Die Größe des Spiels soll sich in etwa an den vergangenen Projekten des Branchen-Veteranen angleichen. Er schätzt, dass die Entwicklung eine Zeitspanne von zwei bis drei Jahren benötigen wird.

36 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort