Project xCloud: Forza Horizon 4 auf dem Smartphone gespielt

Spielt die gewünschten Spiele auf den gewünschten Geräten, wann immer ihr wollt. Projekt xCloud hat große Pläne und sie beginnen in diesem Jahr.

Microsoft hat bekannt gegeben, dass noch in diesem Jahr Project xCloud getestet werden kann, damit Spiele auf allen Endgeräten gespielt werden können. Im Video erklärte Kareem Choudhry, CVP of Gaming Cloud at Microsoft, dass man sich heutzutage bei Musik keinerlei Gedanken mehr macht, wann und wo und mit welchem Gerät man sie hören möchte, da man fast überall seine Musik hören und abspielen kann. So soll es auch mit Games möglich sein und Project xCloud ist ein großer Schritt in diese Richtung. Gleichzeitig betonte man, dass man dies lediglich als weitere Option zur Verfügung stellt und dies nicht als Ersatz für das Konsolengeschäft ansieht.

Microsoft berichtet: „Bereits im Oktober haben wir unsere Arbeit an Projekt xCloud offiziell vorgestellt: eine Vision für die Game-Streaming-Technologie, die unsere Konsolenhardware ergänzt und den Spielern mehr Wahlmöglichkeiten gibt, wie und wo sie spielen. Seitdem sind wir mit aller Kraft am Werk und bereiten uns darauf vor, die ersten öffentlichen Tests noch in diesem Jahr zu starten. Gleichzeitig wollen wir transparent über unsere Fortschritte bleiben und mit dem Inside Xbox-Team chatten, um Ihnen die erste öffentliche Demo der Technologie in Aktion zu zeigen.“

„Eine der großen Entwicklungen in der Unterhaltungsbranche in den letzten zehn Jahren ist, wie einfach und üblich es geworden ist, digitalen Inhalte zu lesen, zu hören oder anzusehen (oft per Streaming). Wir haben gesehen, wie dies die Art und Weise, wie Menschen Musik und Video erleben, revolutioniert hat, indem es sie von überall her eintauchen ließ, wo sie wollen und auf welchem Gerät sie sich gerade befinden. Die Anwendung dieses Ansatzes auf die Welt der Videospiele ist eine größere Herausforderung. Spiele sind von Natur aus interaktive Unterhaltung. – Und diese Interaktivität ist ein wesentlicher Unterschied zum Fernsehen oder Musikhören. Wir befinden uns nun an einem Wendepunkt, an dem die aktuelle Technologie ein konsolenfähiges Erlebnis mit der richtigen Cloud-Infrastruktur, den richtigen Inhalten und der richtigen Community bieten kann.“

„Wir entwickeln Projekt xCloud nicht als Ersatz für Spielkonsolen, sondern als Möglichkeit, die gleiche Auswahl und Vielseitigkeit anzubieten, die Musik- und Videoliebhaber heute genießen. Wir fügen weitere Möglichkeiten hinzu, um Xbox-Spiele zu spielen. Wir lieben das, was möglich ist, wenn eine Konsole an einen 4K-Fernseher mit voller HDR-Unterstützung und Surround-Sound angeschlossen wird – das bleibt eine fantastische Möglichkeit, Konsolenspiele zu erleben. Wir glauben daran, dass es den Spielern überlassen wird, zu entscheiden, wann und wie sie spielen wollen.“

„Wir glauben an die Zukunft, in der Sie nahtlos auf Inhalte auf dem Handy, Tablet oder einem anderen angeschlossenen Gerät zugreifen können. Stellt euch vor, ihr habt gerade eine Einzelspieler-Kampagne am Tag vor eurer Abreise gestartet und wollt weiterspielen, wo ihr aufgehört haben. Vielleicht braucht ihr nur noch ein paar Minuten, um die wöchentliche Herausforderung abzuschließen, bevor ihr zur Arbeit müsst, aber euer Bus wartet nicht auf euch. Oder vielleicht wird der Fernseher im Wohnzimmer von jemand anderem im Haushalt besetzt, wenn man mit seinen Freunden zusammen spielt.“

„Während unsere Vision für die Technologie komplementär zu der Art und Weise ist, wie wir heute Konsolen nutzen, wird das Projekt xCloud auch die Welt der Xbox für diejenigen öffnen, die sonst keine traditionelle, dedizierte Gaming-Hardware besitzen würden. Echte Spiele in Konsolenqualität werden auf mobilen Geräten verfügbar sein und den über 2 Milliarden Spielern auf der ganzen Welt ein neues Tor zu bisher konsolen- und PC-exklusiven Inhalten öffnen. Wir können diese Vision durch die globale Verteilung der Rechenzentren von Microsoft in 54 Azure-Regionen und die vom Team von Microsoft Research entwickelten fortschrittlichen Netzwerktechnologien erreichen. Wir sind begeistert von unserer Fähigkeit, eine erstklassige globale Streaming-Technologie anzubieten.“

„Project xCloud ist ein integraler Bestandteil unserer Vision, euch als Spieler in den Mittelpunkt eurer Erfahrung zu stellen und euch mehr Auswahl zu geben, wie und wann ihr spielen wollt. Wir freuen uns darauf, mehr über die Technologie und unsere Fortschritte in den kommenden Monaten bekanntzugeben, einschließlich der ersten Details darüber, wie und wann ihr uns helfen könnt, sie noch in diesem Jahr in realen Szenarien zu testen. Es wird noch so viel mehr kommen, also bleibt dran. Wir bleiben in Kontakt.“

Eine frühe Alpha-Stream-Version von Forza Horizon 4 könnt ihr euch im folgenden Video anschauen. Gespielt wird mit einem üblichen Xbox One Controller via Bluetooth auf einem Android Smartphone:

59 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ThePhil 46615 XP Hooligan Treter | 14.03.2019 - 22:32 Uhr

    Also an sich finde ich das ja nicht schlecht. Aber sieht im Video so aus als wäre die Eingabelatenz einfach grausig. Muss ja auch vom Kontroller ans Handy, zu den MS Servern, dann wieder zurück geschickt werden. Also da muss sich noch was tun. Genauso wie man da auch überall sehr gutes Internet braucht. 5G ? 😉

    0

Hinterlasse eine Antwort