Skull and Bones: Gerücht: Spiel wurde mehrmals rebootet

Die Entwicklung von Skull & Bones soll einem Gerücht nach mehrmals neu gestartet worden sein.

Auf der E3 2017 stellte Ubisoft erstmals Skull & Bones vor, ein Spiel, welches euch in das große Zeitalter der Piraten entführt und als Piratenkapitän kommandieren lässt. Seitdem gab es einige Trailer zum Spiel und zuletzt die Bekanntgabe, dass das Spiel nicht 2019 erscheinen wird.

Aktuell soll eine Veröffentlichung im Geschäftsjahr 2020 (31. März) erfolgen. Warum die Entwicklung des Piratenspiels aber so viel Zeit in Anspruch nimmt, bleibt offiziell ein Rätsel.

Dem Kotaku-Redakteur Jason Schreier zufolge soll Skull & Bones gleich mehrere Reboots erfahren haben. Die Entwicklung wurde also mehrfach neugestartet. Zudem habe der Creative Director Ende 2018 das Entwicklerteam verlassen.

Sollte Schreiers Aussage zutreffen, wären das nachvollziehbare Gründe, warum das Spiel noch nicht in See gestochen ist.

Angehende Piraten müssen demnach noch länger auf Skull & Bones warten.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Phil Onion 97304 XP Posting Machine Level 4 | 08.02.2020 - 17:47 Uhr

    Die Trailer haben damalas definitiv mein Interesse geweckt. Schade, dass es so auf sich warten lässt oder ganz von der rauen See verschluckt wurde.

    0

Hinterlasse eine Antwort