Turtle Beach Recon Controller: Neuer Controller ab sofort erhältlich

Der mehrfach als „Best of E3“ prämierte neue Xbox Recon Controller von Turtle Beach ist jetzt erhältlich.

Der führende Hersteller von Gaming-Zubehör, die Turtle Beach Corporation (Nasdaq: HEAR), gab bekannt, dass Xbox-Spieler ab sofort den bereits mehrfach prämierten Recon Controller (hier im Test) in den Händen halten können.

Der brandneue „Designed for Xbox“-Recon-Controller von Turtle Beach wurde von CNN Underscored und Android Authority mit dem „Best of E3“-Award ausgezeichnet, weil er der erste Controller ist, der reaktionsschnelle und präzise Steuerung mit den charakteristischen Audiotechnologien von Turtle Beach verbindet, darunter Superhuman Hearing, Mic Monitoring, Signature Audio Presets und mehr.

Diese Kombination aus leistungsstarken, innovativen Bedienelementen und integriertem Audio zielt auf die Sinne der Gamer und sorgt für ein noch besseres Spielerlebnis auf der Xbox und kompatiblen Windows 10 PCs.

Wer möchte, kann den Controller über unsere Partnerlinks bei Amazon direkt bestellen:

Turtle Beachs Recon Controller für Xbox ist ab heute in Schwarz oder Weiß zu einem UVP von 59,99 Euro bei teilnehmenden Händlern weltweit und unter www.turtlebeach.com erhältlich.

„Millionen von Headsets werden von Xbox-Spielern getragen und der Recon Controller ist dafür die beste Ergänzung, da er jedem kabelgebundenen Headset Zugang zu den exklusiven Audiotechnologien von Turtle Beach bietet“, sagt Jürgen Stark, Chairman und CEO der Turtle Beach Corporation. „Die einzigartigen Funktionen und das Design des Recon Controllers verschaffen Turtle Beach einen starken Einstieg in diesen Markt, unterstützt durch die gleiche Branchenexpertise, die uns in den letzten zehn Jahren zur Bestseller-Marke für Gaming-Headsets gemacht hat. Das Team hat mit dem Recon Controller ein großartiges Produkt abgeliefert und ich kann es kaum erwarten, es in den Händen der Xbox-Spieler zu sehen.“ Turtle Beach Recon Controller für Xbox ab sofort erhältlich

32 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • BLACK 8z 52630 XP Nachwuchsadmin 6+ | 03.08.2021 - 18:02 Uhr

      Ansich würde mir der Controller echt zusagen aber nur mit Kabel, nö! Kann man optional anbieten aber wenigstens für die „nicht Pro“ Gamer eine Version ohne Kabel denn den meisten wird es Wumme sein ob der 1, 2, 3 Millisekunden schneller die Daten überträgt.
      Ist das so ein großes Problem oder dürfen die anderen Hersteller das von Seiten MS einfach nicht?
      Kann ja nicht so schwierig sein oder? 🤔

      1
      • David Wooderson 83085 XP Untouchable Star 2 | 06.08.2021 - 08:39 Uhr

        Microsoft vergibt an Dritthersteller keine Bluetooth-Verbindungs-Lizenzen für Controller. Genau wie bei früheren Konsolen.

        2
        • BLACK 8z 52630 XP Nachwuchsadmin 6+ | 06.08.2021 - 11:54 Uhr

          Danke für die Info, wusste ich nicht (auch wenn ich es mir fast hätte denken können da es schon komisch ist dass alle Kabelgebunden sind).

          Da verstehe Ich aber MS dann einfach nicht! Haben die Angst dass die ihre Controller sonst nicht mehr an den Mann bringen oder wo liegt hier das Problem? 🤔

          1
  1. Hey Iceman 275780 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.08.2021 - 16:55 Uhr

    Vorne das schwarze Kabel rein und hinten das Grüne ?
    Soll das Werbung für die Politik sein 😅

    0
  2. GH0STRACER 53865 XP Nachwuchsadmin 6+ | 04.08.2021 - 00:49 Uhr

    Bei allem Respekt, aber wer im Jahr 2021 einen „kabelgebundenen“ Controller als Revolution auf den Markt bringt, der hat echt Eier in der Hose! 😉

    0
  3. baum2k 1800 XP Beginner Level 1 | 04.08.2021 - 07:31 Uhr

    Also viele meckern ja hier über das Kabel und dass es im Jahre 2021 nicht mehr zeitgemäß wäre usw. Ich glaub, es ist nicht bekannt, wie das läuft. 3rd Party-Hersteller von Controllern haben in der Regel keine Lizenz für MS Wireless-Technolgie. Diese kostet nämlich einen Haufen Kohle. Und viele Hersteller sind nicht bereit das zu bezahlen. Also bleibt denen nur, einen Kabelgebundenen Controller auf den Markt zu bringen. Lediglich Scuf haben sich die Lizenz gekauft, damit sie ihre Controller wireless auf den Markt werfen können.

    Razer, PowerA, Nacon oder jetzt auch Turtle Beach haben diese Lizenz nicht. Weil deren Kerngeschäft sind nun mal nicht nur Controller. Die Kosten für die Lizenz holen die im Leben nicht mit den Verkäufen wieder rein. Anders bei Scuf. Die verkaufen NUR Controller und haben Deals mit Streamern etc. Die holen das locker wieder rein.

    0
    • OnkelTom78 880 XP Neuling | 06.08.2021 - 08:19 Uhr

      @baum2k
      Ich besitze das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 Gaming Heatset. Wenn das stimmt was du sagst dann verrate mir mal eins. Wie es dann möglicht das dieses Headset die MS Wireless Technologie besitzt? Die Ps 4 version dieses Headsets braucht braucht zum verbinden einen Bluetooth USB dongle die Xbox version nicht das verbindet man genau wie den Controller man kann die Konsole sogar mit dem Headset einschalten.

      1
      • baum2k 1800 XP Beginner Level 1 | 06.08.2021 - 08:22 Uhr

        Na, weil sie für ihre Headsets natürlich die Lizenz eingekauft haben. Die Headset-Lizenz ist noch mal eine andere, als für die Controller. Und deren Hauptkerngeschäft, sind Headsets, das heißt, die Kosten für die Lizenz holen sie da locker wieder rein. Bei dem Controller ist das was anderes.

        0
        • OnkelTom78 880 XP Neuling | 06.08.2021 - 08:34 Uhr

          @baum2k
          Wenn sie die Wireless Lizenz besitzen kann ich mir nicht vorstellen das sie die Technik nicht auch für ihre Controller nutzen dürfen.

          1
          • baum2k 1800 XP Beginner Level 1 | 06.08.2021 - 08:51 Uhr

            Ich weiß nicht, ob sich die Lizenzmodelle da nicht unterscheiden. Die Info hab ich nur aus nem Review-Video zu dem Controller mitgenommen.

            0
  4. SturmFlamme 42170 XP Hooligan Krauler | 04.08.2021 - 09:20 Uhr

    Ich denke, im E-Sports-Bereich wird der eher genutzt, da spielen die, glaube ich, sowieso wegen der Latenz mit Kabel.
    Aber ja, für mich ist der nichts, auch wenn der Best of E3 war (was waren denn die Alternativen?).

    0

Hinterlasse eine Antwort