Vertigo Games: VR-Entwicklungsstudio Force Field übernommen

Vertigo Games hat das VR-Entwicklungsstudio Force Field übernommen.

Vertigo Games, der auf VR spezialisierte Publishing- und Entwicklungszweig der weltweit tätigen Koch Media Group, gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung zum Erwerb von 100 Prozent der Anteile an Force Field, einem der weltweit größten VR-Entwicklungsstudios, für einen nicht genannten Betrag getroffen hat.

Das Force Field-Team wird seine Tätigkeit unter dem neuen Namen Vertigo Studios Amsterdam fortsetzen.

Force Field wurde 2015 von Veteranen der Spielebranche gegründet und ist eines der weltweit größten Spielestudios, das sich ausschließlich auf VR-Spiele konzentriert. Als Pionier im VR-Bereich hat das Unternehmen mehrere High-End-VR-Titel entwickelt, darunter die Oculus Studios-Titel „Landfall“, „Time Stall“ und „Coaster Combat“, und arbeitet derzeit an einem unangekündigten AAA-Spiel auf Basis einer bekannten IP.

Das Team von Force Field wird unter dem Namen Vertigo Studios Amsterdam seine Tätigkeit in seinem Amsterdamer Studio fortsetzen, während es mit Vertigo Games an der Entwicklung neuer AAA-VR-Spiele für Spieler auf den wichtigsten VR-Plattformen weltweit zusammenarbeiten wird. Die Übernahme umfasst alle Geschäftsbereiche von Force Field sowie die geistigen Eigentumsrechte.

Richard Stitselaar, CEO von Vertigo Games, sagt: „Mit mehreren AAA-VR-Spielproduktionen für die kommenden Jahre in der Pipeline expandiert Vertigo Games weiterhin schnell. Wir freuen uns sehr, dass Force-Field-Team in der Vertigo Games-Familie willkommen zu heißen, denn sie sind bekannt für ihre AAA-Produktionsstandards und ihre bahnbrechende Erfahrung in der Entwicklung von VR-Spielen. Gemeinsam sind wir dem Aufbau eines globalen VR-Powerhouse einen großen Schritt näher gekommen, das Spielern auf der ganzen Welt noch größere, hochwertigere und innovative VR-Spiele bieten wird.“

„Nachdem wir jahrelang an der Spitze der Entwicklung von VR-Spielen gestanden und Vorzeigespiele und -erlebnisse für führende VR-Unternehmen entwickelt haben, haben wir nun ein Weltklasse-VR-Team aufgebaut, das in der Lage ist, absolute Top-Titel zu liefern“, so Arthur Houtman, CEO von Vertigo Studios Amsterdam. „Heute treten wir als Teil von Vertigo Games in eine neue Wachstumsphase ein, denn Vertigo Games ist nicht nur eines der erfolgreichsten Studios für die Entwicklung von VR-Spielen, sondern auch ein führender VR-Publisher und Teil der äußerst vielfältigen globalen Koch Media / Embracer Group, was uns ermöglicht, das Potenzial unseres Unternehmens voll auszuschöpfen.“

Diese Akquisition ist die aktuellste in einer Reihe von Expansionen von Vertigo Games, die das Unternehmen über die VR-Entwicklung hinaus in die Bereiche Publishing, Out-of-Home-Entertainment und Vertrieb geführt und dabei mehrere VR-Marken wie „Arizona Sunshine“ und „After the Fall“ etabliert hat. Die Übernahme folgt auf den Beitritt des VR-Gaming-Spezialisten zur Koch Media / Embracer Group im September 2020 sowie auf die Übernahme von SpringboardVR, dem führenden Out of Home Marktplatz für VR-Inhalte und deren Verwaltung, Anfang dieses Jahres. Diese jüngste Akquisition ist ein weiteres klares Indiz dafür, dass Koch Media in den Bereich VR und die damit verbundene spannende Zukunft investiert.

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort