Xbox LIVE: Phil Spencer entschuldigt sich

Phil Spencer entschuldigt sich für das Chaos wegen der Xbox LIVE Preiserhöhung.

Wie wir bereits berichtet hatten, sollte der Preis für Xbox LIVE Gold erhöht werden. Nach einem wahren Sturmlauf der Community ruderte Microsoft zurück und belässt es bei den derzeitigen Preisen. In einem Tweet entschuldigt Xbox Boss Phil Spencer bei den Fans und bestätigt, dass man aus diesen Dingen gelernt hat.

Auch Aaron Greenberg bestätigte in einem Tweet noch einmal, dass es keine Änderungen an der Xbox LIVE Gold-Preisgestaltung geben wird und kostenlose Spiele freigeschaltet werden.

 

111 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. j0un3s 41060 XP Hooligan Krauler | 25.01.2021 - 10:00 Uhr

    Also den Doppelten Preis würde ich auch übertrieben finden.
    Aber ich gehe Stark von aus, das eine leichte Preiserhöhung irgendwann kommen wird….

    1
  2. Honda - The Power of Dreams 5365 XP Beginner Level 3 | 25.01.2021 - 11:00 Uhr

    Wäre die Preiserhöhung wie angekündigt durchgesetzt worden, hätte ich mir das gut überlegt weiterhin durchgehend XBL Gold zu haben.

    Der GamePass lohnt sich 0 (NULL) für ich, wirklich kein Game daraus spiele ich im Rahmen des
    Abos. Hab den nun 2,5 Jahre gehabt (Gratis Upgrade zur E3 2018) und habe lediglich 4h Need for Speed Heat mitgenommen, was mir am Ende nicht taugte. Andere Games habe ich meistens schon lange bevor die im GamePass erscheinen, Indies sprechen mich selten an, AAA Titel sind eher RAR und M$ Exclusives erscheinen ja erst noch.

    Lediglich Gold der geschenkten xbox und 360 Games und Online zockens wegen (Nicht die geliehen One/Series Titel) nutze ich.
    Für Gamer wie mich, welche den GamePass nicht brauchen wäre das ein herber Schlag in den Nacken gewesen.
    Unterm Strich brauch ich XBL Gold eh nur für´s Online zocken. Das der einzige Zwang für XBL Gold. Die Games müssen nicht sein, sind aber ein Nice 2 Have.

    Sollte i-wann doch mal XBL Gold wegfallen und man zwangsweise auf den GamePass wechseln müssen, wäre ich raus. Garantiert.

    1
  3. the-last-of-me-x 37695 XP Bobby Car Rennfahrer | 25.01.2021 - 11:23 Uhr

    Leute, im Ernst, da gibt es nicht viel zu loben (bzgl. Phil). Es war ein stümperhafter Vorgang, den MS sich gleistet hat. Wenn Praktikanten am Werk gewesen wären, hätte ich es noch verstanden, allerdings sitzen bei den Verantwortlichen absolute Profis – so geht das nicht!

    Wie viele zuvor schon geschrieben haben, wenn der Game Pass mehr Kohle benötigt, sollte man diesen vom Preis her erhöhen.

    Oh man, MS, arbeitet an euren Defiziten.

    1
  4. SPAMTROLLER 18320 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 25.01.2021 - 11:40 Uhr

    Ich bin GPU Kunde.

    Was kostet Gold denn Aktuell?😁

    Von 6 Euro, auf 9 Euro.

    Das war einen Shitstorm wert?
    😁😄😅😂🤣

    0
  5. MiklNite 26860 XP Nasenbohrer Level 3 | 25.01.2021 - 21:12 Uhr

    Ob man das am Ende nur gemacht hat, um zu sagen, dass man auf die Gamer hört?

    0

Hinterlasse eine Antwort